NarutoWorldRPG

Forum ist auf Stand-By
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Trainingsplatz #1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 16 Jan 2011, 16:29

Niemand hatte sie bemerkt. Perfekt! Das war die Stunde von Black Star der Mann der Gott übertreffen würde. Und seine treue Gefährtin Tsubaki. “Tsubaki! Rauchbombenform!“ raunte er dem größeren Mädchen hinter sich zu, die eigentlich nur eine menschenähnliche Puppe war, welche auch flugs antwortete. “Hai!“ sagte sie ebenso leise und im nächsten Moment hatte der kleine Waffenmeister auch schon den schwarzen Rauchball in der Hand. Das da drüben war Shinigami Izumi, sein neuer Sensei. Zumindest hatte man ihm das so gesagt. Das wurde auch mal Zeit. Nicht das er einen Lehrer brauchte, aber der war nun einmal ein notwendiges Übel auf dem Weg zu höheren Rängen. Nach dem Posten des Kage würde er Gott herausfordern. Das war sein Plan. Nun warf er aber erst einmal die Rauchbombe die auch perfekt zwischen dem Hügel und dem seltsamen Jungen landete. Er hatte beschlossen sie beide anzugreifen um zu zeigen wie großartig er war. Sofort sprang er auch inmitten des Rauches. “ÜBERRASCHUNGSANGRIFF YAHOOO!“ brüllte er dabei und kaum stand er in der Mitte des Rauches. Die Faust zum Himmel gereckt. “ICH BIN BLACK STAR! DER MANN DER GOTT ÜBERTREFFEN WIRD!“ rief er so laut das man es wahrscheinlich auch von außerhalb des Platzes hören konnte. Im gleichen Moment lichtete sich der Rauch sehr schnell und die zwei Enden seiner Kettensense landeten in seinen Händen. Ja das war ein Auftritt der ihm würdig war. Da hatte er die Bühne echt gerockt
Nach oben Nach unten
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 16 Jan 2011, 16:43

Trace blieb nicht genügend Zeit, um seinen Plan in die Tat umzusetzen, da von einer anderen Richtung aus plötzlich eine weitere Rauchbombe aktiviert wurde. Dem Genin raubte man dadurch die Sicht und das ganze brachte Trace völlig aus dem Konzept. “ÜBERRASCHUNGSANGRIFF YAHOOO!“ dieses Yahoo kam ihm irgendwie bekannt vor. Dabei handelte es sich um eine Art >Siegesruf< von genau dem Genin, welcher einen noch schlechteren Ruf hatte als der Schwarzhaarige selbt. Mit der Zeit legte sich der Rauch wieder und der Kleine Suzuhara bekam wieder freie Sicht. Da stand der Kerl nun und hielt sich für etwas ganz besonderes. Für seinen Auftritt hatte Trace nur ein gereiztes Grinsen übrig. Sag mir nicht, dass du und ich im gleichen Team sind? Die Frage musste der Junge mit den Sommersprossen als erstes loswerden. Warum Trace den Kerl nicht sonderlich mochte? In der Akademie waren sie zwar nicht in der selben Klasse gewesen, doch spielte sich der blauhaarige auf dem Pausenhof immer wie der Boss auf. Einmal entfachte eine heftige Prügelei zwischen den beiden, ohne dass ein Gewinner dabei herauskam, da sich einer der Lehrer eingemischt hatte. Trace machte keine halben sachen. Allein das war bereits Grund genug, um den Kerl zu hassen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 16 Jan 2011, 17:01

(OT: Einstiegspost)

Kankamaru war sehr früh aufgestanden, denn heute würde er zum ersten Mal seinen Sensei und sein Team treffen. Eigentlich hatte der Zehnjährige gehofft, sich so früh am Morgen unbemerkt aus dem Haus schleichen zu können, doch er hatte nicht damit gerechnet, dass seine Mutter bereits - oder noch immer - wach war und ihm in der Küche auflauerte. Eilig raffte Kankamaru seine Sachen zusammen und bemühte sich, leise an Kazuko vorbei zu schlüpfen, doch diese hatte ihn bemerkt und wandte sich zu ihm um, sah ihn mit ihrem gewohnt kalten Blick an. "Wo willst du hin? Habe ich dir erlaubt das Haus zu verlassen?", fragte sie kühl. Offenbar wusste sie nicht mehr, dass Kankamaru ab heute regelmäßig zum Training musste. Sie vergaß so ziemlich alles, was mit ihrem Sohn zu tun hatte, wenn sie es überhaupt zuvor mitbekommen hatte. Es sei denn natürlich er machte einen Fehler. Das behielt sie lange im Kopf. Sehr lange.
"Ich muss zum Training, Mutter", antwortete Kankamaru wahrheitsgemäß. Er versuchte sofort, den richtigen Ton zu wählen, nicht zu unsicher aber auch auf keinen Fall zu selbstbewusst. Unauffällig, gehorsam... irgendetwas was ihr vielleicht gefallen würde. Die junge Frau schüttelte den Kopf, sie würde ihren Sohn nicht so einfach davonkommen lassen, ohne dass er sich zuvor nützlich gemacht hatte. Da Kankamaru seine Pflichten am Vorabend jedoch bereits erfüllt hatte, war die Wohnung sauber, was also tun, um ihn aufzuhalten? Fast beiläufig fegte Kazuko mit ihrem Arm ein paar zum Trocknen aufgestapelte Gläser von der Ablage, welche auf dem Boden zerschellten. Kankamaru zuckte zusammen bei dem lauten Geräusch und duckte sich automatisch. Ein ängstlicher Blick huschte zum Gesicht seiner Mutter, doch zu seinem Glück zeigte sich keine Wut darauf. "Mach das weg. Beeil dich. Du willst doch nicht zu spät kommen, oder?", kommentierte sie den Scherbenhaufen und lehnte sich mit dem Rücken an den Esstisch, ohne ihren Blick von dem Jungen zu wenden.
Kankamaru wusste, dass er noch viel Zeit hatte. Er würde nicht zu spät kommen, selbst wenn er sich nicht beeilte. Es war jedoch gesünder für ihn, wenn er es tat. Sollte er sich zu viel Zeit lassen, konnte seine Mutter noch auf ganz andere Ideen kommen. Rasch ließ er seine Tasche auf den Boden sinken und holte sich einen kleinen Besen, fegte die Scherben auf ein Tuch und warf sie weg. Er beklagte sich nicht, die Arbeit war nicht anstrengend und schnell erledigt, vielleicht würde Kazuko also sogar zufrieden sein. "Darf ich gehen, Mutter?", fragte er und blieb in der Nähe der Tür stehen, bereit das Haus rasch zu verlassen sobald sie ihn ließ. Kazuko jedoch reagierte nicht mal auf seine Worte, statt dessen starrte sie mit entleertem Gesichtsausdruck gerade aus und flüsterte etwas. Ein nervöses Lächeln umspielte ihre Lippen, dann schien sie auf eine Antwort zu warten. Nicht von Kankamaru, von Souzou. Sorge spiegelte sich in den Augen ihres Sohnes, er wusste, dass seine Mutter im Moment sehr angespannt war und oft wütend wurde. Sie tat sich dann weh. Am liebsten wäre er hier geblieben, um auf sie aufzupassen. Egal was sie ihm antat, er fühlte sich trotzdem für sie verantwortlich. Gerade trat er einen Schritt in die Küche hinein, entschlossen, sein Training zu vernachlässigen und vielleicht später seinen Sensei aufzusuchen, als Kazuko sich ihm zuwandte, ihn anstarrte. "Verschwinde! Was tust du hier! Verschwinde, hau ab! Nun mach schon! Ich will dich nicht sehen!", kreischte sie und zeigte mit ausgestrecktem Finger auf ihren Sohn.
Für einen Moment schien Kankamaru zu schwanken, dann wechselte der ängstliche Ausdruck auf seinem Gesicht urplötzlich zu finsterem Ernst, er schnappte seine Tasche und beeilte sich, möglichst schnell möglichst weit weg von dem Haus zu kommen. Es war nicht Kankamaru, der nun rannte. Es war Aibo, der die Gefahr erkannt und die Führung übernommen hatte. So oft hatte er versucht Kankamaru mitzuteilen, dass er sich nicht für seine Mutter verantwortlich fühlen sollte und aufpassen musste, sich selbst nicht in Gefahr zu bringen. Doch es half nichts, immer wieder fand Aibo sich in der selben Situation wieder und musste sehen, wie er sie beide heil dort herausbrachte.
"Du bist zu unvorsichtig", murmelte Aibo in seiner tiefen Stimme, die so gar nicht zum Körper des Zehnjährigen passen wollte, in dem er steckte. Seufzend machte er sich auf den Weg zum Trainingsplatz, er wusste, dass Kankamaru dort auf seinen Sensei warten sollte. Von gestern Abend hatte der Junge einen Bluterguss am Kinn, wie immer würde Kankamaru behaupten, es sei die Folge eines Trainingsunfalls. Aibo überlegte schon länger, ob es nicht klüger wäre, jemanden zu involvieren, doch etwas in ihm hielt ihn zurück, Hilfe zu holen. Es war nicht allein das Gefühl, dass er dann versagt hätte. Kankamaru wollte nicht, dass jemand davon erfuhr. Also war es nicht Aibos Aufgabe, etwas zu unternehmen.
Nachdenklich und ein
wenig missmutig betrat er den Trainingsplatz und erblickte die Anwesenden sofort. Nun war es besser, wenn er Kankamaru übernehmen ließ, schließlich war es nicht gut für den Jungen, wenn er von Anfang an als Freak abgestempelt wurde. Niemand wusste von Aibos Existenz und so sollte es auch bleiben. Seufzend versuchte der Zwanzigjährige sich zu entspannen und Kankamaru das Bewusstsein zu überlassen, auch wenn er sich danach sehnte, aktiv zu sein und zu leben.

Kankamaru erwachte aus einem dunklen Nebel, er wusste was passiert war, Aibo hatte ihm geholfen. Einen Moment lang sah er sich verwirrt um, ehe er bemerkte, dass er auf dem Trainingsplatz stand, ein kleines Stück entfernt von einer Gruppe Menschen, die offenbar trainierten. Nervös ging er auf sie zu, einen Brief in der Hand, in welchem Kankamarus Teamzuteilung geschrieben stand. "Entschuldigung?", machte er sich bemerkbar, wollte jedoch auch niemanden stören. Vielleicht sollte er besser abwarten, bis die anderen fertig waren...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 16 Jan 2011, 17:43

Keine Regung... war Trace etwa eingeschlafen? Doch noch bevor sie den Gedanken fassen konnte, sich auf einem Punkt hinter Trace zu materialisieren, kam etwas, was sie nicht erhofft hatte. Eine Rauchbombe eplodierte und erzeugte einen schwarzen Nebel, in dem ein Balg laut zu brüllen Begann. Der zweite Schüler war da... Sein Kosenname war Black Star, einer der GANZ hoch hinaus wollte. Sie musste besonders ihm Arschtritte verpassen, damit er auch groß genug wurde. Als Izumi sich unter der Erdoberfläche von Black Star abwenden wollte, erschien das dritte Mitglied. Eine Bande voll mit Pubertierenden Jungs. Ihr ging Trace schon auf die Nüsse, aber die anderen Beiden sollten kaum besser sein. Was ein Tag... und die drei Kinder musste sie nun erziehen! Als hätte sie im Posten des Anbu Captain nichts besseres zutun... Seis drum.
Mitten im Kampffeld zerfiel die Kuppel mitsamt der Izumi Statue, während die echte Izumi zwischen Black Star und Trace hervor kam. Noch bevor die Kinder angreiffen konnten, erhob Izumi die Hand und winkte den Kampf ab. Ihr schwarzes Haar tanzte im leichten Wind, während ihr Mantel stets im selben Takt schwang. "Gut, jetzt sind wir also alle da..." Sichtlich unerfreut über ihr Team, winkte sie sich zu sich. Würden sie irgendwelche Anstalten machen anzugreiffen, würde Izumi sie Fesseln, Lähmen und an einem Andreaskreuz kopfüber auffängen. Und dann würde sie ihre Zehnägel für eine Transmutation nutzen, die aus Nägeln riesige Skulpturen machten, die sie dann tragen mussten... wenn sie bis dahin noch irgendetwas machten! Um ihre Bewegung nocheinmal zu bekräftigen, erklang ihre Stimme, laut und kraftvoll. "Kommt her ihr Schlaftaschen! Wir haben nicht den ganzen Tag zeit!" Ihre Rechte verschwand in der Tasche, wo sie eine kleine Pille heraus nahm, um ihre "Krankheit" zu unterdrücken. Es wurde nämlich langsam Zeit.
Nach oben Nach unten
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 16 Jan 2011, 17:58

Izumi beantwortete seine Frage bereits. Er musste sich auf die eigene Zunge beißen, da er nicht wieder von einem Bein aus Erde oder was auch immer angegriffen werden wollte. Das schlimmste an dem ganzen war ja, dass Izumis Ausbrüche immer unerwartet kamen und er sich daher hüten musste. Doch zu den Schwächen von Trace gehörte nun einma, dass er sich selbst nicht wirklich unter Kontrolle hatte. Was der Genin von dem ganzen hielt, wurde nur all zu deutlich gemacht. Und das dritte Mitglied wirkte wie ein Waschlappen auf oberstem niveau. Vermutlich würde es nicht lange dauern, bis auch dieses Team sich auflösen würde. Zumindest bekam der Schwarzhaarige endlich seine Chance auf Revanche. Den blauhaarigen musste man erst ordentlich durchprügeln, wenn man zeigen wollte, wer der Boss in dieser Gruppe war. (zwischen den Genin, versteht sich) Dein ewiges gebrüll wird langsam alt! Denk dir wenigstens nen neuen Spruch aus, damit du dein Publikum nicht einschläferst Beim sprechen ließ er seine Finger knacksen. Das Izumi sich zwischen ihm und dem schwarzen Sternchen befand, schien Trace völlig zu ignorieren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 16 Jan 2011, 18:38

Kaum hatte Black Star die eigene Erhabenheit seines großartigen Auftrittes über sich ergehen lassen, als ein Neider auf einmal von der Seite rief. Er kannte diese Stimme. Dieser Junge hatte ihm schon einmal einen Auftritt versaut. Damals auf dem Akademiehof und als der Sternenkrieger ihm eine Lektion erteilen wollte da hatte man sie doch tatsächlich getrennt. Nun war die Zeit der ultimativen Rache. Izumis Anwesenheit und die des Zwergs ignorierte er vollkommen. Viel mehr bemerkte er sie gar nicht. Black Star! sagte die sanfte seiner Stimme, nur für seine Ohren hörbar. “Ja“ sagte er wahrscheinlich unerwartet ernst… brach dann jedoch in Gelächter aus. “Ahahahaha…du bist doch nur neidisch weil ich dir mit meinem coolen Auftritt die Show gestohlen hab. Und mein Publikum würde sich nie von mir abwenden oder einschlafen, keiner kann die Blicke von mir lassen!“ rief er und deutete nacheinander auf die beiden Personen die er jetzt als sein Publikum identifiziert hatte. Izumi und den namenlosen Neuankömmling… danach hielt er seine Kettensense so dass die Kette horizontal vor seinem Körper hing. “Aber weil heute dein Glückstag ist und wir in einem Team gelandet sind gewähre ich dir eine Revanche!“ bot er in einem seiner berühmten Anflüge von Großzügigkeit an, wie immer vollkommen von sich selbst überzeugt. Die Puppe hingegen war weniger davon begeistert dass sich der Blauhaarige alles darauf setzte es sich mit allen Teamkameraden zu verscherzen… leider war sie selbst zu nett um ihn auf diesen Umstand hinzuweisen. Sie fügte sich lieber seiner Art als ihm wirklich zu widersprechen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 16 Jan 2011, 19:00

Kankamaru beobachtete seine Teamkollegen und wunderte sich über deren unglaubliche Lautstärker. Penetrant hallten ihre Schreie über die Trainingsplatz und Kankamaru fühlte sich weiterhin nervös und fehl am Platze. Sogar der Sensei war laut. „Ich bin Kankamaru", Stellte der Junge sich vor und hoffte, dass die anderen ruhiger werden würden. ob er sie bereits aus der Akademie kannte, wusste der Zehnjährige nicht.

Unsicher spielte Kankamaru mit dem Saum seines Shirts. Was sollte er tun, wenn die anderen Jungen ihn nicht mochten? Oder sogar sein Sensei?Nachdenklich strich er sich mit der Hand über einen der blauen Flecke. Die wenigsten seiner Blessuren waren im Moment sichtbar, nur einen Bluterguss im Gesicht konnte der braunhaarige Junge nicht verstecken.

(Sorry, ist kurz, bin am Telefonieren...)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 16 Jan 2011, 19:19

War das denn zu fassen? KEINER von den beiden Streithähnen reagierte auch nur annähernd. Wenigstens kam Kankamaru zu Izumi und stellte sich vor, wenn auch fast schon unhörbar wegen Star, der wie wild rumbrüllte. Lächelnd strich Izumi dem Jungen einmal durch die Braunen Haare, ehe sie ihm kurz antwortete. "Freut mich Kankamaru, ich bin Shinigami Izumi, dein neuer Sensei." Sie hatte ihn sofort ins Herz geschloßen. Er erinnerte sie an einen anderen Jungen, den sie mal trainierte. Aber Kankamaru wirkte unschuldiger, frischer. Doch bevor sie sich Kankamaru widmen wollte, kam der Aufmüpfige an die Reihe. Den jüngsten unter ihnen mit einem sanften Handschlag auf die Warteschleife setzend, schritt Izumi zu Star, der vollkommen auf Trace fixiert war, während er Sie und den anderen Genin als sein Publikum bezeichnete. Dabei setzte sie Schritt um Schritt, während irhe Hände sich langsam erhoben und leicht knacksten. "So wir sind also dein Publikum? Schreibs dir hinter die Ohren du Wicht: Wenn dann seit ihr MEIN Publikum!"
Ohne Vorwarnung schlug die Frau dem Jungen die Waffe aus den Händen, drehte sich einmal un trat ihm mit aller Kraft ins Gesicht, was ihn einige Meter nach hinten donnern ließ. Ihre Hände stemmte sie anschließend in die Hüfte und blickte finster funkelnd zu Trace. "Und nun zu dir... Halt endlich deine Klappe wenn du nicht am Zuge bist!" Um ihre Worte zu bekräftigen Schlug sie einmal mit den handinnenflächen ineinander und zeigte dann auf ihren Fuß. Trace sollte die Warnung sofort verstehen, sofern er kein Gedächtniss von Wand bis Tapete hatte. Mehr brauchte sie den Beiden nichtmehr sagen - hoffte sie wenigstens - daher schritt sie zu Kankamaru zurück und blieb neben ihm stehen. Demonstrativ strich sie ihm abermals durchs Haar, ehe sie zu sprechen begann. "Und nun nehmt euch ein Beispiel an Kankamaru und kommt hierher!"


(Kein Thema Kankamaru, ich geb nicht so viel auf lange Posts^^)
Nach oben Nach unten
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 16 Jan 2011, 19:40

Misch dich nicht in meine Angelegenheiten ein! Und glaub bloß nicht, dass ich mich von dir einschüchtern lasse! Mehr oder weniger war Trace ja eigentlich auch eingeschüchtert. Andernfalls hätte sich der Genin bereits ohne zu zögern auf Black Star gestürzt, gleich nach Izumis Angriff. Was die Sache noch verschlimmerte, war dieser nervige Junge mit dem Babyface. Was hatte der Zwerg hier überhaupt zu suchen? Das dieser Kankamaru angeblich zum Team gehören soll, überhörte der kleine Suzuhara einfach. Trace war einfach kein Freund von kleinen Mädchen, die noch am Rockzipfel ihrer Mütter hingen. Der Zwerg konnte doch unmöglich Genin sein! Kankamura... Allein der Name hörte sich merkwürdig an. Aber schluss mit dem Thema. Trace wartete noch darauf, bis sich der schwarze Stern aufgerappelt hatte und grinste breit. So wurde ich erzogen und so handle ich. Er war noch etwas erschöpft wegen des kurzen Kampfes zwischen ihm und Izumi. Der einzige weg, den schwarzhaarigen vom kämpfen abzuhalten wäre ihn mehr oder weniger mit dem Boden zu verschmelzen, damit er sich nicht rühren konnte. Und selbst wenn Izumi dazu fähig wäre, käme ihr Versuch höchstwahrscheinlich zu spät, denn der Junge mit den Sommersprossen setzte sich bereits in Bewegung.

out: evtl wars n Fehler meinen char so implusiv zu gestalten xD
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 16 Jan 2011, 19:57

Black Star hörte nur noch ein Störgeräusch und dann würde ihr Tsubaki aus der Hand geschlagen. Das machte eher weniger aber in dem Moment in dem Black Star weggetreten wurde, lag zu den Füßen Izumins ein röchelndes Mädchen, das durch den Schmerz keuchte. Black Star für seinen Teil machte erst eine Umdrehung, dann noch eine, eine Weitere und wer den Jungen kannte wussten das auch die nächsten drei Purzelbäume nur rein zur Show kam, bevor er wie als wäre nichts gewesen wieder auf die Beine kam. Nur wer von der Seelenteilung des Suzuki-Clans wusste und gesehen hatte wie Tsubaki röchelte wüsste wohl das diese Rollen nicht nur Show waren, sondern auch dazu dienten ein schmerzverzerrtes Gesicht zu vermeiden. Obwohl die letzten drei reine Angeberei waren. Er sah zu den anderen hinüber und sah das Izumi sich zu irgendeinem Knirps gestellt hatte… und das Trace sich in Bewegung setzte. Der wollte doch tatsächlich ihm die Show stehlen. NIEMALS! “YAHOO!“ rief der selbst ernannte Sternenkrieger und lief los. Tsubaki die aufsah verstand den stummen Befehl sofort und in dem Moment in dem Star das Mädchen passierte, verschwand Tsubaki und in den Händen des Genin tauchte ein Ninjato auf. Nun kurz vor Izumi machte er eine halbe Drehung und wollte ihr die Klinge, ohne Rücksicht auf Verluste, und gestärkt mit der Hand die die Klinge nun nach vorne schnellen ließ in den Bauch rammen. Wer Gott übertreffen würde, würde doch vor so einer lausigen Frau nicht Halt machen… einer lausigen Frau die zusammen mit einer weiteren in Kennerkreisen als Schrecken Iwas bekannt war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 16 Jan 2011, 20:08

Entgegen Kankamarus Hoffnungen wurden die Jungen nicht ruhiger. Statt dessen wurde er von der älteren Frau, welche offenbar sein Sensei war, getätschelt, kurz bevor diese ihren eigenen Schüler angriff. Oh, das war wirklich nichts für Kankamaru. Vielleicht sollte er einfach wieder nach Hause gehen. Obwohl es da wohl auch nicht besser war...

'Das ist also mein Team...', dachte der Junge und seufzte leise. "Warum macht Ihr so einen Lärm? Wir... sind doch hier damit wir uns kennen lernen... oder? Und wir müssen trainieren", wandte er sich an die beiden ÄLteren. Er wirkte sehr ernst, fast schon ein wenig sauer, denn er musste trainieren, damit seine Mutter stolz auf ihn war. Zumindest hoffte er, dass sie es wäre. Aber wie sollte er stärker werden, wenn sein Team nur Unsinn machte und sein Sensei keinerlei Autorität zu besitzen schien?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 16 Jan 2011, 20:24

Kankamaru war durchaus fähig für das Team. Lächelnd sah sie ihn an, doch bevor sie etwas sagen konnte, kam es anders als Gedacht. Starboy rappelte sich wieder auf und ergriff die Initiative, ebenso wie Trace. Es war ein Spiel auf Zeit. Wieder der simple Händeklatsch, dann bckte sie sich schnell zu Boden und Berühte diesen. Urplötzlich schoßen vor Trace unzählige, dicke Stangen aus dem Erdboden, welche sich sogar um ihn herum aufbäumten, ehe über ihm eine massive Erdwand den Käfig schloß. Aber das war nich alles, denn der Käfig sank einige Meter in den Boden herab, wodurch Trace aus dem Sichtfeld der Personen verschwand. Aber sie hatte ein weitere Problem: Star. Er hatte seine Puppe in ein Ninjato verwandelt, ein Ninjamesser, wenn man so wollte. Schnell bäumte sie sich wieder auf und wartete auf den passenden Augenblick. Als dieser dann soweit war, drehte sich die Frau aus dem Angriff heraus, packte Stars Handgelenk und drückte ihn herunter, ehe sie ihm die Waffe aus den Händen riß und selbst festhielt, während sie sich mit einem Bein auf Star setzte und ihn somit Handlungsunfähig machte. "Star... Noch einmal und du bist gnadenlos durchgefallen! Dann kannst du zu Gott BETEN dass du einen weiteren Sensei bekommst, denn wenn nicht, werde ich es veranlassen das du ein ewiger Akademist bleibst!"
Sich wieder von ihm erhebend, trat sie ihm von unten in den Magen und schoß ihn wieder ein Stück weg, ehe sie das Ninjato ansah und dabei zu Star sah. Gegen ihn benutzen konnte sie es wohlkaum, vorher würde sie sich zurückverwandeln, aber behalten... das wäre eine schöne Option! So konnte er sie nichtmehr benutzen. Aber die hatte noch eine... eine Kiste aus ihr zu machen! So fies wäre sie, wenn er es wieder versuchen würde. Als Star dann endlich wieder stand, begann sie zu sprechen. "Ihr habt nicht verstanden weswegen ihr hier seit, hab ich recht? Der einzige der es verstanden hat ist Kankamaru! Ihr seit ihr um ein Team zu werden, entweder ihr akzeptiert das, oder ich schicke euch gleich zurück zu Akademie!" Dabei wurde ihr Blick hart, fast schon finster. Ihre Miene zeigte, dass ihre Worte diesesmal keine leere Drohung mehr waren. Nein, diesmal meinte sie es Tod ernst. Und sollte einer von den beiden Älteren jetzt wieder versuchen sich zu wehren, würde Izumi ihnen alle Knochen brechen!
Abermals blickte sie zu Kankamaru, welchem sie zunickte und ein lächeln schenkte, ehe sie zum Käfig ging und sich dort neben hinstellte. "Star, Kankamaru, kommt her, damit wir mit den Dingen anfangen können!" Dabeiw ar ihr bereits bewusst, dass sie einen der Beiden älteren Genin definitiv zurück schicken würde, da sie die Beiden definitiv Tod prügeln müsste um sie in ein Team zu kriegen. Und so weit würde sie es nicht kommen lassen, daher würde sie den anschließenden Test als Endentscheidung nutzen.
Nach oben Nach unten
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 16 Jan 2011, 20:45

Hey! Lass mich hier raus damit ich mit dem Zwerg trainieren kann! Wäre ja nicht das erste Mal, dass Trace aufgrund von Problemen in seiner Gruppe aus dem Team flog. Er konnte einfach keinen Menschen akzeptieren, welchen der Genin nicht respektierte. Mit seiner Mutter war das nicht anders. Allerdings hatte sie ihm gezeigt das sie mehr konnte, als einfach nur draufhauen. Und dann musste der kleine Waschlappen auch noch auf besserwisser machen. Wie ihn die Situation doch ankotzte! Wenn wir zusammen arbeiten würden, dann wäre- schnauze! Kommentare von dem Affen konnte Trace in dieser Situation gar nicht gebrauchen. Seinen Wutausbruch schien das Ding auch noch witzig zu finden. Der Schwarzhaarige hatte jedoch keine Zeit, um wirklich darauf zu achten. Die Gitter ließen sich nicht verbiegen und auch wenn der Genin mit seiner Schädeldecke ordentlich zuschlug, half alles nichts. Allein die dadurch entstandenen Kopfschmerzen ließen Trace auf die Knie fallen. Alte Schachte... Fluchte er sichtlich genervt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 16 Jan 2011, 21:02

Die Frau… war nicht schlecht. Sie schaffte es Black Star die Waffe zu entreißen. Das sie ihn herunterdrückte allerdings demütigte den Jungen. Das gefiel ihm nicht. Die Drohung dagegen machte ihm eigentlich gar nichts aus. Immerhin war Gott noch unter ihm. Er übertraf sie alle, sogar Gott. Als er weggetreten wurde setzte er sich zum Ziel, es Izumi heimzuzahlen. Das hatte sie eindeutig verdient. Jetzt würde sie 100%-Starpower erleben. Er würde ihr zeigen warum man nicht mit anderer Leute Werkzeug arbeiten sollte. Schnell sprang er wieder auf und hörte sich kurz die Rede der alten Frau an die er stumm verfolgte. Als sie dann zu dem Käfig ging wo der kleine Loser drinsteckte grinste er und hob die Arme zum Himmel. “STAR PUNISHMENT!“ rief er und hob dabei die Arme zum Himmel als würde er eine Macht aus den Wolken beschwören. Er Wirklichkeit lenkte er aber auch nur für Sekundenbruchteile alle Blicke auf sich. Zumindest die Aufmerksamkeit soviel war sicher. Was wohl kaum jemanden auffiel war das Tsubaki auf diesen Befehl reagierte und in dem Moment in dem es bemerkt werden konnte war es auch schon zu spät. Tsubaki hatte ihre Dämonenschwertform angenommen. Und wer das Dämonenschwert in der Hand hielt ohne die gleiche Seele zu haben wie die Waffe der hatte schon verloren. Wenn Izumi nicht eine Mega-Imba-Powerplay-braut war durfte sie sich in die Ohmmacht verabschieden, denn das Schwert würde ihr augenblicklich SÄMTLICHES Chakra bis auf die wenigen Reserven die das Überleben sicherten rauben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 16 Jan 2011, 21:12

Kankamaru schüttelte ungläubig den Kopf. So ein Haufen Schwachköpfe und mit denen sollte er trainieren? Niemals im Leben. Zwei schreiende Kinder und ein Sensei, der nicht fähig war, sein Team unter Kontrolle zu halten. Normalerweise war Kankamaru schüchtern und zurückhaltend, sehr geduldig und... der ganze Kram. Aber das hier ging über alles was er befürchtet hatte weit hinaus.

Desillusioniert schaute er dem blauhaarigen Jungen beim Schreien zu, Star Punishment, so ein Unsinn. Mit einem entnervten Blick musterte Kankamaru seinen Sensei, dann drehte er sich um und machte sich auf den Weg zurück nach Hause. Das hatte doch alles keinen Sinn.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mo 17 Jan 2011, 17:16

Wie nervtötend die Beiden doch waren. Der eine motzte wegen seines Gefängnisses, der andere posierte wie wild herum. Doch... Trace war aufeinmal merkwürdig, er sagte zu sich selbst Schnauze... Dann machte es Klick und Izumi wusste das er den Affen meinte, doch was er danach ausspuckte, ließ einen usnichtbaren Faden zerreißen. Augenblicklich warf die Frau, aus reinem Instikt, im Glauben ein Schlachtmesser zu haben, das Ninjato Stars durch die Gitterstäbe zu Trace. "ALTE SCHACHTEL?! ICH GEB DIR GLEICH ALT!" Wieder ein Händeklatschen, dann ein Schlag gegen die Gitterstäbe und langsam begann der Käfig kleiner zu werden. Doch bevor sie überhaupt enden konnte, brüllte Star wieder herum. War sie hier denn ernsthaft nur von Affen umgeben? Zu allem Unglück noch, machte sich der ruhige von den Dreien auf den Weg den Platz wieder zu verlassen.
Einen fnsteren Blick auf die Beiden anderen werfend, knackste sie dunkel mit den Fingern. "Wenn sie es so nicht lernen wollen, dann eben auf die Affentour!" Wieder eine Händeklatschen und langsam sank sie auf die Knie, wo sie behutsam die Hand auf den Erdboden legte. Mit einem Blick auf Kankamaru, erschienen vor ihm Gitterstäbe aus Massivster Erde, die sie gerade nutzen konnte, so eng aneinander, dass nurnoch fahle Lichtstreifen in das Gerüst schienen und es unmöglich machten, Dinge von innen nach Außen zu bringen oder aber im Umgekehrten Sinne. In einem großen Kreis schloß sich der Platz um sie herum zu einem Gefängniss für das gesamte Team. Zeitgleich damit verschwanden die Gitter von Trace seinem Gefängniss, während die Decke sich bereits über sie hinweg schloß. Gute 20 Meter war das Gefängniss hoch, als es endlich fertig war. Langsam erhob sie sich wieder, ehe ihre kalte, von Kraft untermalte Stimme zum Vorschein kam, keine Gnade mehr ausdrückend. "Ich sage es euch jetzt ein letztes mal.... kommt hier her oder ihr verlasst diesen Platz als Akademisten Iwagakures... Ihr habt die Wahl: Vorrübergehender Stillstand bis dashier vorüber ist oder aber die vertane Chance euer Ziel zu erreichen...Entscheidet euch jetzt...!" Selbst wenn sie nicht das machen würden, was Sie erwartete, nämlich zu ihr kommen, würden die Genin mit ihren Konsequenzen leben müssen, denn diese Ausnahmeprüfung bewies, ob sie es würdig waren Genin zu sein, denn wenn sie es nicht waren besaß sie die Kraft sie zurück auf den Ursprung eines jeden Shinobi zurück zu schicken: Die Ninjaakademie!
Nach oben Nach unten
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mo 17 Jan 2011, 17:32

Mich kriegst du nicht wieder auf die Akademie Natürlich war Trace noch immer wütend und würde der Frau am liebsten ins Gesicht springen. Black Star bekam noch einen seiner giftigen blicke zu spüren, ehe er seine Wut schließlich runter zu schlucken versuchte. Unter Izumis aufsicht wurde aus seinem Kampf ja doch nichts. Immer mussten sich die älteren einmischen. Dabei konnte man das ganze auch als eine Art Trainingskampf bezeichnen. Erst nachdem sich der kleine Suzuhara etwas beruhigt hatte, erkannte er seine Situation. Er war immernoch gefangen und hatte einfach nur etwas mehr Bewegungsfreiheit als eben. Außerdem stand ich kurz davor , dir das Buch aus deinen Händen zu schlagen! Damit habe ich ja wohl bewiesen, dass ich gut bin! Wer wusste, was seiner Mutter mit ihm machen würde, wenn er auch aus diesem Team flog. Eigentlich konnte es Trace ja egal sein. Kohanai war für ihre Brutalität bekannt. Immerhin konnte dies der Genin als eine Art Ausrede für sein Verhalten benutzen. Auch der kleine Waschlappen wurde mit ihnen eingesperrt. Zu schade, dabei wollte der blonde doch gerade wieder abhauen. Jetzt halte endlich deine Rede...alte Schachtel...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mo 17 Jan 2011, 18:35

Leider ging der Plan „Star Punishment“ voll in die Hose. Und das nur weil der Trottel von Trace Izumi provozieren musste. Er hatte ihm die ganz große Show gestohlen. Machte ihn nicht gerade zum besten Freund des Blauhaarigen. Was er sowieso nicht war. Natürlich hatte sich Tsubaki in diesem Fall auch nicht verwandelt sondern bliebt vorerst ein Ninjato. Sie konnte mitdenken und wusste… dass sie als liegendes Dämonenschwert nur ihre Überraschungsshow spoilern würde. Zumindest sagte Black Star das immer, auch wenn sie noch nicht ansatzweise in der Lage waren die Form zu kontrollieren. So lag sie geduldig und das auch während der ganzen Zeit die sich auf einmal ein riesiger Kasten um das Team bildete. Nun es war kein wirklicher Kasten… es waren nur so dichte Gitterstäbe das es fast wie ein ganzer Kasten wirkte. Immerhin sorgte Izumi so dafür das Black Star ihr zuhörte… dabei war er weniger begeistert… es passte ihm nicht das sie seine Show auf diese Weise unterbrach… ihn aber auf ewig auf die kleine Bühne zu verbannen… sie traute diesem Mannskerl da vorne das durchaus zu. Deswegen ging er auch langsam hinüber und verschränkte die Arme hinter den Kopf und grinste. Er war Black Star, der Mann der Gott übertreffen würde, so was deprimierte ihn doch nicht. Star Punishment hätte die Frau total fertig gemacht… so wie seinen alten Sensei der es bis heute nicht zugeben wollte. Hinter den etwas kleineren Jungen stellte sich nun auch seine Puppe Tsubaki, die die Form gewechselt hatte und sich nicht ganz sicher war ob sie auch kommen musste. Sie tat es der Höflichkeit zur Liebe lieber.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mo 17 Jan 2011, 18:44

Kankamaru seufzte, offenbar musste er doch noch länger hier bleiben.
Hauptsache diese Schwachköpfe würden sich endlich am Riemen reißen.
Normalerweise war Kankamaru sehr umgänglich und wenn ihn jemand angesprochen hätte, hätte er wohl niemals schlecht über sein neues Team geredet, doch innerlich war er zutiefst genervt. Ein wenig mürrisch ging er hinüber zu seinem Sensei und blickte seine Teamkollegen finster an. "Machen wir nun auch was?", fragte er, klang jedoch weitaus unsicherer, als er es eigentlich wollte. Die Kälte in Izumis Stimme hatte ihn ziemlich verunsichert.

Zwar wusste Kankamaru, dass er jünger war als beide seiner Teamkameraden,doch in seinen Augen benahm er selbst sich deutlich reifer.Mehr noch als die beiden Jungen störte Kankamaru jedoch die Aussicht auf Prügel von seiner Mutter, weil er im Training versagte, oder schlimmer noch: aus dem Team geworfen wurde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mo 17 Jan 2011, 20:58

Finster funkelte sie Trace zu. Er war sicher immernoch nicht bewust das gerade sie diese Macht besaß? Durchbohren sollte ihn der dunkle Blick der Frau, welchen sie als Anbu gelernt hatte zu nutzen und welcher in vielen Situationen mehr half als ein Angriff. Ein Blick, den man fürchten musste... denn ihre Entschlossenheit war in ihm ebenfalls Eingegliedert. Viel zu hochnäsig diese kleinen Gören! Und Izumi wusste bereits, wie sie ihn wirklich endgültig Schweigsam machen konnte.... fast schon gefügig, willig zu lernen! Als auch Star, von dem sie es am wenigsten erwartet hätte, zu ihr kam, genauso wie Kankamaru, verschränkte sie die Arme vor der Brust und begann zu sprechen. "Zuerst lasst es euch gesagt sein... das nächste mal, wenn ich euch einen Befehl gebe und ihr lasst ihn links rein und rechts wieder raus, war es das... dieses Affenzirkus war lediglich ein Test für euch wie weit ihr gehen würdet und meinen Glückwunsch, ihr seit weit gegangen! Weiter als es manch ein anderes Team wollte... Nocheinmal ein Ignorieren eines Befehls von einem höhrer Rangigen Shinobi und ihr könnt das Aus eurer Shinobikarriere erblicken! Und glaubt es mir, ich WERDE es mitbekommen." Es war ein harter, extrem kalter Blick den sie nun trug, während sie sprach. Keine Sekunde würde sie ab jetzt zögern diese Drohung wahr zu machen, denn sie wusste wo man kleine Kinder wie diese Beiden packen musste: bei ihren Träumen. Und ein Shinobi ohne die Rechte eines Shinobi kann keinen seiner Träume erfüllen, soviel sollte auch den Genin mittlereweile gedämmert haben.
Dann jedoch ließ sie die Arme sinken und blickte einen nach dem anderen an. "Ja Trace, du hast es FAST geschafft, aber auch nur fast. Der Test war dazu da um zu gucken wie du kämpfst, ich habe da nichteinmal einen Bruchteil meiner Kraft benutzt... wie gesagt, wenn dann wart ihr mein Publikum... Aber nun zum Thema. Jeder von euch stellt sich jetzt vor. Vollständiger Name, Alter, Stärken, Schwächen, Ziele und meinetwegen auch noch euren Rang, auch wenn ich weiß das ihr alle Genin seit." Dann ließ sie demonstrativ die Arme durch die Luft gleiten und zeigte nacheinander um sich herum, ehe sie mit einem nach rechts ausgestreckten, rechten Arm dort stand. "Anschließend werdet ihr im Team versuchen mir ein Objekt zu nehmen, welches ich euch gleich zeige. Dabei solltet ihr keine Mühen scheuen mich anzugreiffen, denn in diesem Kampf wird unter den realen Bedingungen gekämpft: Auf Leben und Tod. Alles ist erlaubt, Hauptsache ihr macht es im Team." Hatte sie erwähnt das sie dennoch einen rauswerfen würde? Nein, gut, wollte sie auch nicht, denn noch konnten sie sich mit Müh und Not aus ihrer Misere befreien, wenn auch nur sehr, sehr schwer... wen es jedoch treffen würde, würde sie am ende entscheiden.
Nach oben Nach unten
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mo 17 Jan 2011, 21:15

Noch ehe Izumi überhaupt das Wort ergreifen konnte, hatte Trace den Zwerg bereits am Kragen gepackt und ihn wütend angefunkelt. Er war eindeutig der schwächste unter ihnen also musste er sich auch unterordnen. Während er ihn so hielt, sagte Trace kein Wort sondern grinste nur diabolisch. Nur wenige Sekunden danach, ließ er den Anfänger wieder los. Ich hab noch gar nicht richtig angefangen!Wenn ich mit dir fertig bin, wirst du dein blaues wunder erleben!Und für die, die es noch nicht wissen, mein Name lautet Trace Suzuhara. Wie du bereits weißt,bin ich noch Genin und mein augenblickliches Ziel ist es dich kriechen zu sehen! Er deutete mit seinem Zeigefinger auf Izumi, was einer Herausforderung gleich kam. Die anderen beiden sollten ihm dabei nur nicht im Weg stehen.
Der Sieg war ihm sicher. Wenn die anderen beiden Izumi ablenken würden, würde Trace zuschlagen. Sie konnte schließlich nicht drei Angreifer auf einmal im Auge behalten. Und dann würden die anderen dumm aus der Wäsche gucken. Ja, ein Plan! Trace hatte doch tatsächlich einen Plan und er war zuversichtlich. Zumindest zuversichtlich genug um zu glauben, dass es fehlerfrei funktionieren würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mo 17 Jan 2011, 21:40

Black Star war unerwarteterweise scheinbar einer Meinung mit Trace was den kleinen anging. Allerdings stahl er ihm dadurch die Show. Das gab Minuspunkte. Die alte Frau erntete auch nur welche. Als Trace dann scheinbar mit seiner Vorstellung fertig war, war Black Star dran. Dafür brauchte er eindeutig Rauch. Zum Glück hatte Tsubaki schon mitgedacht und der Junge musste den schwarzen Ball nur noch auf die Erde werfen. “YAHOOO! Mein Name ist Black Star, 14 Jahre alt und ich werde irgendwann Gott übertreffen! Meine Stärke ist meine Vollkommenheit und Schwächen habe ich keine.“ langsam verzog sich der Rauch wieder und Tsubaki tauchte auf. “Ich bin Tsubaki, angenehm euch kennenzulernen“ sagte diese nur ruhig und verbeugte sich leicht. Black Star fragte sich manchmal echt was falsch war mit diesem Mädchen. Nun war nur noch der kleine Zwerg dran.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mo 17 Jan 2011, 21:49

Als Trace ihn packte hatte Kankamaru für einen Moment Angst, dann sah er dem Älteren ins Gesicht und wusste, es konnte niemals so schlimm sein, wie zu Hause. 'Was willst du tun, mich schlagen? Mach doch...', dachte er, sprach es jedoch nicht aus. Sein Blick war jedoch deutlich genug. Wenn diese beiden Jungen tatsächlich nichts als Ärger machten, so war es doch zumindest auch eine Art von Training, gegen sie anzukommen. Sicher waren sie erfahrener als Kankamaru und besser trainiert, allein das war schon eine Herausforderung.

Nun jedoch ließ Trace ihn wieder los und stellte sich vor, Star folgte seinem Beispiel und Kankamaru musste von dem Rauch, den der Junge verursachte, husten. Ein seltsames Mädchen, deren Vorhandensein den Jüngsten verunsicherte, stellte sich ebenfalls vor. Nun war er selbst an der Reihe und spürte bereits, wie er nervös wurde.

"Ich... bin Kankamaru Kuroyama. Ich bin zehn Jahre alt und gerade Genin geworden. Meine Schwächen sind... dass ich schüchtern bin. Und...", sollte er wirklich so ehrlich sein? Aber warum nicht, er schien sich ja ohnehin schon nicht sonderlich beliebt gemacht zu haben, was konnte es da noch schaden? "... ich habe Angst im Dunkeln. M-meine Stärken sind... sind...", plötzlich wollte ihm gar nichts mehr einfallen. Was sollte er auch sagen, was hatte er schon für Stärken? Zumindest keine, die ihm selbst aufgefallen wären. "Ich trainiere Suiton", murmelte er verlegen und hoffte, dass das als Stärke ausreichen würde. Musste er noch was sagen? War da nicht noch was? Bestimmt nicht... hauptsache er musste nicht mehr reden...
Nach oben Nach unten
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Sa 22 Jan 2011, 18:54

Angst im dunkeln? Wie alt bist du? 6? Ohne mit der Wimper zu zucken, versuchte er den kleinen in eine unangenehme
Situation zu bringen. Trace mochte ihn ganz einfach nicht. Er konnte es nicht ertragen jemanden in seiner Nähe zu haben, welcher ganz offensichtlich ein großer Schisser war. Konnte er nicht wenigstens so
tun, als wäre er auf irgendeine Art und Weise mutig? Das hielt man doch im Kopf nicht aus. Ein anderer Grund für die abneigung des schwarzhaarigen gegenüber dem Schwächling war die Tatsache, dass der
kleine seinem ehemaligen,besten freund so ähnlich war.
Alsogenau der Freund, welcher wegen seiner ganzen, kindlichen Art direkt ins Messer eines feindes gelaufen war. Scheinbar musste Trace dem
kleinen etwas Mut rausprügeln. Und wenn das alles nicht funktionierte, dann konnte kankamaru glücklich schätzen, wenn er seinem Leben ein rasches Ende bereitete. Nur kurz musste er an das versprechen denken,
welches Izumi ihm aufgezwungen hatte. Nun gut, aber die Prügel würde trotzdem nicht lange auf sich warten lassen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Sa 22 Jan 2011, 20:31

Er hatte Angst im Dunkeln? War erst 10 Jahre alt und schon Genin? Deswegen war er auch so ein Knirps. Damit war Black Star nicht nur körperlich der Größte sondern auch vom Alter her. Gerade hatte er diesen Gedanken zu ende gebracht da griff Trace den Zwerg auch schon verbal an. Nun wollte Tsubaki gerade richtig stellen das der kleine Genin schon 10 Jahre alt war und nicht 6, da hatte Black Star auch schon genug davon das Trace im die Show stiel. Er griff nach dem Arm der Puppe, diese reagierte sofort und verwandelte sich in die gewünschte Rauchbombe die auch sofort zum Einsatz kam. “YAHOO ÜBERRASCHUNGSANGRIFF!“ brüllte der Sternenkrieger und der Rauch um seine Hand manifestierte sich wieder und mit einer Drehung im letzten Rauch der sich zurückverwandelnden Puppe warf er das riesige Shuriken das er nun in der Hand hielt nach Izumi. Das sie noch gar keinen Gegenstand erwähnt hatte den sie ihr abnehmen sollten machte ihm nichts aus. Sein Plan war es sie einfach zu besiegen. Dann würde sie schon was finden was sie ihr abnehmen könnten. Aber mit dem Werfen des Shuriken war noch nicht alles vorbei, denn er stürmte auch Zeitgleich auf das Mannsweib zu um… ihr im besten Fall voll ins Gesicht zu schlagen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   

Nach oben Nach unten
 
Trainingsplatz #1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9, 10, 11  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wo ist der Trainingsplatz?
» Trainingsplatz
» Trainingsplatz
» Trainingsplatz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NarutoWorldRPG :: Iwagakure - Das Dorf versteckt unter den Felsen :: Trainingsplatz-
Gehe zu: