NarutoWorldRPG

Forum ist auf Stand-By
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Trainingsplatz #1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Sa 04 Dez 2010, 10:55

Trace kam nicht wirklich weit,denn der Stab seiner Mutter grub sich gerade zu in seine Magenröhre rein und stieß den Genin zurück zum Anfangspunkt.Dabei war sich Trace seiner Sache so sicher.Er glaubte,dass es dieses MAl funktionieren würde. Hatte diese Frau etwa auch hinten Augen? Ich bin schon lange kein Kind mehr! Er fasste sich an den schmerzenden Bauch und gönnte sich eine kurze Atempause. Jetzt durfte er nur nicht schlapp machen. Schließlich konzentrierte er etwas Chakra in seine Füße,um an Geschwindigkeit zu gewinnen und ballte seine beiden Hände zu Fäußten.Geplant war,einen Angriff auf ihr Gesicht vorzutäuschen aber dann mit einer halben Umdrehung in der Luft mit seinem rechten Bein dem Jounin ebenfalls einen Tritt in den Magen zu verpassen. Wenn seine Mutter also versuchen würde,ihr Gesicht zu schützen,würde er zuschlagen.Der Plan war einfach fehlerfrei,so glaubte er. Noch keinem Genin in seinem Jahrgang war es gelungen,ihm einen Strich durch die Rechnung zu machen,wenn es um einen bloßen Taijutsu-Kampf ging. Natürlich würde Trace nie zugeben,dass er alles von seiner Mutter gelernt hatte.Lieber würde sich der Genin eigenhändig erhängen. Jetzt habe ich dich! Rief er siegessicher und konnte sich dabei einfach nicht vorstellen,dass noch irgendwas schief gehen konnte.Kohanais Schülerin wurde für's erste völlig ignoriert.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 05 Dez 2010, 18:01

Sie wich zurück nachdem ihr Sensei mit den Stab die Schulter traf, was allerdings ein wenig unangenehm war. Sie wusste zuerst nicht was Kohanai von ihr wollte, doch dann sah sie den kleinen Knirps, ehe gesagt Kohanais Sohn Trace auf sie zu kam und sie angreifen wollte, was für eine Mutter-Kind-Beziehung. Das wünscht sich doch jede Familie, aber sie hätte jetzt echt nicht gedacht das Kohanai ihren Sohn als Mistratte und als Bauerntölpel beschimpfte, man gut das sie nicht solch eine Beziehung hatte, da konnte man doch richtig froh sein. Sie legte ihr Katana auf die Schulter und beobachtete das Szenario, da konnte man nicht einmal in Ruhe trainieren vielleicht sollte sie sich leise Dango holen, das würde bestimmt noch ein wenig länger dauern, wenn sie die beiden so sah. Sie zog die Augenbrauen hoch und musste schmunzeln, wenn sie die beiden so betrachtete. Sie unterbrach die beiden ja nur ungern voreinding jetzt wo Kohanai sie als unerfahrene Rotzgöre. Das war jetzt nun wirklich unter alles sau. Sie war immerhin schon Chuunin und nicht unerfahren vielleicht war sie nicht ganz so gut im Taijutsu, aber immerhin ihr lagen die Ninjutsus.  Sie schnaltze mit der Zunge und schaute Kohanai mnit hoch gezogenen Augenbrauen an. Am liebsten würde sie ihr jetzt dafür einige Sachen an den Kopf schmeißen,aber sie ließ es lieber und dachte sie ihren Teil. " Ich hab Zeit Kohanai ...
Nach oben Nach unten
Suzuhara Kohanai
Jo-Nin aus Iwa
Jo-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 30.11.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 05 Dez 2010, 20:05

“In meinen Augen bist du erst kein Kind mehr wenn du es geschafft hast mich in einem ernsthaften Kampf auch nur zu berühren… und bisher schaffst du es nicht mal wenn ich nicht hinsehe!“ erklärte die Blonde ihrem Sohn und drehte sich dann um, um ihn mit einer Mischung aus arroganten Grinsen und mütterlichem Lächeln anzusehen. Eine sehr seltsame Mischung wenn man es so sagen darf. Den Bo ließ sie dabei natürlich nicht los sondern hielt ihn nur, ähnlich einem Wanderstab, neben sich auf dem Boden. Zu seinem eigenen Pech war der Junge aber nicht einsichtig sondern versuchte gleich einen weiteren Angriff. Dabei musste man ihm zugestehen dass er schnell war, seiner Lehrmeisterin jedoch immer noch nicht annähernd gleichkam. Für diese könnte er auch gleich in Zeitlupe auf sie zu rennen. Außerdem waren seine Bewegungen noch zu unerfahren und schlecht geschliffen. Genervt seufzte die Jonin und stieß sich nach hinten, gut einen Meter hinter der Stelle stand sie nun. Sie griff mit der rechten Hand nach der Oberkante ihres Stockes und schwang ihn in einer Kreisbewegung nach vorne und ließ das Holz auf den Kopf des Jungen krachen. Kein sanfter Angriff, nein eher schon einer der ihn schwer verletzen konnte. “Eine schwache Vorstellung Kleiner. Man muss sich für dich nicht einmal anstrengen. Ich könnte noch mit geschlossenen Augen und verbundenen Händen die Scheiße aus dir rausprügeln!“ Mit diesen Worten wendete sie sich wieder von ihrem Sohn ab und drehte ihren Kopf zu ihrer Schülerin. “Und was hast du eigentlich gemacht?! Du bist eine Kunoichi, Mädchen und keine edle Rittern. Wenn sich eine solche Gelegenheit bietet hättest du mich angreifen müssen.“ erklärte sie ihr genervt. Zusammen hätten sie immerhin die Chance gehabt Kohanai zu verletzen. Solange sie noch auf Spielniveau kämpften.
Nach oben Nach unten
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mo 06 Dez 2010, 13:51

Der Gegenangriff seiner Mutter war ein Volltreffer. Schwankend und taumelnd sackte der Genin in sich zusammen.Sekunden später kugelte sich Trace vor Schmerz,da sich seine Mutter natürlich nicht zurück gehalten hatte.AU AU AU AU AU!!! TUT DAS WEH! BLÖDE KUH,DAS ZAHLE ICH DIR HEIM!!! Zwar wuste Kohanai bereits,dass Trace vor Wut stets zu fluchen begann,doch fühlte sich der Kleine an diesem Morgen besonders mieserabel.Mit beinahe gebrochenem Schädel,richtete er sich wieder auf,warfs seiner Mutter noch einen giftigen Blick zu und rannte dann wieder vom Platz.Mit seinem neuen Sensei konnte sich der kleine Suzuhara einfach nicht anfreunden.Sie war nicht nur seine Mutter sondern auch viel zu brutal und brachte ihm aus seiner Sicht so gut wie nichts bei.Aber das würde er ihr schon noch heimzahlen.Er würde sie dazu zwingen,ihre Worte wieder zurück zu nehmen.Du wirst mich schon noch als gleichberechtigten Gegner ansehen!
Versprach er ihr zum unschönen Abschied,ehe er die Straße zürück zu seinem >Stützpunkt< entlang lief.Dort verbrachte Trace immer die Nacht,wenn er sich mal wieder mit seiner Mutter gestritten hatte.Besagten Stützpunkt musste er immer wieder neu verlegen,da sie ihn jedes verdammte Mal auch fand.

tbc:Stützpunkt
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mo 06 Dez 2010, 22:30

Also wo waren sie stehen geblieben, ahja wenigstens hatte sie Trace vergrauelt, wobei sie glaubte das er noch einmal ankommen würde. Es sah jedenfalls nicht so auf als ob er aufgegeben hat. So würde sie ihn auch nicht einschätzen schließlich war er eine kämpfernatur wie Kohanai, was sie auf die Idee brachte das sie vielleicht immer noch ein wenig abgelenkt war und das musste man ja schließlich nutzen um anzugreifen. Sie schwang ihr Kantana und rannte auf Kohanai wieder zu um sie mit dem Kantana zu attackieren. Sie hatte nicht vor Kohanai zu verletzten nein sie wollte trainieren und nicht ein gemetzel anfangen. Sie musste ja schließlich was lernen und das ging wohl schlecht wenn Kohanai im Krankenhaus lag, was sie aber nicht glaubte die Frau war einfach zu gut für manche ja auch für sie jedenfalls noch, irgendwann würde sie auch mal gegen Kohanai siegen das wusste sie und hatte sie auch beschlossen. Schließlich dachte Trace ja auch so das er irgendwie seine Mutter besiegen würde und er gab ja auch nicht auf. 
Nach oben Nach unten
Suzuhara Kohanai
Jo-Nin aus Iwa
Jo-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 30.11.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Di 07 Dez 2010, 17:31

Der Junge war einfach unverbesserlich. Das musste er eindeutig von seiner Mutter haben. Diese hatte sich allerdings weitaus geschickter angestellt und hatte ihre selbstsicheren Reden kamen von dem Wissen über ihr Können… nicht dank der maßlose Selbstüberschätzung. Zudem schien ihr Sohn zu vergessen dass SIE auch noch immer stärker wurde. Ihr Lernprozess war ja nicht beendet nur weil sie Jonin geworden war. Der Moment in dem er in der Lage war sie zu besiegen würde dann kommen wenn er noch viel älter war als sie jetzt… und sie entsprechend mit Problemen des Alters zu kämpfen haben würde. Er musste also noch eine lange Zeit warten. Als Trace sich dann endlich verschwunden war, sah die Blonde nicht einmal hin. Wozu auch. Sie kannte ihren Sohn nun schon dreizehn Jahre und wusste dass er sich nur irgendwo versteckte. Das ganze nannte er dann Stützpunkt. Da Kohanai nun aber recht gut Chakra spüren konnte dauerte es meistens nicht lange bis sie ihn wieder gefunden hatte… eine Information die sie ihm bei Zeiten vielleicht auch einmal geben würde. Vorerst jedoch nicht… vorerst war ihre andere Schülerin von Interesse. Diese war, ganz ehrlich gesagt, weitaus besser als Trace. Und ebenso 5 Jahre älter. Damals… ach Kohanai wollte gar nicht daran denken. Kinder waren einfach so furchtbar schlecht. Kaum vorstellbar dass sie auch mal so angefangen hatte… ob diese Kinder eine ähnliche Entwicklung vornehmen würden… war zu bezweifeln. Sie hatten inzwischen friedliche Zeiten. Der letztere größere „Konflikt“ den Iwa hatte war vor etwas mehr als 10 Jahren. Damals suchte man nach Ace. Während die Ältere etwas in Gedanken versunken war tat Natsu einerseits etwas sehr mutiges und gutes… auf der anderen Seite war diese Aktion furchtbar dämlich. Sie griff Kohanai an während diese abgelenkt war… Eine Kämpferin auf selben Niveau hätte sie damit wahrscheinlich furchtbar schrecklich überrumpelt, vielleicht sogar den ein oder anderen Jonin. Was den reinen körperlichen Kampf anging war Kohanai jedoch eine Klasse für sich. Noch rechtzeitig bemerkte sie den Angriff, zog den Bo zurück fasste so weit an die Außenkante wie sie konnte und wehrte damit den Schlag des Katanas zurück. Auch wenn es nicht glauben wollte, so hatte sie mit dem Stock keinerlei Probleme eine leicht geführte Klinge abzuwehren ohne Schaden zu nehmen. Für einen Moment konnte Natsulein jetzt ein lobendes Grinsen erkennen. Kurz darauf erwartete sie ein weiteres Lob. Allerdings auf Kohanais sehr spezielle Weise. Sie leitete Chakra in ihre Füße und Beine und verpasste dem Mädchen eine Technik die sich nicht aus der Situation ergab, wie die meisten Angriffe die sie hatte, sondern Milliarden Male trainiert wurde. Einer jener Angriff welcher immer zielgenau auf die schmerzhafteste Stelle zielte. “Shoshitsu“ knurrte Kohanai leise und verpasste der Chuunin einen Kniestoß in den Magen der sie gut in die Luft reißen würde… selbst ohne eigenen Schwung. Dafür hatte Kohanai ja ihr eigenes Sprungbein mit Chakra geladen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 08 Dez 2010, 21:33

Sie merkte zwar das sie eigentlich keine Chance hatte, was Taijutsu gegen Kohanai betraf. Naja ein versuch war es ja wert.Und so schnell würde Natsuki schon nicht aufgeben immerhin musste sie ihr ja zeigen das sie Chuunin zu recht war und kein Genin. Bei sowas durfte man eigentlich kein Fehler machen, aber wer kam schon gegen Kohanais Taijutsu an. Okay es gab bestimmt welche die dagegen ankamen, aber bis jetzt kannte  sie niemanden der gegen sie ankam. Natsuki schüttelte den Kopf um sich voll und ganz auf den Trainingskampf zu konzentrieren jeder Gedanke an etwas anderes konnte verheerend sein und so schnell wollte sie nicht von Kohanai besiegt werden. Wäre auch nicht schlimm wenn sie besiegt werden würde, aber prickelnd war es grad nicht. Kaum hatte sie sich den Kampf zu gewandt schon merkte sie auch schon das sie es nicht lassen konnte nachzudenken denn jetzt hatte sie den Kniehe von Kohanai im Magen. Es schmerzte und wie es schmerzte. Sie hielt sich den Magen. " Gut getroffen Kohanai. " Sie krümmte sich und holte tief Luft erstmal musste sich ihr Magen vom den tritt erholen. Okay zwar würde der Feind nicht warten, aber dann würde sie ein ninjutsu einsetzten. Sie stellte sich wieder hin auch wenn ihr Gesicht ein wenig schmerzverzerrt ist. Davon muste man erst mal schnell erholen was wahrscheinlich gar nicht so einfach war. Sie war froh das sie nicht erbrechen musste. 
Nach oben Nach unten
Suzuhara Kohanai
Jo-Nin aus Iwa
Jo-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 30.11.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Do 09 Dez 2010, 21:32

Hey das Mädchen war gar nicht schlecht. Nein sie war sogar gut. Sich am Boden zu halten obwohl Kohanai das Ziel hatte sie in die Luft zu befördern… verstärkte zwar die Schmerzen würde aber bei genügend Abhärtung dafür sorgen das die Blonde keine Chance hatte weitere Angriffe ohne weiteres folgen zu lassen. Alles zurückhalten mal beiseite genommen… Kohanai kämpfte noch immer mit einer Kraft die den Horizont des jungen Mädchens weit überschritt. Da war so was doch schon einmal lobenswert. Als sie jedoch hörte das ihre Schülerin sie lobte legte sie etwas verwirrt den Kopf schief und sah die Größere an… nun ja im Moment war sie etwas kleiner. “Ey du Nudel tu nich so als würd ich sonst nich gut treffen. Blöde Kuh!“ Nun wartete sie bis ihre Schülerin wieder vollkommen beisammen sein. Offensichtlich war dem bisher nicht so. Ihr Gesicht zeigte zwar immer noch Schmerz, und das war auch gut so, jedoch nun nach einiger Zeit schien es ihr wenigstens möglich wieder klar zu denken. Gut getroffen Kohanai pff! Diese kleine verzogene Göre. “Nicht schlecht das du stehen bleiben konntest“ lobte sie ihre Schülerin nun auch tatsächlich. “Schlecht, zumindest je nachdem wie man es sieht, ist das ich dir absolut nichts mehr beibringen kann!“ und das meinte sie mit einer vollkommen ernsten Tonlage. Natsus Stärken lagen nicht im Taijutsu und genau das war nun mal das Gebiet von Kohanai. Stärke und Geschwindigkeit konnte sie noch versuchen zu verbessern jedoch konnte das beinahe genauso gut jeder andere Jonin hier machen. Wahrscheinlich konnte man das sogar als einzelner Chuunin ganz gut regeln “Von hier an wirst du alleine stärker werden müssen und endlich mal mit dem richtigen Leben anfangen. Deswegen gehen wir jetzt mal so Arschlochnashi und holen uns ne Mission!“ Sie nahm den Bo in eine Hand und ließ aus dem Ärmel des anderen Arms die Rolle mit den Waffen rutschen. Schnell versiegelte sie ihre Waffe wieder darin bevor die Rolle wieder verschwand. Dann drehte sie sich ohne ein Wort um und ging los.

Tbc: Büro des Kagen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 12 Dez 2010, 21:52

Sie rieb sich den Magen und hörte sich mal wieder, oder ehe gesagt wie immer das gemecker von Kohanai an. Man die Frau konnte auch den lieben langen Tag über alles meckern und den ganzen Tag lang labern. Womit hatte sie nur das verdient und dann erst den Tritt in die MAgengrube vielleicht sollte sie sich gleich im Krankenhaus melden wegen Magenschmerzen vielleicht sind ihre Organe sogar verrutscht naja das glaubte sie wohl kaum. Das würde sich sicherlich noch legen mit den Magenschmerzen. Sie streckte sich leicht und zu gucken wie weit sie gehen konnte wenn sie wirklich mit Kohanai auf Mission gehen sollte  dann musste sie ja Fit sein, die frage war nur auf was für eine Mission. " Nein das sage ich auch nicht Kohanai aber ich habe das Gefühl du den Solar Plexus getroffen hast. Ich war kurz davor mich auf den Boden zu schmeißen um mich vor schmerz zu krümmen aber diese genugtuung würde ich dir ganz sicherlich nicht geben.  "  So langsam vergingen die Schmerzen, aber nur auf einmal sicher gehen und immer noch in der Krümmenden Position bleiben sicher ist ja sicher. Also zusammen klappen würde sie jetzt nicht aber sie hatte immer noch schmerzen soviel stand fest.  Sie schaute sie verwirrt an wie jetzt das war doch nicht ihr ernst sie musste IHR etwas beibringen zumindestens im Taijutusu darin war sie noch ganz sicherlich nicht perfekt. " Du willst mich doch ganz sicherlich verarschen du kannst mir noch was beibringen... das hast du selbst gesagt also ändere deine Meinung nicht. " Diese Frau trieb sie wirklich in den Wahnsinn und zwar wort wörtlich schlimmer konnte dieser Tag nicht werden es hatte schon damit begonnen das Kohanai zu spät kam und dabei wusste der Jonin genau das SIE es hasste wenn man zu spät kam. Aufjedenfall spitze der Chuunin jetzt die Ohren als diese etwas von Mission sagte. Sie versuchte sich aufrecht zu stellen okay es zog vielleicht noch ein wenig im Bereich des Solar Plexus aber das würde auch schon vergehen. " Okay wie sie meinen Kohanai dann werde ich eben alleine stärker werden müssen. Sie sind nur zu fauel und nun lass uns zum Kagen gehen wegen Mission. " Sie schaute die Kohanai ihren Bo im Ärmel verschwinden ließ sie selber steckte ihr Kantana weg und ging ebenfalls los.
Tbc: Büro des Kagen
Nach oben Nach unten
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 05 Jan 2011, 20:57

Die Piraten hatten einen so dermaßen coolen Eindruck bei dem jungen Trace hinterlassen, dass dieser bereits mit dem Gedanken spielte, das Ninja-Dasein aufzugeben und selbst eines tages Pirat zu werden. Keine nervige Mutter, die einem immer wieder sagte, was er zu tun hatte...oder krankenhausreif prügelte und auch kein nerviges Iwagakure mit seinen nervigen Regeln. Nein, auf dem Meer gab es keine Regeln! Nur ihn und die Freiheit. Aber diesen Traum konnte er vergessen. Allein wegen dem Bijuu in seinem Körper, würde man ihn nicht einfach gehen lassen. Jedenfalls war Trace noch zu jung, um selbst Entscheidungen treffen zu können. Die Betonung lag auf >noch<. Für den Anfang galt es, stärker als seine Mutter zu werden. Immerhin wollte Trace einmal derjenige sein, der sie Krankenhausreif prügelte. Von wegen >Mädchen schlägt man nicht<. Sie war um einiges stärker als die meisten Männer in diesem Dorf. Man musste schon genau hinsehen, um ihre weiblichen Züge zu entdecken. Zumindest aus seiner Sicht. Und so arbeitete Trace wieder einmal an seinem Taijutsu. Darin war seine Mutter besonders gut und genau darin wollte der Genin sie übertreffen. Vor allem wollte er von ihr als gleichwertigen Gegner betrachtet werden. Ich werde es ihr schon noch zeigen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Fr 07 Jan 2011, 20:54

Baboom, Baboom... Die Erde rüttelte Leicht, immer wieder dieses merkwürdige Geräusch. Der Himmel wurde aufeinmal von irgendetwas verdeckt, ein Schatten zog über den Jungen und den Trainingsplatz hinweg, ehe ein Klatschen erklang und der Schatten aufeinmal immer näher kam und gößer wurde. Plötzlich schoß irgendetwas durch den Himmel, ein Bein ausgestreckt und ein lautes Brüllen. "Graaaaah ROTZNASEEEEE!" Ein riesiges Ungetüm trat Trace ins Gesicht, als eine schwarzhaarige Frau auf dem Boden landete und der Schatten wieder verschwand. Leicht tanzte der weiße Stoff des Mantels im Wind, während der weite Ausschnitt einen angenehmen Blick auf ihre Oberweite offenbarte und das rote Tattoo Izumis freilegte. Mit vor der Brust verschränkten Armen sah die neualte Anbu Captain auf den Jungen herab, welcher im Boden derzeit die Sandkörnchen zählte und versuchte, irgendetwas zu fidnen. Zumindest sah es durch Izumis tritt so aus! Mit einem simplen Händeklatschen und dem beugen, um mit der Handfläche den Boden zu berühren, aktivierte sie eine Art Dotonjutsu, mit dem ein Thron unter ihr erschien, in welchen sie sich setzte. "So du Plage, ab jetzt bist du mein Schüler! Nenn mir dein Alter, deinen Aktuellen Shinobirang, besonderheiten wie Bijuu und Kekkei Genkai sowie deinen nichtsnutzigen Traum!" Die Beine über kreuz und damit einen Blick unte rden Mantel offenbarend, was nur eine schwarze Leggins offenbarte, sah die Frau mit gelangweiltem, aber strengem Blick zu Trace, der nun die Möglichkeit hatte, ihren Angriff als Kampfanforderung anzusehen und sie anzugreifen.
Nach oben Nach unten
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Fr 07 Jan 2011, 21:41

Erst das merkwürdige beben und dann ein...riesiges Bein? Er wurde doch tatsächlich von einem riesigen Bein angegriffen und hart getroffen. Der Genin rollte fast schon über den ganzen Trainingsplatz. Und abgesehen davon, dass er nach dem Angriff mit starken Kopfschmerzen zu kämpfen hatte, wurde er mit einer überaus lauten und ohrenbetäubenden Stimme gefoltert. Rotznase genannt zu werden war ja schon schlimm genug...aber diese Person mit der Neigung zur Brutalität..soll sein neuer Sensei werden? Da würde er doch tatsächlich seine Mutter bevorzugen. Sie griff ihn zumindest nicht aus dem hinterhalt mit riesigen Beinen bzw Füßen an. Nachdem Trace wieder klarer sehen konnte und nicht alles doppelt, konnte er den erzeuger der Stimme genauer unter die Lupe nehmen. Eine Frau. Eine Frau auf einem Thron. Was hat die nur für Jutsus drauf? Trace dachte erst gar nicht daran, auf ihre Fragen zu antworten. Stattdessen bildete sich ein gereiztes Grinsen auf seinen Lippen. Er hasste es auf diese Art behandelt zu werden. Vor allem von fremden. Was das ganze noch verschlimmerte war die Tatsache, dass sie auf ihn herabsah. Das alles zusammen kam einer Herausforderung gleich.Hässliches Mannsweib! Du hast mir gar nichts zu sagen! Der Genin zielte es auf einen direkten Angriff ab, selbssicher und wie immer...völlig ohne Deckung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Sa 08 Jan 2011, 17:12

Die Hand erhebend und den Ellbogen auf die Lehne stützend, legte die Frau ihren Kopf in die Hand. Es sah durchaus niedlich aus wie der Kleine sich versuchte auf zu richten, aber erstmal realisieren musste was ihn gerade getroffen hatte. Als er dann aber endlich stand und sich auf den Weg machte, sie anzugreiffen. Was er dann aber sagte, brachte die Frau zum lachen. Hässlich? Nun, vielleicht war sie das in seinen Augen, aber er sah doch nicht besser aus. Wie ein kleiner, verlauster Köter von der Straße. Vorsichtig erhob sich die Kunoichi, ehe der Junge endlich in Reichtweite war. Mit einem Händeklatschen und dem berühren des Throns verwandelte sich jener in einen basbeallschläger, mit welchem die Frau dem Jungen auf den Kopf schlug. Plötzlich flammten ihre Augen auf und ihre laute Stimme kam zum Vorschein. "HÄSSLICH?! ICH GEB DIR GLEICH DU VERLAUSTER AFFE!" Mit erhobenem Fuß trat sie ihm frontal ins Gesicht, genau auf die Nase, ehe sie den Schläger fallen ließ und anfing, Fingerzeichen zu formen. Plötzlich ließ sie die Hände sinken, blickte zu Trace und grinste finster. Kanashibari no Jutsu Eine technick der Anbu, mit der ein Opfer gelähmt wurde und gegen einen Genin war diese Technick mehr als unfair, da er so weit länger gelähmt war als ein Jonin oder Anbu. Und selbst wenn er die Lähmung überwinden konnte, war er dennoch in der Unterlegenheit, denn Izumi würde nicht zögern und ihm Chakra absaugen. Und da sie wusste, dass er der Jinchuriki des Yonbi war, konnte sie ihm durchaus eine Menge Chakra abzapfen. Und was war wohl schöner als Bijuuchakra, das im Anbetracht eines normalen Shinobi schier unendlich war. Kalt lächelnd begann die Frau wieder zu sprechen. "Pissnelke, antworte! Wenn du diese kleine Aufgabe nicht erledigen kannst bist du es nicht wert Genin zu sein! Also los, oder soll ich dir erst dei Zunge rausreißen weil die dich eventuell daran hindert?!"
Nach oben Nach unten
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Sa 08 Jan 2011, 18:55

out: Das machst du doch nur,weil ichs bin >,< XD

Ehe Trace die Frau überhaupt erreichen konnte, wurde er mit nem Schläger am Kopf getroffen. So benommen wie er war, bemerkte der Genin nicht einmal, dass er seinen körper plötzlich nicht mehr bewegen konnte. Blöde Kuh... brachte der schwarzhaarige mit den Sommersprossen schwer über die Lippen. Das verzeih ich dir nie! Was soviel bedeutete wie, ich prügel dich so grün und blau dass es dir vorkommen wird, als hätte ich dich gelb und rot geprügelt. Sich nicht bewegen zu können nervte. Was hatte dieses Wilde Weib nur zum Frühstück verspeist? Ihre ehemaligen Schüler vielleicht? Schien ihr zumindest schwer auf den Magen zu liegen. Trace Suzuhara...meinen Rang kennst du ja bereits! Und meine Träume gehen dich nichts an! Auf den Bijuu kam Trace erst gar nicht zu sprechen. Er selbst kannte dessen besondere Fähigkeit nicht und sein Kekkei Genkai konnte man wohl kaum Kekkei Genkai nennen, da dieser sich nur schwach in ihm entwickelt hatte. Im Grunde war es nutzlos. Dies lag vermutlich auch an seinem Bijuu. Schließlich war dessen Element das Lava-Element.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Sa 08 Jan 2011, 19:58

Out: Nein nicht weil du es bist sondern weil... ok, doch, eben genau WEIL du es bist! Very Happy

Vorsichtig sah die Frau zu dem Kind. Süß, Knuffig... er versuchte sich zu befreien! Und das sogar mit einer Art, die Izumi irgendwie gefiel! Langsam schritt die Frau auf den Genin zu, als dieser aufeinmal seinen Namen nannte und sagte, seine Träume gingen ihn nicht an. Abrupt stehen bleibend verschränkte die Frau ihre Arme vor der Brust. Eine Augenbraue hochziehend begann sie spöttisch, aber ausnahmsweise ruhig und sanft zu sprechen. "Ach tun sie das nicht? Wie soll ich dir dann helfen deine Träume zu erreichen? Ohne das ich weiß was sie sind, kann ich dir schlecht helfen und du wirst für immer klein und schwach sein, was wiederrum schlecht wäre, wenn du jemanden besiegen willst... Also, spucks schon aus, bevor ich dir meine GANZE Kraft zeige, der selbst du nicht standhalten kannst! Du hast also noch einen Versuch und ich sollte ich eventuell warnen, mein Mann ist Metzger und er machte gerne Fleichstücke... auch aus Kindern!" Wieder auf ihn zuschreitend ließ sie die Arme wieder herunter hängen, während der Ring an der rechten Hand leicht funkelte. Kurz vor ihm blieb sie dann stehen und sah auf ihn herab, ehe ihr Gesicht von einem Schatten überzogen wurde und ihre Augen böse funkelten. Plötzlich hatte sie ein Fleischermesser aus der Metzgerei in der Hand und fuchtelte ihm warnend vor der Nase herum. Oh wie gerne sie ihm jetzt eine scheuern würde, nur damit er sprach. Aber wer war sie denn? Sie war doch nicht gewalttätig! Sie mochte es zwar gerne mal Turbulent, aber GEWALTTÄTIG? Sie? Niemals!
Nach oben Nach unten
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Sa 08 Jan 2011, 20:09

Allein der Gedanke genügte, um es Trace die Sprache zu verschlagen. Und dann wedelte sie auch noch mit nem fetten Fleischmersser vor seiner Nase rum. Die Alte schien keine Witze zu machen. In diesem Dorf gab es doch tatsächlich eine Person, die noch schrecklicher war als seine eigene Mutter. Und das sollte schon was heißen. Mein Traum...mein größter Wunsch ist es, jeden im Dorf an stärke zu übertreffen. Dieser Wunsch hatte noch einen gewissen >Hintergrund< Trace wollte nicht nur stark werden, damit Kohanai ihn endlich als gleichwertigen gegner akzeptierte, sondern auch, weil er gefürchtet werden wollte. Wer gefürchtet wurde, wurde in Ruhe gelassen. Erst dann konnte er sich seinen wahren Traum erfüllen. Eines Tages die 7 Weltmeere unsicher zu machen. Er hat bereits viele Geschichten über Piraten gehört und schließlich auch selbst welche getroffen. Sie waren frei und hielten nichts von Regeln. Zu diesem Zeitpunkt wollte Trace sogar König der Piraten werden. Denn wer auf dem Meer die größte Freiheit besaß, durfte sich auch als solchen bezeichnen. Piratenkönig.

o: Lass das nicht an meinem epischen char aus xD
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Sa 08 Jan 2011, 20:24

out: An wem denn Sonst? Twisted Evil

Na bitte, ging doch. Mit einem zufreidenen lächeln auf dem gesicht steckte die Frau das Fleischermesser zurück in die Tasche, wo sie es her geholt hatte. Dann verschränkte sie wieder die Arme vor der Brust und sah zu ihm, diesmal jedoch Auge in Auge, denn sie hatte sich gebückt um auf seiner Augenhöhe zu sein. "Na bitte, geht doch Trace. Ich kann dich zwar vielleicht nicht zum stärksten Machen, nicht jetzt, aber ich kann dir helfen dort hin zu kommen. Du musst mir aber eines versprechen: Du darfst niemandem zu Unrecht das Leben damit nehmen. Egal wie schlimm die Person auch sein mag, das Leben ist etwas, dass du genauso wie ich am ehsten Schützen müssen, denn das ist das wertvollste, was einem Menschen gehört. Keine Kraft der Welt, kann einen toten Menschen wieder beleben, ohne damit irgendetwas unerlaubtes zutun." Vorsichtig löste die Frau ihre Arme voneinander und tippte dem Jungen mit Zeige- und Mittelfinger gegen die Stirn und abrupt endete die Paralyse. Sich wieder richtend schritt die Frau, mit dem Blick nach vorne, ein stück zurück. "Mein Name ist Shinigami Izumi. Ab heute bin ich dein Sensei und du alleine bist mir unterstellt. Wenn du mir dieses versprechen gibst, welches ich von dir will, fangen wir sofort mit dem Leben eines Shinobi an, wenn nicht, schicke ich dich persönlich zurück auf die Akademie, wo du den rest deines Lebens verbringen wirst und so hast du keine Möglichkeit irgendeinen Traum zu erfüllen." Ihr Blick war weicher geworden, nichtmehr so hart wie vorher, aber dennoch in gewisser weise genervt. Sie war nicht der Typ für Geninschüler und dazu dann noch die Anbu Managen... schlimmer konnte es kaum kommen!
Nach oben Nach unten
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Sa 08 Jan 2011, 20:39

Ich bin kein Mörder! Sollte wohl antwort genug sein. Trace prügelte sich zwar öfter mit anderen, doch an Mord war nicht zu denken. Das traute er sich einfach nicht zu, würde es aber vermutlich nie zugeben. Schließlich wurde er von seinen Fesseln befreit und konnte wieder ruhig aufatmen. An der Stärke der Frau musste Trace zumindest nicht länger zweifeln. Vielleicht kam ja doch was gutes bei dem ganzen raus. So lange sie nicht auf die Idee kam, ihn umzubringen oder zum frühstück zu verspeisen... was tat wohl mehr mehr? Er wollte es eigentlich nicht wissen. Wir können es auch schriftlich festhalten wenn du willst...so lange ich nicht mit blut unterschreiben muss. Meinte er grinsend und rappelte sich wieder auf. Aber sag mal Oma, wie hast du das mit den riesigen Bein..dem Thron und dem dem Schläger gemacht ohne irgendwelche Fingerzeichen zu formen? Den Trick wollte er unbedingt auch erlernen und keine laschen Jutsus, die vermutlich so gut wie alle Jo-Nin beherrschten. Wieder öffnete sich eine Tür für den Genin. Eine Tür voller neuer Möglichkeiten. Und er fand doch tatsächlich Gefallen daran. Zeig mir wie das geht!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Sa 08 Jan 2011, 21:11

Hah, Seine Reaktion war typisch für einen Genin. Sie waren sich nicht bewusst, dass sie als Shinobi auch Töten mussten. Kurz den Kopf schüttelnd sah sie gen Himmel und begann dann zu sprechen. "Weißt du Trace, selbst wenn du jetzt sagst dass du niemals jemanden ermorden wirst, so ist es der Beruf eines Shinobi Zielpersonen zu töten oder die Kameraden vor Feinden zu beschützen und eben jene Feinde, wenn nötig, zu töten. Es gibt nur zwei Möglichkeiten in einem echten Kampf: Entweder du tötest deinen Gegner oder er tötet dich." Ihr Blick wanderte wieder zu Trace, der entschloßen war dieses Versprechen zu halten. Ihr selbst genügte jedoch nur sein Wort, denn sie sah seine Aufrichtigkeit in den Augen, welche ihr ein wenig der gewöhnlichen strenge abnahmen. Sie mochte es zwar nicht zugeben, aber sie mochte Kinder, besonders solche wie Trace, deren Unschuld noch gehütet wurde. Doch dann... urplötzlich platzte in ihr ein Knoten und ihre Augen ebneten einen roten Weg. Urplötzlich, kurz anchdem Trace fertig war mit seienr Frage, schoß sie auf den Jungen zu und Trat ihm mit aller Kraft ins Gesicht. Keine Frage, dass es schmerzlich war, doch ihre Stimme zeigte ihren Wut. "OMA?! ICH ZEIG DIR GLEICH WER HIER EINE OMA IST! ICH BIN EINE HAUSFRAU DU WICHT!!! NENN MICH NOCHEINMAL ALT UND ICH TÖTE DICH!!!" Eines war sicher: Sie war NICHT Alt! Mit einem schnellen handklatschen und dem Berühren des Bodens, erschien hinter Trace ein riesiger Ballon in Form von Izumi, welcher den Kleinen auffing. Urplötzlich wieder ruhig sprach sei weiter. "Wie ichd as mache? nun, es ist nichts das du erlernen kannst. Sagen wir es so: ich habe mit meinem Kekkei Genkai etwas getan, was man nicht machen darf. Aber irgendwann vielleicht kann ich mit dir ein Jutsu erfinden, mit dem auch du das kannst." Dann jedoch nahm sie ein Buch aus ihrer Tasche heraus und öffnete es. Es war ein... Kochbuch! Den Blick auf jenes Buch setzend las sie langsam die Rezepte durch, angefangen bei dem letzten, welches sie Gelesen hatte: Hühnchen Teriyaki. Nocheinmal erklang ihre Stimme. "Und jetzt fang an. Zeig mir was du drauf hast. Du musst nur versuchen mir das Buch abzuholen und mir einen Treffer zu geben. Das schaffst du doch, oder nicht?"
Nach oben Nach unten
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Sa 08 Jan 2011, 21:28

Immer musste sie gleich zuschlagen. Das konnte Trace aber auch. Blöd war nur, dass sie ihm den Trick mit dem riesigen Bein und dem ganzen Rest nicht verraten wollte. Das gefiel ihm nicht sonderlich, musste sich aber wohl oder übel damit abfinden. Jetzt fing sie auch noch an, in ihrem Kochbuch zu stöbern. Wollte sie den Genin unbedingt reizen? Er griff nach einem Kunai aus seiner Waffentasche, ließ diese kurz auf seinem Zeigefinger kreisen und ging dann zum Angriff rüber.

o: omg...mehr fällt mir nicht ein xD
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Sa 08 Jan 2011, 22:02

Zeile für zeile runter lesend widmete sich die Kunoichi mehr dem Kochbuch als dem Kind. Die Zutaten waren als erste Dran, dann das Bild und zu guter letzt die Zubereitung. Was Trace nicht ahnen konnte: Es waren keine gewöhnlichen Rezepte, sondern versteckte, Alchimistische Vorgänge zu verschiedenen Arten der Gegenstandherstellung, die Izumi ab und an noch auf normale Weise erzeugte, mit Transmutationskreis und anderen, denn es gab Dinge, die konnte selbst die Totentransmutation nicht einfach so erzeugen, wie zB Eis. Als der Junge jedoch nah genug war, um sie eventuell zu treffen, wich die Frau wie aus zauberhand zurück. Jeder Angriff, den der Junge tat, so offen und unpräzise, so deckungslos und wild, war für die Frau kinderspielerei, welcher sie nichteinmal einen Blick widmen musste. Nach mehreren Schlägen schnippte sie ihr Buch auf, packte Trace am Handgelenk und entwaffnete ihn erst, ehe sie ihn mit der zweiten Hand packte und ihn über sich hinweg schleuderte und wegwarf. Er würde mit der Schulter als erstes landen, aber keine ernsthaften Treffer bzw verletzungen davon tragen. Das Buch wieder fangend las sie sofort darin weiter, während ihre Augen Zeile für Zeile verschlang.
Nach oben Nach unten
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 09 Jan 2011, 15:54

Ehe Trace sich versah, wurde er entwaffnet und in die entgegengesetzte Richtung geschleudert. Sie war...gut. So gut, dass der Genin am liebsten aus der Haut gefahren wäre. Dann musste er eben anders vorangehen. Während das Weib in ihrem Kochbüchlein stöberte, griff der Genin nach einem Kibaku aus seiner Waffentasche, band diese um den Griff von einem seiner Kunai und zog noch drei weitere von seinen Ninjamessern. Diese warf er direkt in ihre Richtung. Trace wartete, biss sie so gut wie in Reichweite waren, um der Explosion schließlich freien lauf zu lassen. Und er war sich seiner Sache ziemlich sicher. Wir werden ja sehen, wie du denen ausweichen willst Und sollte es ihr doch gelingen, würde Trace gleich wieder zum Angriff übergehen. Allerdings würde er sie nicht einfach angreifen sondern versuchen, ihr dieses bescheuerte Buch abzunehmen. Sie sollte ihm endlich etwas beibringen und nicht Katz und Maus spielen. Für solche Dinge wollte der Genin seine Zeit nicht mit ihr opfern. Machte es der Frau spaß, einem Anfänger zu zeigen wie gut sie ist?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 09 Jan 2011, 16:02

Zeile für Zeile, Bild für Bild. Izumi verschlang die zeilen des Buches und verließ sich rein auf ihre Sinne, Nase, Ohren und Tastsinn... Der dumpfe Aufprall des Jungen und dessen sofortiger Antritt zum Angriff waren gut hörbar, denn die Waffen in der Tasche raschelten, während der Wurf der Kunais ein leichtes Zischen verursachten. Nur leicht lächelnd wartete Izumi... wartete und... Ließ das Chakra abrupt fließen. Zeitgleich mit der Explosion ließ sie das Chakra in ihren Beinen frei und verschwand vom Platz, nur um im anschließenden Rauch wieder aufzutauchen und so zu tun, als hätte sie nichteinmal einen Treffer eingeheimst. Jaja, was ein Glück dass das Baumlaufen ander genutzt unheimlich praktisch war und schnelle Bewegungen ermöglichte. Zum Jungen blickend und sich endlich mal vom Buch abwendet stand die Frau da, während sich der Rauch langsam löste. "Mehr hast du nicht drauf? Erbärmlich, mich hätte mehr erwartet von dir... Versuchs nochmal." Den Blick von Trace abwendent folgte sie wieder den zeilen in ihrem Buch. Sie waren weit interessanter für sie, als für jede gewöhnliche Hausfrau, soviel stand fest. Aber sie waren auch komplizierter als die Rezepte in einem normalen Kochbuch. Vorallem wirksamer und tödlicher. Auf Trace wartend stand Izumi still auf ihrem Platz und blätterte auf die nächste Seite.
Nach oben Nach unten
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 09 Jan 2011, 16:20

Nicht einmal ein Kratzer? Wie um himmels willen konnte das überhaupt möglich sein? Nachdenklich biss er sich auf die Unterlippen. Nur nicht die Nerven verlieren. Pure gewalt half bei dem Weib nicht weiter. Vielleicht musste er ihr nur die Sicht versperren. Er wusste es einfach nicht besser und so griff er nach eine seiner Rauchbomben,welche Trace eher selten in einem seiner Kämpfe gebrauchte. Im Lauf aktivierte er diese und wartete, bis sie völlig in diesem umhüllt war. Zeitgleich heftete er zwei weitere Kibakus auf seine beiden Kunais, warf diese und aktivierte sie zugleich. Trace blieb derweile außerhalb des Rauches und Formte das Fingerzeichen für das Jutsu der Doppelgänger. Sollte Izumi noch rechtzeitig aus dem Rauch treten, würde Trace es wieder mit einen direkten Angriff versuchen. In der Hitze des Gefechts, sollte es selbst ihr schwer fallen, das Original von den Fälschungen zu unterscheiden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   So 16 Jan 2011, 11:02

Wie langweilig. Er musste tatsächlich noch nachdenken. Sie selbst stand gelassen dort und las weiter im Buch, ehe sie wieder das rascheln von Waffen hörte. Nur leicht blickte sie Auf, ehe ihr das Geschoß auffiel, welches auf sie zukam. "Niedlich, versucht er jetzt Rauchzeichen zu setzen?" Aber er ahnte nicht, dass man sich den Rauch auch selbst zunutze machen konnte. Daher wartete sie, still und unscheinbar, immernoch in ihrem Buch lesend, während der Rauch plötzlich aus der Bombe schoß und sie einnebelte. Jetzt war ihre zeit gekommen! Wieder klatschte sie in die Hände, jetzt jedoch leise und unhörbar, während ihre Hände den Boden berührten. Eine kuppel aus Erde zog sich um sie herauf, doch bevor sie völlig fertig war, explodierte etwas an der Wand und riss ein Loch in die Mauer, direckt vor Izumi. "Kleines Balg... Aber er hat Talent!" Wenigstens das musste man ihm lassen. Aber dennoch war er nur ein Genin, ws sie ihn jetzt schmerzlich spüren ließ. Wieder eine Händklatschen, diesmal erschien vor ihr eine Skulptur, so gutaussehend wie sie selbst, vor sich, die exakt wie sie Ausseh. Dann steckte sie das Buch in eine Tasche, formte Fingerzeichen und verschwand in der Erde. Das Doton: Dochuu Senkou. Vorsichtig pirschte sie sich an den Ausgang der Kuppel, den Tarce greigesprngt hatte und wartete darauf, dass er hinein rannte und den Trick erkannte, denn egal welche Technick er nutzen würde, solange es kein Fernkampfjutsu oder ein materieller Bunshin war, konnte er die Finte nicht erkennen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   

Nach oben Nach unten
 
Trainingsplatz #1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wo ist der Trainingsplatz?
» Trainingsplatz
» Trainingsplatz
» Trainingsplatz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NarutoWorldRPG :: Iwagakure - Das Dorf versteckt unter den Felsen :: Trainingsplatz-
Gehe zu: