NarutoWorldRPG

Forum ist auf Stand-By
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Trainingsplatz #2

Nach unten 
AutorNachricht
Arashi Nara
Jou-Nin aus Konoha
Jou-Nin aus Konoha
avatar

Anzahl der Beiträge : 923
Anmeldedatum : 21.08.10

BeitragThema: Trainingsplatz #2   Sa 21 Aug 2010, 22:06

Trainingsplatz 2 (2 von 3)
Nach oben Nach unten
Rock Lee
Chu-Nin aus Konoha
Chu-Nin aus Konoha
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 22.08.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   Fr 07 Jan 2011, 14:40

Lee hatte in seiner Eile etwas zu viel Tempo draufgelegt. Seiner Ansicht nach, konnte es ja eigentlich nicht schnell genug gehen. Koordinationsgabe, Geschwindigkeit, Stärke und gute Reflexe zeugten von einem hervorragenden Taijutsu-Spezialisten. Man bezeichnete ihn als solchen, doch Lee glaubte sich noch immer nicht gut genug. Heute würde er etwas neues dazulernen. Kaum angekommen und schon war der Schwarzhaarige in Kampfposition. Natürlich in seiner üblichen und nicht so, wie es ein Boxer normalerweise tat. Lee winkelte seinen linken Arm an seinen Rücken an und hielt den rechten auffordernt in Richtung Gegner gestreckt. Der Gegner musste aber erst einmal auftauchen. Dafür, dass der Grüne bis jetzt keine Missionen bekommen hatte, wurde er regelrecht belohnt, Wie Sensei Gai stets zu sagen pflegte. Lass die Kraft der Jugend explodieren! Bewahre deinen Kampfgeist und achte stets auf deine Frisur! Lee konnte es kaum noch erwarten, Gai seine Boxtechnicken zu demonstrieren. Dafür müsste er natürlich erst welche erlernen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   Fr 07 Jan 2011, 15:04

Der Junge war ihm schlichtweg davon gerannt. Manabu war bestimmt nicht der langsamste, aber irgendwann wuchs der Abstand nur noch und Lee war verschwunden. Erst probierte er noch in vollem Tempo hinterher zu rennen, doch das wurde nichts da der junge Mann sich hier ja gar nicht auskannte. Deswegen änderte er sein Tempo in etwas was man schnelles Joggen nennen konnte und erfragte sich seinen Weg dem Grünen hinterher. Als er endlich den gesuchten Ort erreichte wartete Lee bestimmt schon 5 bis 10 Minuten. Da der Trainingsplatz in gewisser Weise ein Kampfplatz war und damit ein sehr unförmiger Ring sprang das Hirn des Braunhaarigen sofort auf Boxen um. Lees Stellung war sehr offen, in einem Ring könnte wohl selbst Manabu ihn so nach Belieben dominieren. Er stellte seine Tasche in etwas Entfernung vor Lee auf dem Boden und begann darin zu kramen. Als erste zog er seine Boxerhosen heraus. Diese war komplett weiß, nur der Gürtelbund leuchtete in Rot. Diese wurde angezogen. Das Shirt wurde ausgezogen und die roten Hanschuhe übergezogen und auf Festigkeit überprüft. Dreimal stieß sich Manabu leicht vom Boden ab um ein Gefühl für den Untergrund zu bekommen. Nun stellte er sich vor Lee. Die rechte Seite etwas nach hinten verlagert, die Füße fest in den Boden verankert. Die rechte Hand erhoben, um das Gesicht zu schützen, der linke Arm angewinkelt, abschließend mit dem Ellbogen des rechten Arms… wie eine Sense begann er diesen hin und her zu schwingen. Für Menschen die Manabus Boxingstil kannten ein eindeutiges Zeichen das er zwar konzentriert war, aber noch nicht voll konzentriert… und vor allem alles noch nicht ernst nahm. So war alles was Lee in dieser ersten „Runde“ zu umgehen hatte, Flicker Jabs.
Nach oben Nach unten
Rock Lee
Chu-Nin aus Konoha
Chu-Nin aus Konoha
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 22.08.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   Mo 10 Jan 2011, 13:57

Das sind also diese sogenanten...Boxing Handschuhe!
Er trug die selben,roten Handschuhe wie das Känguru. Seine Kampfstellung ähnelte ihm auch. Ob Lee es ihm nachmachen sollte? Für den Anfang würde der Gründe nur auf beobachter machen.Bereit? Ich fange an! Er setzte auf seine Geschwindigkeit und legte auch gleich los. Ein direkter Angriff, sollte zumindest so wirken. Dadurch wollte Lee nur den Abstand zwischen ihnen verkürzen. Kam er seinem Gegner erst in Armeslänge, würde Lee auf die rechte Seite springen und eine halbe Umdrehung machen, um Itakagi einen Tritt mit dem linken Bein direkt in Richtung Brust zu verpassen und nach hinten zu schleudern. Warum sein erster Angriff so ausviel hatte einen besonderen Grund. Das Känguru hatte ihm beigebracht, einen Boxer erst gar nicht zum Schlag kommen zu lassen. Aber vielleicht fand der Gast ja doch noch einen Ausweg. Immerhin wollte Lee was dazulernen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   Mi 12 Jan 2011, 16:29

Nach einer Ansage fing der kleine Kerl in Grün dann auch endlich an. Er kam direkt auf den Boxer zu was für ein lahmer Angriff. Itagaki fand noch die Zeit sich ein arrogantes Lächeln abzuringen und bereitete sich geistig langsam, zu langsam auf den Angriff zu. Er versuchte gar nicht direkt als Lee in Angriffsreichweite kam anzugreifen obwohl das die bestmöglichste Ausgangssituation für ihn gewesen wäre. In genau dieser Reichweite verschwand der Shinobi dann auch direkt. RECHTS! schoss es dem Jungen in den Kopf und er schaffte es auch noch sich in die Richtung zu drehen, nahm dabei jedoch seine Deckung komplett runter und wurde nur noch von einem Tritt gegen die Brust nach hinten geschleudert. Im wahrsten Sinne des Wortes. Erst verlor er den Boden unter den Füßen ganz, kam auf dem Boden auf, überschlug sich und blieb liegen. Das war was ganz anderes als in einem Ring umgehauen zu werden. Aber er war noch voll bei Bewusstsein, weil es ihn nur von den Beinen gerissen hatte, noch hatte sich kein großer Schmerz angestaut. 4… zählte er langsam in seinem Kopf und stand auf. Den Kopf noch gesenkt, den Blick nach unten gerichtet. Ein Shinobi war definitiv etwas anderes als ein Boxer. War er besser als ein Boxer? NEIN! Manabu hob den Kopf und fixierte den Grünen. Seine Augen deuteten schon seine vollkommene Konzentriertheit an. Wieder fing er leicht an zu springen. Das hier war kein Ringboden, federte also weniger. Es war aber okay. Er würde bald ein Gefühl dafür bekommen. Lee. Er musste jede Bewegung sehen. Das hier war ein offener Feldkampf. Keine Ringseile. Er konnte den Jungen nicht in eine drängen. Konter. Er musste einen Konter anbringen. Aber er würde so keine Wirkung zeigen. Schwächen. Er musste Lee schwächen. Sofort stieß sich der Junge vom Boden ab. Sprintete auf Lee los und versuchte etwas Ähnliches wie der Schwarzhaarige zuvor. Scheinbar von vorne angreifen, die Seite wechseln und zuschlagen. Manabu würde ihn jedoch mit Jabs eindecken, die Seite wechseln und es erneut tun. Ihm blieben ja in diesem Fall direkt 4 mögliche Angriffsseiten. So zumindest in der Theorie
Nach oben Nach unten
Rock Lee
Chu-Nin aus Konoha
Chu-Nin aus Konoha
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 22.08.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   Do 13 Jan 2011, 17:38

Sein erster Angriff war ein Volltreffer. Und wie erwartet, rappelte sich Lees Gegner auch gleich wieder auf. Etwas anderes hätte er sich auch nicht gewünscht. Wenn alle seine Gegner gleich nach der ersten Runde sclapp machen würden, gäbe es für Lee keinen Grund zum trainieren. Selbst dieser Kampf wäre sinnlos. Lee begann rückwärts zu rennen, als sich Itakagi ihm näherte. Seine schritte waren gleichmäßig und seine Augen fixierten die Bewegungen seines gegners. Lee vernachlässigte seine Abwehr absichtlich, um etwas mehr über Manbus Kampfstyl in erfahrung zu bringen, was sich als Fehler erwies. Er benutzte im Grunde den selben Trick wie er, nur mit seiner Faust. Das brachte den grünen aus dem Gleichgewicht und er stolperte einige Schritte nach hinten. Nicht schlecht. Womöglich bist du sogar besser als er. Das es sich dabei um einen Känguru handelte, musste Lee nicht unbedingt aussprechen. Den Schlag spürte er auch jetzt noch, aber mit etwas Bewegung sollte auch dieser Schmerz vergehen. Lee versuchte es nun wieder mit etwas anderem. Er stzte erneut auf geschwindigkeit und umkreiste seinen Gegner in seiner üblichen geschwindigkeit. Angreifen wollte er dabei jedoch noch nocht. Nein, Lee wollte wissen, wie Manbu darauf reagierte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   Fr 14 Jan 2011, 11:15

Besser als er? Obwohl Manabu keine Ahnung hatte wovon Lee redete konnten diese Worte den Grünling nicht aus dem Fokus retten. Womit er jedoch nicht gerechnet hatte war das Lee sich so schnell wieder fängt. Gerade wollte der junge Boxer einen Ansturm auf den Typ mit den riesigen Augenbrauen starten als diese seinerseits angriff und… den Jungen umkreiste. Reflexartig blieb der Boxer stehen und beobachtete Lee, immer während der gesamten Zeit die er im Blickfeld war. Nichts deutete darauf hin das er diese regelmäßige Bewegung durch unregelmäßige Bewegungsmuster ersetzen würde. Zumindest in dem Moment in dem er aus dem Blickfeld verschwand hatte er noch keinen Schlag vorbereitet. Was bedeutete… Manabu konnte einfach schnell ausbrechen. Wer einen ganzen Kreis ziehen musste konnte einen Boxer wie Manabu nicht aufhalten. Lee drückte sich vom Boden vor ihm ab und in genau diesem Moment sprang auch Manabu nach vorne. Somit war er der scheinbaren Falle des Grünen entkommen. Schnell drehte er sich um, um zu sehen was sein Gegner nun tun würde. Itagaki setzte in diesem Moment einmal wieder alles auf eine Karte. Er würde hoffen das sein Gegner zuschlagen würde und dann… würde der Konter kommen. An seinem Arm entlang ins Gesicht. Ein sehr effektiver Konter. Zumindest gegen Boxer.
Nach oben Nach unten
Rock Lee
Chu-Nin aus Konoha
Chu-Nin aus Konoha
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 22.08.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   So 16 Jan 2011, 09:49

Sein Gegner hatte offensichtlich gute Augen. Nun war aber schluss mit der testerei. Es wurde Zeit ernst zu machen. Er wollte eine Technick anwenden, die nicht so leicht zu durchschauen war und welche Lee mit der Zeit während seines Trainings beinahe perfektioniert hatte. Vermutlich hätte selbst ein Uchiha probleme damit. Lee müsste nun plötzlich aus dem Blickfeld seines Gegners verschwinden, wobei Lee nur unbemerkt unter dessen Nase in die Hocke ging, um ihn von dieser Position aus in die Luft zu kicken. Wenn dieser sich erst einmal 4 Meter in der Luft befand, würde ihm Lee wie ein Schatten folgen und direkt hinter ihm erscheinen. Es ist noch nicht vorbei! verkündete der Grüne und wollte einen seitlichen Kick auf seinen Angriff folgen lassen und ihn von der anderen Seite aus mit senem Arm stützen, damit dieser ihm nicht eben seitlich wegflog. Sollte auch dieser Angriff gelungen sein. Würde Lee über seinem Gegner erscheinen und ihn mit einem senkrechten Kick gemeinsam in die Tiefe stürzen lassen, wobei Lee eine angenehmere Landung haben würde als sein Gegner. Und nach getaner Arbeit, würde der Chu-Nin wieder auf abstand gehen und wieder zurück in Angriffsposition
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   So 16 Jan 2011, 11:43

Es gab einen Vorteil und einen Nachteil an den Augen des jungen Boxers. Die gute Sache war, er sah wirklich jede Bewegung. Nichts entging ihm. Für ihn bewegte Lee sich gerade sogar langsamer als in den Augen der normalen Menschen. Allerdings war dass eine solch hohe Geschwindigkeit das es nicht ins Gewicht fiel. Er konnte immer noch nichts dagegen ausrichten. Als Lee vor ihm verschwand, sah Manabu das er nach unten gegangen war. Das war kein Problem. Aber selbst mit seinen für den Durchschnittsbürger unmenschlichen Reflexen konnte sein Körper nicht reagieren. Die erste Zuckungen nach hinten waren getan, als er auch schon vom Boden gerissen wurde. Dieser Angriff war dem jungen Shinobi leider scheinbar noch nicht genug und da Manabu als klassischer Boxer in der Luft eher wehrlos war bekam er einen Tritt ab der ihm die Luft aus der Lunge presste. Jedoch für lange Jammereien blieb im gar nicht viel Zeit denn schon spürte er schon wieder ein Bein von Lee und kurz darauf knallte er auch hart auf den Boden auf was ihn laut röcheln ließ. Ein normaler Aufprall wäre schon hart gewesen, ein Tritt nach unten wäre härter gewesen, aber das ganze auch noch mit Lees Gewicht kombiniert war zuviel des Guten. Nicht nur fehlte ihm die Luft, nein auch sein Hirn wurde ordentlich durchgeschüttelt. Manabu, der immer noch am Boden lag, hatte ernsthafte Schwierigkeiten Lee zu fixieren. Nein es gelang ihm schlicht und einfach nicht. Aufgeben war aber nicht drin. Er stemmte seine Faust auf den harten Boden. Langsam aber sicher brachte er sich selbst erst auf die Knie… dann schlussendlich sogar wieder hoch. Seine Arme… bekam er aber nicht mehr hoch. Und die Welt schien sich ihm doch etwas zu sehr zu bewegen dafür dass er stand. Das genau genommen tat er jedoch auch nicht mehr lange denn nun forderten die Angriffe eines Shinobis ihren Sold und vornüber kippte der Junge um. KO-Sieg für Rock Lee,
Nach oben Nach unten
Rock Lee
Chu-Nin aus Konoha
Chu-Nin aus Konoha
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 22.08.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   So 16 Jan 2011, 14:32

Sein gegner gab sich alle Mühe, um wieder auf die Beine zu kommen. Seine Bemühungen waren vergebens, denn er landete mit dem Gesicht nach vorne wieder auf dem Boden. Lee atmete vorsichtig wieder aus. Sein letzter Angriff war wirklich nicht ohne. Wie immer erwartete der Gründe etwas zuviel und die ganze Sache stieg ihm zu Kopf. Nachdem er sich vergewissert hatte, dass Manbu wirklich erledigt war, trat der Konoha-Nin näher zu seinem Gegner und ging lächelnd auf seine Knie. Boxen ist eine wirklich interessante Kampfsportart. Ich werde versuchen es selbst zu erlenen, damit wir irgendwann mit den gleichen Regeln gegeneinander Kämpfen können. Zur Versöhnung reichte ihm die dicke Augenbraue die Hand, um Itakagi auf zu helfen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   Mo 17 Jan 2011, 17:54

“Urgh“ war das erste was der Junge von sich gab als er nach der Hand von Lee griff und nach oben gezogen wurde. Er konnte nicht sagen dass er sich besonders wohl fühlte, nein eigentlich noch etwas benommen. Nicht nur dass er sowieso schon schlecht im wegstecken von Schlägen war und schon ewig nicht mehr ausgeknockt wurde, nein Lees Angriffe waren auch noch härter als alles was er bisher leben musste. Langsam nahm die buschige Augenbraue aber doch wieder klare Formen an und Manabu konnte sich ein Grinsen abringen. “In dem Fall werde aber ich gewinnen…“ meinte er siegessicher und verstand nun endlich wie sein Kamerad in einem Kampf gegen einen Shinobi verlieren konnte. Auch wenn er nicht den Gedanken akzeptieren wollte das Shinobi einfach im offenen Feldkampf überlegen waren. Das war nur eine Sache der Übung erforderte. Eine Herausforderung. Nichts wo man davonlaufen musste… jetzt aber brauchte er Erholung. “Könntest du mir bitte meine Sachen geben und mir dann den Weg zur Herberge zeigen?“ fragte er den Grünling und sah sich dann nach der Tasche um. Orientierung musste auch erst mit der Zeit wieder kommen. Zurzeit war sein Seitenverständnis schlichtweg hinausgeprügelt. Im Moment war er auch nicht in der Lage sich selbstständig anzuziehen, weshalb er beschlossen hatte einfach so zur Herberge zu gehen. Das würde schon in Ordnung sein.
Nach oben Nach unten
Rock Lee
Chu-Nin aus Konoha
Chu-Nin aus Konoha
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 22.08.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   Di 18 Jan 2011, 16:55

Lee würde nicht nur versuchen, Manbus KAmpfsportart zu erlernen, sondern auch besser zu werden als Itagaki selbst. Nun hatte der Grüne endlich wieder ein neues Ziel, welches zu erreichen galt. Aufstehen konnte der Gast wohl alleine. Derweile griff sich Lee dessen Sachen und grinste, was seine strahlenden Zähne zum ausdruck brachte. Mit der Kraft der Jugend ist alles möglich! Du und ich sind von jetzt an Boxing-Rivalen! Ich werde nicht verlieren!
Rief er mit weit ausgestreckter Faust. Die Informationen, welche die dicke Augenbraue während des kampfes erhalten hatte, reichten nicht aus um sein eigentraining zu starten. Bestimmt gab es noch irgendwelche Technicken, die Manbu ihm beibringen konnte. Das konnten sie ja auch ihrem Weg zur Herberge besprechen.Stimmt es, dass es unterschiedliche Arten vom Boxsport gibt? Wie z.B. Kickboxing? Dürfen die Arme und Hände dabei nicht benutzt werden?

tbc: weiter auf Straße
Nach oben Nach unten
Naruto Uzumaki
Ge-Nin aus Konoha
Ge-Nin aus Konoha
avatar

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 23.08.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   Do 10 März 2011, 21:31

Yamaot und Kakashi hatten sich fürs erste verabschiedet, da Naruto eine kleine Pause einlegen sollte. Das Training mit dem Blätter zerteilen hatte er endlich gemeistert. Naruto wusste zwar noch immer nicht so recht wie ihm das eigentlich weiter helfen sollte, aber er ließ sich drauf ein. Irgendwie würde es sich schon auszahlen. Und sollte es ihm wirklich gelingen sein Rasengan zu verstärken, käme er Sasuke endlich wieder einen Schritt näher. Er warf einen nachdenklichen Blick auf den riesigen Wasserfall, welchen Yamato einfach aus dem nichts hergezaubert hatte. Das Mokuton-Bluterbe war wirklich beeindruckend. Und obwohl man den blonden darum gebeten hatte, nicht ohne Kakashi oder Yamato zu trainieren, konnte der Ge-Nin einfach nicht anders. Augenblicklich entledigte er sich seiner Jacke. "Das Wasser durchschneiden... mit meinem Windchakra. Gut. Wenn mir das gelingt beherrsche ich die Chakramanipulation für eines der 5 Elemente!" Entschlossen grinsend trat er näher an den Wasserfall. "Klasse! Ich werde super sein, davon bin ich überzeugt! Die Pause ist vorbei! Wird Zeit das ich wieder zum Trainieren komme!" Er sprang auf den merkwürdig angewachsenen Baum, welcher sich schräg auf der Mitte des wasserfalls befand. diesen hatte Yamato extra für ihn angebracht, damit er sein Training auch richtig vollziehen konnte. Der Uzumakijunge sprang ungeduldig wie immer auf diesen drauf und erschuf mindestens 10 Doppelgänger. Gleichzeitig fassten sie mit beiden Händen auf das strömende Wasser, was nicht gerade angenehm war und versuchten sich auf die Teilung zu konzentrieren. Bereits nach den ersten drei Minuten verzweifelte er an der ganzen Angelegenheit. Wie sollte er denn bitte das Wasser zerteilen? Da erinnerte sich der Blonde plötzlich an Asumas Worte. stell dir vor das dein Chakra in zwei hälften geteilt wird. Und die reibst du dann aneinander! Es werden kleine, scharfe Metallstücke entstehen und die fügst du dann wieder zusammen. Du stellst praktisch eine neue Klinge her.Sie muss sehr dünn sein und scharf. "Sehr dünn und scharf...na kommt schon! Wir versuchens!" Seine Doppelgänger nickten zustimmend. Das Wasser plätscherte zwar das eine oder andere Mal, aber mehr wollte nicht kommen. "Es funktioniert nicht" beschwerte sich das Original "Konzentriert euch!" "Konzentrier dich doch selbst!" "Hört auf zu streiten und macht einfach!"


Zuletzt von Naruto Uzumaki am Do 10 März 2011, 22:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   Do 10 März 2011, 22:25

Sakura kam von der Strasse endlich zu dem Trainingsgelände und war erstaunt das dort plötzlich eine gewaltige Steilwand mit Wasserfall war. Sie wusste nicht wieso das plözlich da war und als sie Naruto endlich erblickte sah sie wie er ohne Jacke auf einer Art Baumstamm stand und etwas versuchte und sich aufregte das es nicht klappt. Sie musste kichern als sie ihn so sah. Es erinnerte sie an den alten naruto, nur eben gewachsen ist er.
Sie war froh das es ihm gut ging, schliesslich hätte sie es nicht verkraftet ihn zu verlieren. Doch dies wollte sie sich noch nciht eingestehen.
"NARUTOOOOOO????!!!!! WAS MACHST DU DA??????"
Sie war schliesslich gekommen um mit ihm mal wieder zu reden, denn die beiden haben sich schliesslich ewig nicht mehr gesehen und auch zusammen auf Mission waren sie ewig nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Naruto Uzumaki
Ge-Nin aus Konoha
Ge-Nin aus Konoha
avatar

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 23.08.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   Fr 11 März 2011, 16:44

Naruto schien so in sein Training vertieft zu sein, dass er Sakuras Ruf erst gar nicht bemerkte. Immerhin kostete dem Genin allein die Konzentration einiges an Willenskraft. Immer und immer wieder plätscherte das Wasser in seinen Händen. Zwei seiner Zehn Doppelgänger lösten sich bereits in weißem Rauch auf, was Naruto für ne Sekunde ablenkte. Vielleicht benötigte der Ge-Nin Yamatos und Kakashis Hilfe am Ende ja doch. "Oh nein! Dann muss ichs noch eins drauflegen!" Der blonde plante noch mehr Doppelgänger zu erschaffen, aber da bemerkte er schließlich Sakura welche irgendwie ungeduldig wirkte. Zumindest nicht wütend.
"Sakura-chan!" *Seine restlichen Doppelgänger lösten sich nun ebenfalls auf. Der Sechzehnjährige sprang von seinem Trainingsbaum wieder runter. Das rosahaarige Mädchen hatte er seit einer ganzen weile nich mehr gesehen. Es schien ihr immerhin gut zu gehen. "Was machst du denn hier?" Grinsend blieb der Blonde vor ihr stehen. Augenblicklich zog er sich die Orange Jacke über. "Ich arbeite gerade an meinem neuen Jutsu. Sensei Kakashi und Yamato haben irgendwas zu besprechen, also muss ich erst einmal alleine klar kommen"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   Fr 11 März 2011, 21:48

Sakura sah Naruto erstmal genervt an als er sie überhörte. Doch dies wandelte sich schnell in Ungeduld um. Als er sie endlich bemerkte und er sich anscheinend freute sie zu sehen musste sie lächeln. Er war wie sonst auch und irgendwie erfreute sie dies. Das Er gleich fragte was sie hier mache und dann auch seine Antwort auf ihre Frage gab war zu erwarten.
Sakura seufzte kurz auf und sah ihm ernst in die Augen.
"Du weisst ja das ich kurz vor euch nach Kirigakure gereist bin. Dort hatte ich die Aufgabe gehabt eine Verwandte von Kakashi zu finden und fand dann paar Sachen raus die erst noch bestätigt werden müssen. Naja jedenfalls bin ich danach so schnell es ging zurückgekehrt und war etwas erschöpft das mich Tsunade-sama ins Krankenhaus bringen liess um mich zu erholen. Danach bin ich Shikamaru begegnet, der mir ein wenig von eurer Mission erzählte und meinte sie sei nicht so gut gelaufen und da ich dich kenne machst du dir sicher gedanken über die Mission oder wegen Sasuke-kun. Deswegen wollte ich zu dir und dich zu Ishiraku einladen.
Es war lange her das sie zwei etwas zusammen getan haben und das obwohl sie ein team waren. Zudem hoffte sie ein paar Sachen zu erfahren wie es ihm ginge und wie sein Training verlief. Schliesslich war er immer sehr besessen davon zu Trainieren oder Sasuke zurück zu holen.
Nach oben Nach unten
Naruto Uzumaki
Ge-Nin aus Konoha
Ge-Nin aus Konoha
avatar

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 23.08.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   Sa 12 März 2011, 09:51

Sakuras letzten vier Worte ließen Narutos Gesicht augenblicklich aufhellen. Sie ihn einladen? Dann hatten sie also so etwas wie ein richtiges Date? Wenn er an das letzte Mal dachte, wo sie beide von Kuro gestört wurden, bekam der Genin bauchschmerzen. Aber vielleicht stand das Glück ja heute Mal auf seiner Seite!Er sah es bereits bildlich vor sich. Sakura, die sich seine Stäbchen greift und ihn füttert. Dabei lächelt sie dann auch noch so süß und wünscht ihm einen guten Appetit. Vermutlich lief ihm dabei kurz das Gesicht rot an. Rasch den Kopf schüttelnd, warf er die Bilder wieder bei Seite." Ich bin sowas von dabei!" Eine solche Chance bietete sich nicht oft in seinem Leben. Der Genin musste sie nutzen, sich aber gleich danach wieder auf sein Training stürzen. Yamato und Kakashi haben ja selbst gesagt, dass er eine Pause benötigte. Und ohne den Mann mit den Holzkräften kam er nicht weiter. Der Genin wusste ja was passieren würde, wenn er versuchte sein Limit zu überschreiten. Immer wenn Sakura mal nicht hinsah, grinste Naruto strahlend und breit. Er und Sakura hatten ein Date! Aber das Wort Date sprach er zu seiner eigenen Sicherheit nicht laut aus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   So 13 März 2011, 22:16

"Mich interessiert nämlich wie es dir auf der Mission ergangen ist und zudem haben wir schon sehr lange nichts mehr unternommen."
Sakura ahnte schon das Naruto dies als Date verstehen könnte, doch von ihr aus konnte er es diesmal so denken. Sie liess es durchgehen, da es ihn sichtlich ablenkte.
"Wir sollten demnächst mal wieder eine Mission zusammen bekommen, das wäre wie früher."
Sie lief nun durch den Wald und nahm eine Abkürzung die zu einem Pfad in die Stadt führte Rcihtung Ichirakus.

tbc. Ichirakus
Nach oben Nach unten
Naruto Uzumaki
Ge-Nin aus Konoha
Ge-Nin aus Konoha
avatar

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 23.08.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   Mo 14 März 2011, 15:27

"Über unsere Mission gibt es eigentlich nicht viel spannendes zu erzählen" Begann der Blonde Ge-Nin. Dabei zog er sich schnell noch seine Orange Jacke über und rückte sein Stirnband gerade, ehe er Sakura in Richtung Ichirakus Nudelsuppenladen folgte. Doch plötzlich durchzog Uzumaki ein merkwürdiges Gefühl... als hätte ihm jemand oder etwas ne verdammt schmerzhafte Ohrfeige verpasst. Naruto schenke seinem mulmigen Gefühl aber nicht wirklich lange Beachtung und folgte dann der Rosahaarigen.

tbc: Ichirakus
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Trainingsplatz #2   

Nach oben Nach unten
 
Trainingsplatz #2
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wo ist der Trainingsplatz?
» Trainingsplatz
» Trainingsplatz
» Trainingsplatz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NarutoWorldRPG :: Others :: RPG-Archiv-
Gehe zu: