NarutoWorldRPG

Forum ist auf Stand-By
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kimi Majiru

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Kimi Majiru   Mo 17 Jan 2011, 20:03

Kimi Majiru

Spoiler:
 

Allgemeines!

Name: Majiru
Vorname: Kimi
Alter: 12.8. – 17 Jahre
Geburtsort: Iwa
Größe: 1,71m
Gewicht: 69 kg
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Iwa

Fähigkeiten!

Rang: Chunin – in Rpg Beginn einer ANBUlehre
Element: Doton, Suiton
Stärken:
Wie sie immer sagt, wer mit jemand wie Izumi aufwächst, muss schon früh lernen, wie man eigentlich überlebt. Wie man allem möglichen ausweicht und das auch bitte schnell und dauernd, wenn nicht, dann sollte man stark genug sein, etwas zertrümmern zu können. – Vor allem wenn man es wie Kimi darauf anlegt, anscheinend sterben zu wollen, wie sich ihre Tante oft ausgedrückt hatte. Wahrlicht sind es die Bereiche in denen ihr kaum einer s schnell was nachmacht, ihre hohe Geschwindigkeit, wobei sie oft in einer normalen Geschwindigkeit kämpft und diese sich „aufhebt“. Dann ihre hohe Ausdauer und ihre Stärke, die Geschicklichkeit oder Beweglichkeit, wie man sie auch immer nennen will, nicht zu vergessen. Sie ist beweglich und geschickt genug auszuweichen. Ein kleiner/ großer Akrobat, wenn man so will. Ja im Ausweichen hat sie kaum jemand geschlagen, der so alt ist wie sie. So läuft es in einem Kampf oft darauf hinaus, das sie sich dem Gegner auspowern lässt und dann mit Hilfe ihrer Juuin-Alchemiejutsus oder einem anderen Jutsu/ Waffe, den letzten Hieb austeilt.
Schwächen:
Nun wenn man sich ihre Stärken so ansieht, könnte man es doch schon fast erahnen oder nicht? Durch ihre Spezialisierung auf Tai- und Kenjutsu im Nahkampf, sieht es mit dem Fernkampf eher schlecht aus. Sie besitzt kaum Waffen oder Jutsu für den Fernkampf, um wenn sie solche sind, das defensive Jutsu. Nun was ihr schon immer Probleme bereitet hatte, war ihr Chakra. Es ist nicht der Fakt, das sie es nicht kontrollieren kann, im Gegenteil ist es eher die Menge, die sie davon besitzt. Wohl auch einer der Unterschiede zu ihrem Bruder und vielleicht auch einer der Gründe, warum sie sicher eher auf Ken- und Taijutsu spezialisiert hatte. Doch weiter zu ihren Schwächen, dort gibt es leider immer noch die Genjutsu, die sie bisher weder erlernen noch anwenden konnte und so wohl in diesem Gebiet ein leichtes Ziel ist, denn bisher gelang es ihr auch noch nicht Genjutsu zu durchschauen, wenn sie zu real sind bzw. sie aufzulösen.
Weiterhin ist zu sagen, das ihre Wundheilung nicht so funktioniert, wie die von den anderen. Zwar besitzt sie diese, dennoch heilen Wunden bei ihr nicht so schnell wie andere, ihre Blutgerinnung tritt erst später auf, viel später, als die von normalen Menschen und da sie aufgrund ihres Charakters oft zu Verletzungen neigt, hat sie schon oft unter Blutverlust gelitten ~
Und zu letzt ja leider immer noch, noch nicht ganz verschwunden ihre Reizbarkeit und der Fakt das sie ihre Freunde und Familie mit ihrem eigenen Tod beschützen würde.
Ausrüstung:
Spoiler:
 
Kekkei Genkei/Besondere Fähigkeit:
Spoiler:
 
Äußerliches&Charakter!

Aussehen:
Spoiler:
 
Auftreten:
Das Auftreten von Kimi ist verschieden gegenüber verschiedenen Leuten. Dort wäre zu einem ihr Zwillingsbruder dem sie immer nett, hilfsbereit, liebevoll und fürsorglich gegenüber tritt, wenn er denn überhaupt Hilfe braucht. Immerhin sind Jungs in ihrem Alter schwierig. Und dann ihre Eltern. Jugendliche und Eltern sollen ja allgemein ihre Schwierigkeiten besitzen und so ist es auch hier in der Familie nicht ohne, wenn es um dieses Thema geht. Aber im Großen und Ganzen tritt sie auch hier als ein höfliches und freundliches, dennoch freches Mädchen auf. Der Rest ihrer Familie – bis auf Izumi – geht es wie denen die nicht mit ihr verwandt sind. Wie sie ihr so sie ihnen. Auch wenn sie zu Anfang noch zuvorkommend, freundlich und höflich,offen(herzig), selbstsicher dennoch keck, scheint, so kann sie auch zur Furie, ignorante Person usw. werden. Gegenüber Freunden verhält es sich wie zu ihrem Bruder. Und Izumi?! Ja sie ist doch etwas Besonderes. Zwar ist Kimi nicht ganz so reizbar wie sie, aber dafür umso frecher. Sie hat eine regelrechte Vorliebe ihre Tante zu ärgern, zu provozieren. Aber es sei anzumerken, dass auch Izumi vom Kimi wie jedes andere Familienmitglied geliebt wird und sie ihr nie wirklich etwas Böses will. Beim Thema Höherrangige ist zu sagen, dass sie zwar teambewusst ist und kaum widerspricht, aber nicht jemand ist, der sich dauernd irgendetwas befehlen lassen will, offen ihre Meinung sagt und sich nicht in ihrer Art einschränken lassen will.
Charakter:
Ihr Charakter? Nun er ähnelt ihrem Auftreten. Freundlich, höflich, hilfsbereit, selbstbewusst, frech, reizbar, fair, teambewusst, offen, herzlich und all das. Je nach dem wie sehr sie ihr Gegenüber kennt, ändert sich ihr Verhalten. Wenn es sein muss, kann sie einfühlsam sein oder auch streng, wie es die Situation eben verlangt.
Aber es gibt einige Charakterzüge dich sich wohl nie wirklich ändern. Egal ob Fremde, Verwandte, Freunde oder Schüler, Kimi ist stets höflich, selbstbewusst und leider auch reizbar. Ja man kann sie schnell aus der Ruhe bringen, wenn man sie zu sehr nervt. Aber es tut nie wirklich gut sie bis auf die Spitze zu treiben, jedenfalls nicht den Genin.
Gegenüber Schülern? Ja früher hatte sie sogar ein Jahr an der Akademie ihrer Heimatstadt ausgeholfen, war zwar stets freundlich, aber dennoch immer streng. Aber oft auch zu gereizt.
Zu ihren Freunden ist zu sagen, das sie sich immer auf diese auch einstellt, je nachdem was sie brauchen, ob sie jemanden zum reden oder zum trösten oder sonst jemand brauchen. Alles in allem, möchte sie jedoch mit ihrem Freunden stets Spaß haben, Abenteuer zu erleben und natürlich trainieren, um stärker zu werden. Egal ob bei einer Rauferei, einem Skatduell, Fußballturnier oder bei einem richtigem Training. Ihre Charakter in Anwesenheit ihrer Familie, nun zu sagen ist, das sie natürlich immer freundlich, offen, herzlich und all den Kram. Aber bei Izumi. Gott weiß warum, aber sie lieb es sie zur Weißglut zu bringen. Doch ist zu sagen, das sie ihr niemals etwas böses tun will oder wollte. Sie selbst kann es auch nicht leidern, wenn andere kleinere oder schwächere, hänseln oder ärgern, wenn sie es nicht verdient haben. Genau wie sie keine kleine Weicheier oder `nach-Aufmerksamkeit-schreier` oder solche Leute , die denken sie wären die Größten.
Doch solch feuriges Gemüt die „Kleine“ auch zu haben scheint, um so mehr liebt sie auch die Ruhe der Natur, die Tiere und all dies, selbst die Schönheit ihrer Stadt, kann sie oft begeistert. Doch neben dieser Liebe und der Liebe zum Sport und all dem, gibt es noch jemanden, der sogar noch größere Liebe genießt als ihre Eltern, oder zu mindestens fast. Ihrem Bruder, sie würde immer für ihn da sein, alles für ihn tun und wahrscheinlich sogar sterben. Es hat nichts mit Verliebtheit zu tun, sondern wohl viel mehr etwas mit der besonderen Bindung zwischen den Zwillingen. Doch gibt es das Problem das sie es oft auch sehr laut liebt und das ist dann, wenn sie gerade Ball spielt und sich die Seele aus dem Leib schreien kann, noch nicht mal aufhört, wenn alle Scheiben zerbrochen sind, aber auch liebt sie es genauso Gitarre oder Schlagzeug zu spielen.
Merkmale:
Da gibt es nur ein Merkmal bei ihr zu erwähnen oder nein eher doch zwei. Zu einem ihre Vorliebe für Ballsportarten, die für Mädchen wiederum untypisch ist und zum anderen ihr Tattoo , welches sich auf dem rechten (von hinten) Schulterblatt befindet, als Erkennungsmerkmal auch. Eine Bedeutung hat es bisher allerdings noch nicht.
Charakterzitat:
    - „ Ba-chan ist eine Hausfrau, sieh man doch bei ihrer Statur das sie nur eine Frau, die nur am Herd stehen kann und für ihren alten Knacker kocht! Was dachtet ihr denn, das sie kämpfen kann?!“ – Manche haben einfach einen falsches Bild von ihr
    - „ Wenn Möbel fliegen lernen, ist Ba-chan in der Nähe.“ – Lektion 1 renne wenn Möbel fliegen, wie der Vater immer sagt
    - „Herzlichen Glückwunsch Ba-chan, seit heute musstest du mich nun schon 17 Jahren ertragen, bald erreichen wir die 25. Meinst du wir sollten dann so was wie die silberne Hochzeit feiern?“ – zu ihrem 17. Geburtstag
    - „ Ich denke nicht, das du ihn schlagen wirst, dafür wirst du erst an mir vorbei müssen. Oder hast du Angst ein Mädchen zu schlagen und traust dich nicht?“



Verwandtschaft!

Familie:
Vater: Samanosuke Majíru | Jonin | 42 Jahre
Mutter: Akane Majiru | Hausfrau | 38
Bruder: Hideyasu Majíru | Chunin | 17 Jahre | Zwilling
~ weitere Geschwister offen gelassen ~
Onkel: Shingen Majíru | Anbu | 38 Jahre & Sigu Shinigami | 40 Jahre | Metzger
Tante: Izumi Shinigami | Jonin | 39 Jahre - Von ihr liebevoll Tante ba-chan genannt
~weitere die für sie zur Familie gehören ~
Teamkamerad: Kenji | Chunin | 18 Jahre
Teamkamerad & beste Freundin: Chikara | ehemalige Chunin | 18 Jahre
Clan: Majiru

Historie!

Lebenslauf:
Akademie – 8 Jahre
Genin – 11 Jahre
Chuninexamen nicht bestanden – 12 Jahre
Chuninexamen bestanden – 14 Jahre
Anfang der Ausbildung in der Alchemie – 14 Jahre
ANBU-Lehre - inRPG
Ziel:
Nun ein wirkliches Ziel besitzt die Chunin nicht. Zugegeben ist es eigentlich oft ihr Ziel Ba-chan zur Weißglut zu bringen, doch als wirkliches Lebensziel kann dies ja nun nicht wirklich als geltend abgestempelt werden. Nun gibt es zu diesem Punkt also nur noch zu sagen, das es den Fakt gibt, dass sie eine sehr gute Kunoichi und Alchemistin werden will und ihre Familie und Freunde beschützen will – den altbewehrten Kram also...
Geschichte
~°~ Geburt ~°~
Liebe machen, Kinder kriegen oder bringt doch der Storch die Kinder?! Wer weiß, aber in diesem Fall hatte der liebe Storch Kostantin, der in diesem Bereich, Briefträger war, Urlaub. Irgendwie wusste also das Kind doch anders her?! Schade, nicht war? Aber bleiben wir ernst ...~
Vor jetzt schon fast 18 Jahren stellte man bei einer Frau namens Akane fest, das sie schwanger sei. Für die werdende Mutter, ihrem Mann und natürlich für die Familie ein sehr erfreuliches Ereignis. Immerhin wer freute sich schon nicht über Nachwuchs? Das es Zwillinge sind merkte man erst neun Monate später im Krankenhaus. Gesunde kleine Kinder sollten es sein, ein Junge, ein Mädchen, was wollte man mehr? Man hatte einen Erben und sogar noch eine schöne Tochter! Wie fein, wie fein...
Ihre Namen lauteten Kimi und Hideyasu, welche nicht nur die Kinder des Clanoberhauptes waren, sondern wohl auch in diesem Fall wohl zu talentierten Shinobi bzw. Alchemisten ausgebildet werden sollten um vielleicht einmal Papas Nachfolger zu werden.

~°~ bis zum Genin ~°~
Wenn man Kimi fragt wie ihre Kindheit und ihr Leben als Akademistin war, würde sie wohl immer sagen, eine der besten Zeiten ihres Lebens. Sie hatte Spaß, Freunde, gute Noten, erlebte Abenteuer, eine Superfamilie, eine tolle Ba-chan <3 und all das eben, Sie war talentiert, dennoch ein Raufbold, doch trotz allem schloß sie die Akademie früher als die anderen ab. Schon ein komisches Leben, merkwürdig aber so war es.
Nach der Akademie wurde es dann etwas... anders? Nun vielleicht einfach normaler, sie kriegte ein Team, benahm sich relativ normal. Hatte ihre Ba-chan wie immer mehr als lieb, verstand nie warum diese immer Sachen nach ihr warf, immer hin grüsste sie doch so lieb jeden morgen, wenn sie in der Metzgerei etwas holte mit: " Hey Ba-chan, ich wünsche dir einen wunderschönen guten Morgen" und warum dann ein Messer neben ihr in der Tür steckte. Auch wenn sie seit der Geninprüfung sich öfter mit ihr stritt und das auch heftiger, da sie seit dem Vorteil noch reizbarer als früher war und sogar Möbel noch ihr warf!
Ihr Team war wie sie fand relativ normal und cool, aber wie heißt es nicht immer? Normal liegt im Auge des Betrachters. Der einzige Junge in ihrem Team war so gesehen heute für sie ein Freund und morgen für sie ein Feind zu anfangs zu mindest. Es lag wohl an dem Fakt, das er so frech, wenn sich sogar frecher war als Kimi, sie oft auf die Palme bringen konnte und genauso gut prügeln konnte wie sie – natürlich solange der Sensei Yuki nicht in der Nähe war und es verhinderte. Alles in allem war Kenji dennoch der Typ, der gut zuhören, trösten, vernünftig und ernst sein konnte, für einen da war und seine Freunde nie im Stich lassen würde, was wohl heißen soll, das es auch sehr schöne Zeiten gab. Was wohl auch nicht zu letzt an ihrer besten Freundin Chikara lag, die dritte im Bunde, ein zwar eher stilles und zurückhaltendes Mädchen, was aber auch ziemlich viel Power im Bereich Gen- und Ninjutsu besitzt, wie Kimi heute noch findet, heute mehr als früher versteht sich ~ Beste Freunde sind sie immer noch und selbst als für Kimi-chan die Welt zusammenbrach und seine beste Freundin was mit Kenji anfing, wollte sie ihn doch am Ende haben. Aber gut das Glück gönnte sie ihrer Freundin nach einiger Zeit dann doch. Es war schon komisch für sie gewesen, sich in den Typen zu verlieben, den sie teilweise manchmal am meisten hasste~ aber diese Liebesgeschichte ist wohl auch ein Kapitel für sich. Gemeinsam waren sie nur Team 3 von Iwagakure und taten das was man als Geninteam meistens tut, trainieren, trainieren, essen gehen, ziemlich viel erleben und riskieren und zu guter letzt natürlich Missionen, nicht sehr hochrangige Missionen, aber dennoch waren es Missionen immerhin.
Sogar zur Chuninauswahlprüfung wurde sie bald darauf zugelassen - auch wenn sie diese zu erst versemmelte. Was wohl daran lag, das sie immer noch der freche Raufbold von damals war, sich einfach in den Kampf stürzte weil einfach xy ihren Teamkameraden beleidigte, sie daran oft zu unüberlegt handelte und knapp der komischen schwarzen Kiste entging, das Erlebnis was sie änderte- ihr Verhalten zumindest als Ninja. Denn zugeben musste sie schon, das sie auf so was keine Lust hatte, aber ehrlich gesagt wer wollte das auch schon? …
[Aber nun einmal genau zu dem was dort passiert ist. Es war Chuninprüfung die diesmal von ihrem Heimatdorf ausgerichtet worden war und auch aus Theorie & Praxis bestand. Doch im Gegensatz zu der Chuninprüfung die im nächsten Jahr in Konoha von statten gehen würde, musste sich die Teams nicht um zwei Schriftrollen prügeln, sondern eher um zwei andere Gegenstände, Ketten mir bestimmten Anhängern, die symbolisch für Yin und Yang standen. Und anstatt einem Wald mit komischen Tieren, hatte man jetzt eine Steinbergwüste mit komischen Tieren…~
Nachdem bestandenen Theorieteil, kam nun also der erste Praxisteil.]
… Nun war es aber nicht nur so dass ihre Gegner ihre Teamkameraden einfach nur beleidigt hatten, doch das vielleicht auch bzw. eher die Gegner davor, denn sie aber noch so eins übergewischt hatte zusammen mit Kenji & Chikara, aber bei dem nächsten Teamkameraden, wo es dummerweise irgendwie darauf hinaus lief, das Kimi gegen drei andere alleine kämpfen musste, weil der eine bewusstlos auf dem Boden lag und die andere verletzt war, wodurch sie beide auch noch beschützen musste gegen ein anderes Team – einfach weglaufen und sie alleine lassen ging natürlich auf keinen Fall!! Egal wie alt und stark diese drei Genin aus Kiri schienen, sie würde nicht einfach aufgeben und somit ihre Teamkameraden schutzlos dort lassen. Natürlich könnte sie versuchen mit ihnen zusammen weg zu laufen, aber damit hätte sie e keine Chance gehabt. Und ihnen die Kette einfach zu überlassen schien ihr nichts zu bringen, denn zumindest zwei der beiden, waren wohl darauf aus sie ganz zu besiegen – und alles nur wegen den ganzen Beleidigungen, die sie ihnen seit Anfang der Chuninprüfung an den Kopf geworfen hatte aus verschiedenen Gründen~
Fakt war nun mal am Ende, das sie nicht nur aus Erschöpfung zusammen brach, sondern vom Kampf mehr als übel etwas abkriegt hatte, wobei der finale Schlag wohl damit zu tun hatte, das sie das Ninjutsu von Chikara fern halten wollte und so oder so schon übel von anderen Waffen verletzt war ~ Aufwachen tat man dann im Krankenhaus in einem Zimmer mit den anderen zwei.

~°~ vom Chuninexamen bis "jetzt" ~°~
Ihren Eltern waren aufgelöst und ihr Vater dazu vielleicht... sauer? Nein sauer traf es nicht ganz, vielleicht eher gereizt, über Kimis Leichtsinnigkeit, die diesmal böse geendet hatte. Immerhin war sie nur ganz knapp dem Tod entgangen. Ihr Bruder? Na ja als Zwilling stand er meistens hinter ihr, aber diesmal war auch er viel zu aufgelöst. Kimi interessierte es eher das sie NICHT bestanden.... nun gut und das sie wahrlich dem Tod hatte in die Augen sehen müssen. Nach dem sie im Krankenhaus aufgewacht war, hatte man erst gedacht, sie hätte nichts gelernt, denn es hatte den Anschein, doch merkte man nach und nach das es sich doch auf sie ausgewirkt hatte, nur seine Zeit gebraucht hatte, um sie zu verändern. Aber Zeit hatte man ja im Krankenhaus, nicht wahr? Selbst Ruhe, wenn man dann nicht gerade Besuch kriegte oder irgendwelche komischen Untersuchungen machen musste. Das einzige was sie störte war ja nur, dass ihre Ba-chan sie nicht besuchte und das es hier so langweilig weiß war. Ersteres wohl, weil sie sich wohl zu sehr aufgeregt hätte, wie krank sie war und nicht das Krankenhaus kaputt hauen wollte ~ Aber so sicher war sich Kimi dort auch wieder nicht.
Was aber auch nur an dieser Geschichte, mit dem nicht-bestehen und dem Fast-Tod wichtig war, ist die Tatsache, das sie danach nicht mehr ganz so drauf war wie früher. Viel mehr war sie nun überlegter, nicht mehr ganz so reizbar und draufgängerisch wie früher und auch wenn sie dennoch weiter ihre Freunde und Familie beschützen würde, hatte sie eingesehen das die Hau-einfach-drauf-Technik irgendwie nicht immer so die ratsame Methode ist und man vielleicht auch mal sich einen überlegten Plan/Angriff ausdenken konnte, aber leider noch so frech. Um wenigstens im nächsten Jahr zu bestehen, intensivierte sie auch noch ihr Training dazu. Mit viel Glück oder war es doch nur Talent?... gelang es ihr dann auch wirklich im nächsten Jahr die Prüfung zu bestehen. Sie war Chunin, in dem Alter und in dem Rang in dem erst das wirkliche Training für eine Alchemistin beginnen würde. So fing die Majiru ein Jahr später als ihr Bruder diese Ausbildung an, das sie ihm im Talent nicht nach stand, zeigte sich jedoch schnell. Nicht verwunderlich bei Zwillingen oder etwa doch?
Drei weitere Jahre sind seit dem vergangenen. In dem sie nicht nur ihrer Ausbildung als Alchemistin nach kam, sondern auch gleichzeitig weiter mit ihrem Team agierte. Wenn auch weniger als zuvor, Grund dafür war nicht nur, ihre Ausbildung und dann hörte es vor einem Jahr ganz auf in der Besetzung wie früher, da ihre Freundin schwanger geworden war, wobei natürlich angemerkt worden sei, das sie darauf bestand Patentante zu werden...~ Vor kurzem war ihr Geburtstag und wie sie sagte: „Herzlichen Glückwunsch Ba-chan, seit heute musstest du mich nun schon 17 Jahren ertragen, bald erreichen wir die 25. Meinst du wir sollten dann so was wie die silberne Hochzeit feiern?“ - so kann man sich denken, das sie trotz ihres Alters und der vergangenen Jahre ihre freche Zunge behielt, der "Krieg" weiter geht und was ihre Ausbildung angeht, nun diese ist eigentlich abgeschlossen, aber auslernen tut man ja nie...


Zuletzt von Kimi Majiru am Sa 05 Feb 2011, 14:39 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nara Shikamaru
Jo-Nin aus Konoha
Jo-Nin aus Konoha
avatar

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.08.10

BeitragThema: Re: Kimi Majiru   Di 01 Feb 2011, 13:01

Is die schon fertig? Weil danoch uf uffm Thread steht! :3

.................................................................................
Ich geb immer 100%:
5% montag, 9%Dienstag, 20% Mittwoch, 40% Donnerstag, 16% Freitag, 7% Samstag, 3% Sonntag
Nach oben Nach unten
Hiruma Yumiko
Missing-Nin aus Kumo
Missing-Nin aus Kumo
avatar

Anzahl der Beiträge : 9867
Anmeldedatum : 24.08.10

BeitragThema: Re: Kimi Majiru   Di 01 Feb 2011, 13:17

die ist noch unfertig~
keine angst erkennbar daran das da noch ne kapitelüberschrift ist
außerdem bearbeite ICH diese Bewerbung bereits

oh und schreib ne nachricht sobald du fertig bist Kimi-chan

.................................................................................
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kimi Majiru   Sa 05 Feb 2011, 11:04

ehm wenn yumiko-chan sie gerne bewerten möchte ...~ kannst du gerne machen
ich bin jetzt jedenfalls fertig...~
mit johnny ehm.... izumi ist das so abgesprochen =) auch von der story her =)

lg~
Nach oben Nach unten
Hiruma Yumiko
Missing-Nin aus Kumo
Missing-Nin aus Kumo
avatar

Anzahl der Beiträge : 9867
Anmeldedatum : 24.08.10

BeitragThema: Re: Kimi Majiru   Sa 05 Feb 2011, 11:58

Warum ist sie so groß? Na ja weniger wichtig

Das du mit Izumi-chan alles abgesprochen hast war mir schon klar =O (und wenn nicht wärs mir egal gewesen)

Gut ihre Akademiezeit beträgt 3 Jahre. Das ist in sofern okay. Ich will aber nen megasupigrund haben warum die beiden (ich nehme mal an ihr Bruder hat das auch gemacht) schon 2 Jahre als andere Kinder an die Akademie kamen

Der Clan ist scheiße - leider muss ich dir den zugestehen da jemand anders ihn schon angenommen hat.

Das Skateboard muss ich dir übrigens wegnehmen. Das hat leider schon jemand anderes als Erfinder gehabt, da kannst schlecht du das auch haben *nick*
Außerdem hab ich diese ganzen Ballsportarten noch nie bei Naruto gesehen aber... wenn es Filler mit Geistern und Kampfstrauß gibt will ich da nicht so sein

Auch wenn ich davon ausgehe das die Geschichte von der Länge her reicht... der Inhalt ist mir zu wenig. Ich verlange das das Team wenigstens in 3 Sätzen erwähnt wird und was sie gemacht haben. Außerdem will ich wissen warum sie (scheinbar) nicht mehr als Team agieren - abgesehen falls das durch die Anbu-Ausbildung kommt... also eigentlich erst ingame passiert

Ich hasse es wenn man unnötig viel Zeit mit Charakter, Auftreten, Aussehen und dem ganzen Müll verschwendet. Meine Zeit. Egal. Scheint soweit zu passen.

Nochmal zurück zur Geschichte, ich will wissen WO ihre erste CHuuninprüfung versemmelt wurde und wie genau. Außerdem erwarte ich das ein scheinbar so wichtiges Storyelement wie die schwarze Kiste auch erwähnt wird... und zwar was es damit überhaupt auf sich hat

Und außerdem als Schwäche Genjutsu anzugeben aber im selben Atemzug zu sagen sie kann leichtere B-Rang auflösen und es müssen schon komplizierte B-Rang sein damit sie die nicht einmal durchschaut ist sehr geschickt, kommt bei mir aber nicht durch:
Stärken:
Schnell
Flexibel
Stark
Imba-Clan-Jutsus
Allgemein der Nahkampf.
Ausdauernd

Wirkliche Schwächen:
Chakramenge (find ich gut)
Fernkampf
Genjutsus anweden, auflösen kann sie scheinbar ganz gut

Irgendwie kommt das nicht ganz hin
und entschuldige das ich jetzt bei den Punkten immer ein wenig gesprungen bin, das kommt daher das ich vieles nicht noch einmal gelesen habe da ich die Bewerbung auch im unfertigen Zustand immer mitgelesen habe und dementsprechend Sachen die mir wieder eingefallen sind in irgendeiner Reihenfolge aufgeschrieben hab ._.

.................................................................................
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kimi Majiru   Sa 05 Feb 2011, 14:10

1) Größe ^-^ ok ich hab die Schrumpfungsmaschine angewandt =) °~°
2) Absprache ~ ok ~
3) Akademie ~
Zitat :
Gut ihre Akademiezeit beträgt 3 Jahre. Das ist in sofern okay. Ich will aber nen megasupigrund haben warum die beiden (ich nehme mal an ihr Bruder hat das auch gemacht) schon 2 Jahre als andere Kinder an die Akademie kamen
ich denke du meinst früher oder? ~ ich kannte es immer als 8 Jahre aber ok ich kann es sonst auch auf 8 oder 9 hoch setzen ^-^ ~ hab's aber erst mal auf 8 gesetzt & was daraus folgt, folgende Ereignisse bis auf 1. Chuninprüfung um eins höher gesetzt ~
4)
Zitat :
Der Clan ist scheiße - leider muss ich dir den zugestehen da jemand anders ihn schon angenommen hat.
heißt das jetzt ich darf dem Clan nicht beitreten °~° ? oder ist das nur deine Meinung
5) das mit den Sakte & co kg =) ~ entfernt ~~
ps: was für Geister und was für ein Kampfstrauß? oÓ
6) Storyinhaltmäßig ~ wurde hinzugefügt
ich liste dir hier mal die stellen auf damit du nicht suchen brauchst
Zusammenstellung des Teams:
 
Antwort auf die Grundfrage:
 
1.Chuninprüfung:
 
7) Aussehen und der Kram ~ wenn er dir zu lang wär, hätte du es sagen müssen und ich hätte es dir gekürzt=)
Cool wieder zur geschichte ~ puuuh ~
Zitat :
Nochmal zurück zur Geschichte, ich will wissen WO ihre erste CHuuninprüfung versemmelt wurde und wie genau. Außerdem erwarte ich das ein scheinbar so wichtiges Storyelement wie die schwarze Kiste auch erwähnt wird... und zwar was es damit überhaupt auf sich hat

~ schwarze Kiste bedeutet Sarg, wenn du diese metapher nicht kennst ._.~
bearbeitung der ganzen 1. Chuninauswahlprüfung:
 
ps: kapitel bei punkt 6 wurde wie bei punkt 8 genannt erweitert
pps: wegen der unkreativität tut es mir leid ~ nach der zeitrechnung musste ich mir ja was anderes einfallen lassen und da mir nichts eingefallen ist joa >_<
9) Stärken Schwächen ~ edit
Stärken sind jetzt:
Schnell,Flexibel, Stark --> Nahkampf
Clanalchmiejustsu ( ich kann ja nur eins von den viern ~ welches noch nicht einmal für den Kampf gedacht ist), Ausdauernd
Schwächen sind jetzt:
Chakramenge, Fernkampf, Genjutsus anwenden/erlernen, auflösen, + zwei weitere Schwächen, wobei ich grad zugeben muss ich bin ideen los ._. vielleicht hast du ja eine idee für mich?
10) abschluss ~ es ist nicht schlimm, wenn was noch nicht passt einfach sagen ~
lg
Nach oben Nach unten
Hiruma Yumiko
Missing-Nin aus Kumo
Missing-Nin aus Kumo
avatar

Anzahl der Beiträge : 9867
Anmeldedatum : 24.08.10

BeitragThema: Re: Kimi Majiru   Sa 05 Feb 2011, 14:23

Eh ich verzichte jetzt mal aus deinem text hinauszukopieren worauf ich mich beziehe =O ich denke du weißt schon was ich meine.

Fangen wir vorne bei dir an:
Ja ich meinte früher ich war nur zu blöd es zu schreiben 8 soll mir genügen auch wenn 9 mit 4 Jahren Akademie (zumindest bei uns) der Standard ist... 8 ist okay lass das so

DIe Bälle hättest du ruhig drinlassen können =O sie jetzt wieder reinzunehmen ist deine Sache
Ich kenn auch keine Geister und den Kampfstrauß... da ich die Filler nicht gucke (bzw den Anime) aber laut verlässlichen Quellen gabs da so nen Müll schon .3

Blabla das mit der Geschichte scheint mir wieder zu viel zu sein, ist aber vollkommen okay von dem was da steht - SIe haben einfach ordentlich aufs Maul bekommen

Das mit der schwarzen Kiste hab ich tatsächlich noch nie gehört =O
Und überhaupt drauf gekommen wär ich auch nicht weil alle Särge die ich bisher gesehen habe (4 an der Zahl~) waren holzbraun. Aber gut sie ist nur knapp dem Tod entkommen.

Deine Stärken sind so denke ich erst einmal okay... was es noch für Schwächen gibt... Elementarbeherrschung? Tollpatsch? Kann relativ wenig einstecken? Neigt zu verletzungen?
sowas?

Und mehr fällt mir grad spontan nicht auf =3
Oh doch eins noch - das mit dem Clan ist meine eigene Meinung, aber da er jetzt nunmal existiert und der Clanersteller sein Okay gegeben hat darfst du natürlich in den Clan
Ich wollte nur nochmal meine Abneigung dem Clan gegenüber verdeutlichen >_>''





.................................................................................
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kimi Majiru   Sa 05 Feb 2011, 14:40

so~ bälle habe ich dann einfach wieder rein genommen und ehm joa schwäche hinzugefügt =) Wundheilung in Verstärkung von neigt zu Verletzungen =) hoffe es passt so °~°
Nach oben Nach unten
Hiruma Yumiko
Missing-Nin aus Kumo
Missing-Nin aus Kumo
avatar

Anzahl der Beiträge : 9867
Anmeldedatum : 24.08.10

BeitragThema: Re: Kimi Majiru   Sa 05 Feb 2011, 14:52

Ach ich liebe User wie dich einfach <3 vollkommen unkompliziert das alles
okay
Akzeptiert!

Auch wenn du lebensmüde bis verletzungsanfällig zu sein in Iwa...
wir haben einmal deine geliebte Ba-chan
dann Kohanai die auf ihre Weise genauso grausam ist
einen kranken Kagen
und zwei Genin die auch sehr rauffreudig sind
nun dann viel spaß xD

.................................................................................
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kimi Majiru   

Nach oben Nach unten
 
Kimi Majiru
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NarutoWorldRPG :: Others :: Bewerbungsarchiv-
Gehe zu: