NarutoWorldRPG

Forum ist auf Stand-By
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Trainingsplatz #1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mo 11 Apr 2011, 17:29

Kankamaru freute sich tatsächlich über das Lob, zumal er eher damit gerechnet hatte, dass sie ihn zur Sau machen würde. Dass die Technik nutzlos war, gab sie sogar zu. "Das hab ich mir gedacht", murmelte Kankamaru und versuchte, sich seine Enttäuschung nicht allzu sehr anmerken zu lassen. Vielleicht würde er ja bald noch etwas sinnvolles lernen und Training war ohnehin nie vergebens. Dass er nicht nach Hause gehen durfte machte ihm nichts aus, im Gegenteil. Bei der Nachricht dass er bleiben musste, wurde sein freudiges Grinsen noch breiter. Alles war besser als nach Hause zu gehen. Sein Sensei hatte ihre Ansprache offenbar beendet, also fuhr Kankamaru damit fort, genau das zu trainieren, was sie ihm gesagt hatte - seine Körperhaltung beim Tritt und den Einsatz von Chakra.

Als er das Gefühl hatte, Abwechslung zu benötigen, begann er Runden zu laufen, um die Muskulatur seiner Beine für das folgende Krafttraining aufzubauen - welches er im Anschluss daran folgen ließ. Besonders kam es auf einen Anlauf in hoher Geschwindigkeit und einen kräftigen Absprung an. Während er beides übte, versuchte er herauszufinden, wie er Chakra effektiv einsetzen konnte, um beides zu verbessern. Einfach nur Chakra irgendwohin zu lenken war nicht sehr sinnvoll, schlimmstenfalls hatte es eher eine Haftwirkung als dass es eine Hilfe war. Als probierte Kankamaru herum, legte sich dabei zwar des öfteren auf die Nase doch blieb fasziniert von den Möglichkeiten, die er entdeckte. Bis er jedoch die richtige Möglichkeit gefunden hatte, konnten durchaus noch ein paar Stunden vergehen. Sofern es nur Stunden waren...
Nach oben Nach unten
Suzuhara Kohanai
Jo-Nin aus Iwa
Jo-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 30.11.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 13 Apr 2011, 06:36

Während sich Kohanai also, die Arme wieder vor der Brust verschränkt, überlegte was sie dem Jungen antun konnte… trainierte dieser brav. Irgendwie war so ein unkomplizierter Bursche auch mal eine Abwechslung… und eine Überraschung. Bisher hatte man nämlich dazu tendiert ihr die Problemfälle zu überlassen. Sie… hatte nämlich eher weniger Skrupel sie mit aller Macht im Zaum zu halten. Was mochten Schüler denn nicht? Gegen sie kämpfen – nun das konnte sie dem Jungen schlecht schon wieder antun. Theoretische Belehrungen – Ja die mochte sie selbst nur leider auch nicht. Einen Besuch des Senseis bei den Eltern – DAS war DIE Idee schlechthin… und sie musste es sowieso früher oder später tun. Trotzdem ließ sie den Jungen noch einige Zeit trainieren. Bis sie keine Lust mehr hatte. “So genug gespielt Kankalein! Wir gehen jetzt deine Eltern besuchen, ich muss mich denen auch noch vorstellen. Also hopp geh voran!“ forderte sie den Jungen auf… sie wusste zwar wo er wohnte und rein theoretisch gesehen könnte sie auch ohne ihn hingehen, aber… dann würde er sich ja nicht für seine Eltern schämen… oder für seinen Sensei. Je nachdem. Auf jeden Fall würde er sich nicht schämen und das würde dem Ganzen ziemlich den Sinn nehmen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 13 Apr 2011, 12:29

Als sie ihn rief, drehte Kankamaru sich zu ihr um. Zunächst wirkte sein Gesicht nur angestrengt, doch als er hörte, was sie vorhatte, wich der Ausdruck und wurde zu purem Entsetzen. "D... das... i-ich weiß nicht, ob..." - Oh Gott nein... Ich war seit Wochen nicht zu Hause und gerade heute will sie dort hin? Meine Mutter wird mich umbringen und mein Sensei schaut zu... Oh Gott, bitte nicht... Bleich stammelte er noch etwas unverständliches und wurde dann still. Die Frau wirkte nicht wie jemand, der sich leicht umstimmen ließ. Oder sich überhaupt umstimmen ließ...

Vielleicht würde alles gut gehen... selbst Kankamaru schaffte es nicht immer, alle Leute von seinem Zuhause fern zu halten. Es waren schon Leute bei ihnen gewesen und keiner hatte etwas bemerkt. Seine Mutter konnte normal wirken, wenn sie es musste. Kankamaru konnte nur hoffen, dass sie es auch dieses Mal tun würde.

"W-wir... müssen da lang", murmelte er, seine Stimme war kaum mehr als ein lautes Flüstern.

(tbc Wohnung der Kuroyamas)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 13 Apr 2011, 15:46

(cf Haus der Kuroyamas)

Die Prügel hatten ihre Spuren hinterlassen, welche Kankamaru sorgsam unter einem langarmigen Shirt verbarg. Nicht die beste Wahl fürs Training, aber notwendig, wenn er nicht wollte, dass Kohanai Wind davon bekam, was bei ihm zu Hause vor sich ging. Kankamaru bewegte sich vorsichtig und selbst das schmerzte, er hatte jedoch beschlossen, das alles auf den Muskelkater zu schieben. Schließlich hatte er gestern hart trainiert und lieber machte er einen schwächlichen Eindruck, als etwas zu riskieren.

"Guten Morgen"
, murmelte er wenig enthusiastisch, denn er erwartete, nun von der zweiten Seite rund gemacht zu werden. Sicherlich musste er ausbaden, was seine Mutter ihm am Tag zuvor eingebrockt hatte. Warum sollte Kohanai das auch anders handhaben als Kizuko?
Nach oben Nach unten
Suzuhara Kohanai
Jo-Nin aus Iwa
Jo-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 30.11.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 13 Apr 2011, 16:01

Kohanai wartete und sah aus wie immer. Nun beinahe. Sie wirkte vielleicht etwas grimmiger. Das hatte weniger damit zu tun, dass sie sauer auf den kleinen Kanka war. Nein dieses… Wesen pisste sie immer noch an. “Guten Morgen“ begrüßte sie ihren Schüler knapp und schien dann einige Sekunden zu brauchen um sich zu beruhigen. “Deine Mutter ist mit Abstand die schrecklichste Person die ich jemals sehen musste…“ kam sie gleich auf das Thema zu sprechen, damit es nicht das Training unterbrach. “Sollte sie, oder irgendjemand anderes, es wagen dich zu verletzen, verlange ich von dir das du mir Bescheid sagst.“ Sie verzog keine Miene. Um zu verdeutlichen das es ihr durchaus ernst war. “Wirst du das nicht tun um irgendjemanden zu schützen und ich bekomme das raus werde ich jeden Einzelnen der dich außerhalb eines von mir angesetzten Kampfes oder einer Mission verletzt umbringen ohne mir die Gründe dafür anzuhören hast du das verstanden?“ Sie erwartete keine Antwort. Sie wollte eigentlich auch keine. Die Frage war rein rhetorisch. “So wo das geklärt ist…“ Sie sprach schon wieder viel energievoller und der düstere Klang aus ihrer Stimme war wieder geschwungen. “Fangen wir damit an dich kleinen Hänfling in etwas zu verwandeln das man Shinobi nennen kann! Also hopp du machst jetzt Tausend Liegestütze und rennst dann hundertmal um den Platz!“ forderte sie von ihrem Schüler der sich eine scheiß Trainingskleidung ausgesucht hatte. Sie allerdings lief in einem Kleid rum, also beschwerte sie sich nicht über seine Kleidung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 13 Apr 2011, 16:10

Kankamaru hatte das Gefühl, den Boden unter den Füßen zu verlieren. Er konnte ihr auf keinen Fall etwas sagen! Das war einfach unmöglich. Aber sie wollte seine Mutter umbringen, wenn er es nicht tat... vorausgesetzt sie fand raus, dass überhaupt etwas vor sich ging. Es war also ganz einfach: Sie durfte es einfach nicht herausfinden. Nun gut, vielleicht war es doch nicht ganz so einfach...

Der Zehnjährige war froh, dass sie keine Antwort von ihm erwartete. Statt dessen ächzte er entsetzt, als sie Liegestütze und Laufen von ihm verlangte. "Ich hab schrecklichen Muskelkater", murmelte er, noch während er begann, Liegestütze zu machen. Die Schmerzen waren unvorstellbar, doch nach dem gebrochenen Arm und der gerissenen Seite war es wohl auszuhalten. "Die Tausend... waren aber nicht ernst gemeint, oder?", fragte er nach, nur um sicher zu gehen. Bei dieser Frau wusste man ja nie so genau. So oder so würde er seine Aufgaben erledigen, wenigstens hielten sie seinen Kopf frei. Nachdenken war das letzte was er nun gebrauchen konnte.
Nach oben Nach unten
Suzuhara Kohanai
Jo-Nin aus Iwa
Jo-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 30.11.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 13 Apr 2011, 16:19

Kohanai hätte mit den Ohren gezuckt, hätte sie es gekonnt. Konnte sie leider nicht. Deshalb sah sie den Jungen skeptisch an. “Natürlich meinte ich das ernst, du kleiner Trottel! Du hast für beide Aufgaben übrigens nur Anderthalb Stunden Zeit, und wenn du Kerlchen das nicht schaffst machst du morgen eben das Doppelte in der Hälfte der Zeit!“ drohte sie und grinste dabei als hätte sie den Spaß ihres Lebens. Hatte sie beinahe auch. Kanka wäre der erste Schüler der diese Hölle schaffte. Und irgendwie bezweifelte sie dass er dieser erste Schüler sein würde. Nein sie war sich verdammt sicher, dass die Chance höher war das er dabei starb als dass er es schaffen könnte. “Also mach besser schneller!“ meinte sie während sie sich auf den Boden setzte und leise weiter mitzählte wie viele Liegestütz er denn nun schon geschafft hatte. “Sei kein Weichei!“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 13 Apr 2011, 16:27

Kankamaru war Schmerzen gewohnt, dennoch war es anstrengend. Auch Liegestütze war er gewohnt, doch nicht in dieser Anzahl. Hundert vielleicht. Zweihundert, mit einer Pause dazwischen. Aber Tausend? Und das in einer solchen Geschwindigkeit? Unmöglich. Statt dessen wählte Kankamaru also ein Tempo von dem er behaupten konnte, dass es möglichst effektiv war, damit er wenigstens möglichst nah an das von Kohanai gesteckte Ziel heran kam. Bei Dreihundert musste er kämpfen. Bei Vierhundert glaubte er, dass er es nicht schaffte. Bei Fünfhundert gaben seine Arme den Dienst auf und Kankamaru ließ sich plump auf dem Boden fallen. Wie lange er gebraucht hatte, um so weit zu kommen, wusste er nicht. Für ihn war es eine Ewigkeit voll monotonen, schweißtreibenden Aufs und Abs gewesen. Nun hatte er das Gefühl seine Arme würden abfallen. Ächzend drehte er sich auf den Rücken und blieb wie erschossen liegen.
Nach oben Nach unten
Suzuhara Kohanai
Jo-Nin aus Iwa
Jo-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 30.11.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 13 Apr 2011, 17:00

“Gibst du schon auf? Das waren gerade mal 497!“ beschwerte sich Kohanai und setzte einen strafenden Blick auf. “Du hast noch ne halbe Stunde für die restlichen 503 Liegestützen und die Hundert Runden um den Trainingsplatz!“ und von Anfang an war das alles zu schaffen unmöglich. Sie wollte nur sehen wie weit Kanka kam und wann er aufgab. Ob er aufgab. Offensichtlich war er bis an die Grenzen gegangen. Er gab nicht auf, sein Körper verweigerte ihm schlicht den Dienst. Sehr schön. Wieder einmal bewies der Junge das man mit ihm arbeiten konnte und bei einem solchen Ding wie Kanka sollte man mit etwa 500 Liegestützen sehr zufrieden sein. War Kohanai auch. Zeigte sie aber nicht. Es würde wohl nicht nur Kanka schocken wenn die blonde Jonin auf einmal anfing nett zu Schülern zu sein. Das würde bei Tai anfangen und beim Mizukagen aufhören.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 13 Apr 2011, 19:07

Kankamaru warf ihr einen müden Blick zu und kämpfte sich auf die Beine. "Ich mach die Runden zuerst", murmelte er und begann zu laufen, so schnell sein müder Körper es zuließ. Ein paar dutzend runden würde er wohl schaffen, dafür musste er seine Arme ja nicht belasten. Diese könnten sich derweil etwas ausruhen und anschließend vielleicht noch die einen oder anderen Liegestütze hinkriegen.

Als das Atmen jedoch immer schmerzhafter wurde und Kankamaru jeden einzelnen blauen Fleck an seinem Oberkörper mehr als deutlich spürte, wurde sein Tempo zunehmend langsamer, bis auch das Laufen nicht mehr klappen wollte. 48. Achtundvierzig. Nicht einmal ganz die Hälfte hatte er geschafft. Wie bei den Liegestützen auch. Es war mehr als er jemals gemacht hatte, da er niemals zuvor einen Grund gehabt hatte, bis an seine Grenzen zu gehen. Dementsprechend erschöpft fühlte sich der Junge, als er sich gegen einen Baum lehnte, um zu pausieren. Ob er überhaupt noch in der Zeit lag wusste er nicht.
Nach oben Nach unten
Suzuhara Kohanai
Jo-Nin aus Iwa
Jo-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 30.11.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 13 Apr 2011, 19:39

Er wollte tatsächlich noch weiter machen? Kohanai war auch darüber erstaunt und verbrachte dementsprechend viel Zeit damit den Jungen bei seinen Achtundvierzig Runden zuzusehen. Das war… unheimlich spannend. Beinahe hatte sie schon wieder das Bedürfnis seine Mutter zu besuchen. Der Abwechslung wegen. Dann endlich schien der Junge jedoch fertig. Kohanai wanderte hinüber zu dem Knirps und grinste ihn an. “Bist du jetzt wenigstens schon fertig? Immerhin hast du versagt… Weichei.“ damit er gar nicht auf die Idee kam sich weiter feige an einen Baum zu lehnen packte sie seinen Arm und zog ihn vom Baum. “Das machst du jetzt jeden Tag. Bis du nicht mehr kannst und weiter verstanden?“ erläuterte sie den sehr einfachen Trainingsplan für den Jungen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 13 Apr 2011, 19:47

Kankamaru war ein wenig enttäuscht von sich, offenbar hatte Kohanai mehr von ihm erwartet. "Verstanden", antwortete er kleinlaut und ignorierte den Umstand, dass ihr Griff auf zwei der blauen Flecke an seinem Unterarm ruhte. Sein Magen knurrte laut, was ihn noch ein wenig mehr beschämte. Am liebsten wäre er einfach tot umgefallen, dann wären die Erschöpfung, die Schmerzen und die Scham kein Problem mehr. Natürlich zog er das nicht wirklich in Betracht, es war keine so gute Idee, einfach so zu sterben.

Seine Beine fühlten sich an wie Gummi und alleine neben Kohanai zu stehen bereitete ihm Schwierigkeiten. "Darf ich... eine Pause machen?", fragte der Zehnjährige, obwohl es offensichtlich war, dass er gar nicht anders konnte als genau das zu tun.
Nach oben Nach unten
Suzuhara Kohanai
Jo-Nin aus Iwa
Jo-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 30.11.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 13 Apr 2011, 20:03

“Ob du eine Pause machen darfst?“ Kohanai lachte und schnippste den Jungen zu Boden. “Du musst! So weit das du im wahrsten Sinne des Wortes deine Grenzen überschreitest sind wir noch lange nicht“ Sie setzte ein stolzes Grinsen auf. Eines das zeigte dass sie entgegen ihrer vorherigen Worte doch recht stolz auf den Knirps war. Der Tag… neigte sich in ihren Begriffen so langsam dem Mittagessen zu. Um es einfacher auszudrücken: Sie hatte verdammt noch mal Hunger. “Aber sitz da nicht so faul auf den Boden rum du Stück!“ ermahnte sie ihren Schüler ganz so als hätte er sich vollkommen freiwillig gesetzt. Nun gut hätte er wahrscheinlich auch, aber so… war es eigentlich ja ihre Schuld. “Wir gehen nämlich was essen, ich lade dich ein!“ und das würde bedeuten das sie das Restaurant besuchten. Nicht irgendeines… sondern DAS Restaurant. “LOS JETZT ICH HAB HUNGER!“ brüllte sie ihren Schüler an der, egal wie sehr er sich beeilte, in ihren Augen immer noch zu langsam war. Dann stolzierte sie einfach vor. Wenn er auf dem Weg starb war das seine Sache…

Tbc: Restaurant
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Fr 15 Apr 2011, 10:30

(cf Restaurant)

Als Kankamaru am nächsten Morgen den Trainingsplatz betrat, wirkte er übermüdet und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Er hatte so schlimmen Muskelkater wie in seinem ganzen Leben noch nicht und hatte zudem bis spät in die Nacht daran gesessen, die Fassade des Hauses ansehnlich herzurichten. Dabei war er zwei Mal beinahe aus dem Fenster gefallen, als er dabei war, diese zu putzen. Alles erdenkliche was in seiner Macht stand hatte er getan, damit Kohanai heute zufrieden wäre. Blieb nur zu hoffen, dass seine Mutter mitspielte und sich so normal wie möglich verhielt. Auf die Nachricht hin, dass Kohanai heute wiederkommen würde, hatte sie zumindest nicht sehr freudig reagiert und Kankamaru konnte den Tritt in die Rippen noch deutlich spüren, den sie ihm verpasst hatte.

Auf dem Trainingsplatz angekommen hielt er Ausschau nach Kohanai. Mit ein wenig Mühe begann er sogar sein Training und versuchte die Schmerzen schlichtweg zu ignorieren, doch seine Arme wollten ihn schon bei den ersten paar Liegestützen nicht mehr so recht tragen.
Nach oben Nach unten
Suzuhara Kohanai
Jo-Nin aus Iwa
Jo-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 30.11.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Sa 16 Apr 2011, 13:50

“WAS ZUR HÖLLE IST DAS DENN FÜR EINE ERBÄRMLICHE LEISTUNG!“ brüllte Kohanai ihren kleinen Schüler an und knallte den Stock neben ihm auf die Erde. Wie so gut wie immer war sie natürlich pünktlich gekommen und hatte ihren Schüler beobachtet, bis dieser nur noch Scheiße baute. Heute ging es unwahrscheinlich schnell. Nun gut, er musste bis an seine Grenzen gehen, doch was er grad ablieferte war wirklich erbärmlich. Hatte der kleine Idiot etwa nicht vernünftig geschlafen? “Hör mal Pisskopf, wenn du jetzt abkackst und es nicht mal schaffst deinen traurigen Rekord von gestern einzustellen dann wirst du das so was von bereuen… du wirst dir verdammt noch mal wünschen dein verdammtes Zimmer nie verlassen zu haben!“ Das die Blonde es ernst meinte unterstrich sie dadurch das sie die Spitze ihres Kampfstabes, die ungefähr auf Kankamarus Kopfhöhe war, immer wieder auf den Boden tippen ließ und damit ein ungeduldiges Auf und abwippen mit dem Fuß sparte. Sie versuchte sich zwar zu sagen das er jung und erfahren war, aber… warum sollte sie darauf Rücksicht nehmen? Er wollte in einem Land überleben in dem sie auch lebte, er brauchte dieses Wissen und wenn er zu blöd war es sich selbst anzueignen dann prügelte sie es eben ganz konventionell in ihn rein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Di 19 Apr 2011, 22:43

"Das wünsche ich mir jetzt schon", murmelte Kankamaru leise genug, damit sie es vielleicht überhören würde. Ein paar Mal schaffte der Junge es noch, seinen Körper hoch zu drücken, dann gaben seine Arme vollständig den Geist auf und er fiel flach auf seinen Brustkorb, was ihm ein keuchendes Husten entlockte.

Ohne zu jammern drehte Kankamaru sich auf den Rücken und sah einen Moment aus wie erschlagen. Dann setzte er sich langsam auf und versuchte, mit dem Laufen anzufangen, doch sein Körper weigerte sich, überhaupt aufzustehen.
Nach oben Nach unten
Suzuhara Kohanai
Jo-Nin aus Iwa
Jo-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 30.11.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 20 Apr 2011, 10:54

“Glaub mir dann hättest du inzwischen schon kein Zimmer mehr!“ meinte die Ältere grinsend und beobachtete dann die restlichen Versuche von Liegestützen. Das hier war nicht mehr der arbeitssame Kanka von Gestern. Das war wieder diese Nulpe die es einfach nicht drauf hatte. Erwähnte Nulpe drehte sich jetzt gerade auf den Rücken und… tat gar nichts? Das setzte der Dreistigkeit doch wirklich die Krone auf. Kohanai ging neben ihrem jungen Schüler in die Hocke und legte den Stab zur Seite. “Weißt du… gestern dachte ich noch man könnte mit dir arbeiten, ich dachte wir könnten aus dir einen Jungen machen der in nicht einmal einen Jahr Trace und Black Star gleichzeitig den Hintern versohlen kann aber… WENN DU JETZT NICHT SOFORT HOCHKOMMST UND MINDESTENS 3 VERFICKTE RUNDEN ÜBER DEN PLATZ LÄUFST WERDE ICH NOCH HEUTE ZU NANASHI GEHEN UND IHM ERZÄHLEN DAS DU EIN VERDAMMT HOFFNUNGSLOSER FALL BIST! DANN HAT SICH DAS MIT NINJA SPIELEN, DANN KANNST DU DEN GANZEN TAG WIE DEINE SCHEIß MUTTER ZUHAUSE SITZEN UND DICH GEHEN LASSEN!“ machte sie ihren Standpunkt klar. Verarschen konnte sie sich auch gut selber. Da brauchte sie nicht auch noch schwächliche Genin die keine Ahnung von Nichts hatten
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 20 Apr 2011, 11:27

Kankamaru funkelte die Ältere an und wog im Stillen seine Chancen ab, dann kämpfte er sich auf die Füße. Er würde die Schmerzen einfach ignorieren. Er würde dieser Frau schon zeigen, dass er was konnte, selbst wenn seine Glieder sich anfühlten, als würden sie jeden Moment abfallen.

Erschöpft stolperte los, zählte in Gedanken alle möglichen Dinge auf, die er irgendwann einmal auswendig gelernt hatte und hatte bald eine Art Trance erreicht, die ihn zumindest weit genug von den Schmerzen fort brachte, um sich davon nicht aufhalten zu lassen. Dass das nicht unbedingt gesund für seine Muskeln war lag im Endeffekt ja in Kohanais Verantwortung. Kankamaru wusste nur, dass es ungesünder war, die Frau zu verärgern. Es dauerte wesentlich länger als am Vortag, ehe er die dritte Runde gemeistert hatte, doch er hatte überhaupt nicht mitgezählt. Statt dessen lief er noch eine weitere Runde, bis ein Wadenkrampf ihn schmerzhaft aus seiner geistigen Abwesenheit holte.
Nach oben Nach unten
Suzuhara Kohanai
Jo-Nin aus Iwa
Jo-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 30.11.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 20 Apr 2011, 12:37

Ganz offensichtlich hatte ihre Drohung den gewünschten Effekt. Erkennbar daran dass der Knirps nun endlich losrannte. „Rannte“. Um genau zu sein war es mehr ein stolpern als vernünftiges Rennen, aber immerhin tat er was. Ausnahmsweise war Kohanai jedoch nicht stolz auf ihn. So etwas erwartete sie einfach. Wenn er nicht intelligent genug war um beim nächsten Training wenigstens etwas fit zu sein, so war das eindeutig seine eigene Schuld. Und auf Eigenverschulden würde sie keine Rücksicht nehmen. Als der Junge dann jedoch nach der inzwischen vierten Runde wieder versagte eilte sie zu ihm hinüber. Sie hatte eingesehen dass es keinen Zweck hat. Sie packte den Jungen im Nacken, damit er ihr nicht wegkippte und setzte den Blick der totalen Verachtung auf. “Hör mal gut zu Pissbirne! Du wirst jetzt nach Hause gehen und dich sofort ins Bett begeben. Morgen früh wenn du aufstehst wirst du ordentlich frühstücken und deinen kleinen Arsch wieder hierher bewegen. Wenn du morgen noch so schwächelst werde ich wirklich den Antrag stellen dir deinen Rang wieder wegzunehmen – ohne Chance auf Wiederkehr.“ Harte und klare Worte. Vor allem aber… wirklich so gemeint. Die Blonde wollte nicht immer mal den einen dann den anderen Kanka erleben. Wenn er es nicht schaffen konnte wenigstens durchgehend annehmbare Leistungen zu zeigen, dann war der Weg eines Shinobi nichts für den Jungen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 20 Apr 2011, 13:05

Kankamaru nickte mit schmerzverzerrtem Gesicht und versuchte sein Bein dazu zu bringen, sich zu entkrampfen. Es war ihm anzusehen, dass er durchaus gewillt war, mehr Leistung zu bringen und es schlichtweg nicht schaffte. Wie ein geprügelter Hund zog er schließlich von Dannen und das erste was er zu Hause tat war ein Bad zu nehmen, um seine Muskeln ein wenig zu entspannen. Seine Mutter schien einen überraschend guten Tag zu haben, doch entgegen der Ankündigung kam Kohanai nicht vorbei. Eigentlich war das wohl besser so, doch Kankamaru ärgerte sich, das gesamte Haus auf Vordermann gebracht und dadurch sein Training ruiniert zu haben. Wenigstens steckte er heute keine Prügel ein und so konnte er den Tag tatsächlich damit verbringen, sich auszuruhen.

Dementsprechend fit war er am nächsten Morgen, als er ein wenig vor der Zeit am Trainingsplatz erschien, um sich aufzuwärmen. Zwar hatte er immer noch zahlreiche Blessuren von den letzten Tagen übrig, doch wenigstens keine neuen blauen Flecken. Das Wetter spielte zwar nicht mit denn es regnete in Strömen, doch das hielt Kankamaru nicht davon ab, pünktlich mit seinen Übungen zu beginnen. Er würde dieser Frau zeigen, dass er es wert war, trainiert zu werden. Und er würde ihr zeigen, dass er Star besiegen konnte.
Nach oben Nach unten
Suzuhara Kohanai
Jo-Nin aus Iwa
Jo-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 30.11.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 20 Apr 2011, 20:29

So langsam wurde es wieder Gewohnheit sich jeden Tag um einen kleinen Knirps zu kümmern. Kohanai fand es nur sehr bedauerlich, dass sie kein passendes Team hatte. Dann könnte sie den Kurzen nämlich ein weitaus besseres Training bieten. So… war es nicht ganz so effektiv wie es sein konnte. Nun für den nächsten Tag hatte sie ja bereits einen Gegner organisiert. Was sie ihm erst einmal verschweigen würde. Als sie nun, trotz des beschissenen Regens, pünktlich wie sie nun mal war, den Trainingsplatz erreichte trainierte ihr knuffiger Schüler auch schon. “Das sieht schon weitaus besser aus Arschkopf!“ lobte sie den Jungen der sich scheinbar für den Tag entschied mal sich ein wenig anzustrengen. War auch besser für ihn. “Jetzt schneller schneller! Lass dich nicht von dem scheiß Regen ablenken. Denk daran was heute auf den Spiel steht!“ und damit war genug Ansporn für den Tag gegeben. Wenn er nicht wieder schon nach 5 Liegestützen und einer halben Runde zusammenbrechen würde, würde er in Ruhe trainieren können.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 20 Apr 2011, 20:40

Kankamaru strengte sich noch ein wenig mehr an und der Regen tat ihm sogar gut, er kühlte nach den ersten paar hundert Liegestützen die schmerzenden Glieder und verhinderte, dass dem Jungen zu warm wurde. Dadurch konnte er sich ein wenig schneller bewegen. Dass er vollkommen schmutzig wurde, interessierte ihn wenig. Er musste seine Kleidung ja ohnehin selbst waschen. Nach der Hälfte der aufgetragenen Liegestützen machte Kankamaru sich zu den ersten Runden auf. Es war nicht weniger anstrengend als am ersten Tag, abgesehen vom helfenden Regen. Er würde sich vielleicht sogar ein wenig steigern, jedoch nur mäßig. Was erwartete man auch am zweiten Trainingstag.

Für den Fall, dass Kohanai beschloss, statt gestern heute vorbei zu kommen, hatte der Junge vor dem Training noch einen Rundgang durch das Haus gemacht und dafür gesorgt, dass alles ordentlich war. Heute konnte also nichts mehr schief gehen. Absolut gar nichts.
Nach oben Nach unten
Suzuhara Kohanai
Jo-Nin aus Iwa
Jo-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 30.11.10

BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Mi 20 Apr 2011, 21:53

Der Junge arbeitete und arbeitete. Kohanai stand unter einem Baum und sah zu. Ihr blieb nicht viel übrig. Sie hätte lieber auch trainiert, aber… sie musste sich jetzt erst einmal auf den Jungen konzentrieren. Und bis sie sich voll und ganz auf ihn verlassen konnte, musste das Training vollkommen überwacht werden. Ob er oder sie das nun wollten war vollkommen egal. Als der Junge dann endlich anfing stark nachzulassen, lief sie zu ihm hinüber und stoppte ihn einfach. Sie war ja kein Unmensch. “Genug für heute. Geh nach Hause. Morgen steht ein Trainingskampf an. 12 Uhr bist du hier. Bereite dich vor.“ Und damit verschwand die Blonde spurlos. Eigentlich nur in die nahegelegenen Bäume per Shunshin, aber spurlos verschwanden klang einfach tausendmal cooler.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Do 28 Apr 2011, 10:53

Trainingskampf? Gegen wen würde er wohl antreten? Ob es ein starker Gegner war? Vielleicht war es sogar Star oder Trace? Mit derartigen Gedanken beschäftigt machte Kankamaru sich auf den Weg nach Hause, warf dort angekommen der gesamten Grundordnung einen bösen Blick zu, schließlich hatte er sie umsonst hergestellt. Der Rest des Tages verlief ruhig, seine Mutter beließ es dabei, ihn anzuschreien, was Kankamaru in die Situation versetzte, erstaunlich schmerzfrei in den morgigen Kampf starten zu können.

Schon vor zwölf hatte der Junge sich am nächsten Tag auf dem Trainingsplatz eingefunden, gespannt, was auf ihn zu käme. Wer würde der Gegner nur sein? In der Nacht war dem Jungen der Gedanke gekommen, dass Kohanai erneut selbst gegen ihn antreten würde, doch das hatte er wieder verworfen. Keinem von beiden wäre damit geholfen. wenn Kankamaru wieder im Krankenhaus landete. Und auch wenn der Zehnjährige sich derzeit nicht mehr für komplett unfähig hielt, so wusste er doch, wenn ein Gegner ihm eindeutig überlegen war. Und bei Kohanai konnte es eindeutiger kaum sein. Während Kankamaru nun auf seinen Sensei und den Unbekannten wartete, begann er bereits, sich aufzuwärmen. Vielleicht verschaffte ihm das einen kleinen Vorteil.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   Do 28 Apr 2011, 13:37

“YAHOO! DU GLAUBST DU KANNST ES WAGEN GEGEN DEN UNBESIEGBAREN BLACK STAR-SAMA ANZUTRETEN?!“ erklang die Stimme des blauhaarigen Energiebündels und er sprang hinunter von seiner Position auf einem Baum wo er gewartet hatte. Ganz nach der ersten Regel des Attentäters. Hülle dich in den Schatten. Atme leise. Er war einfach von Natur aus der geborene Meuchelmörder. Ein Meister aller Klassen. Gott könnte seinen Thron gleich an den Blauhaarigen abgeben. Kurz nach Black Star kam auch Tsubaki aus dem Baum gehüpft. Der unbesiegbare Sternenkrieger griff auch prompt nach ihrem Arm und hatte wenige Momente später seine Kettensense und war kampfbereit. Dieses blonde Monster hatte von ihm verlangt, dass er sich dieses Mal nicht zurückhielt. Hätte sie ihn nicht vorsorglich gefesselt, hätte er ihr natürlich gewaltig in den Hintern getreten. So würde der junge Genin halt einer alten Dame einen Gefallen tun. Das hatte rein gar nichts mit einem Kraftunterschied zu tun. “DAS IST MEINE BÜHNE!“ war dann auch das Zeichen zum Start des Kampfes und das eine Ende von Tsubaki wurde dem noch jüngeren Genin entgegen geworfen. Dem folgte, etwas langsamer als sein Wurf, Black Star mit dem anderen Ende fest in der Hand.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Trainingsplatz #1   

Nach oben Nach unten
 
Trainingsplatz #1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 9 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wo ist der Trainingsplatz?
» Trainingsplatz
» Trainingsplatz
» Trainingsplatz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NarutoWorldRPG :: Iwagakure - Das Dorf versteckt unter den Felsen :: Trainingsplatz-
Gehe zu: