NarutoWorldRPG

Forum ist auf Stand-By
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Black Star

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Black Star   Sa 15 Jan 2011, 23:55



Name: Suzuki
Vorname: Teiko
Spitzname: Black Star
Alter: 14
Geburtsort: Iwagakure
Größe: 1.52 m
Gewicht: 50 kg
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Iwagakure

Fähigkeiten!
Rang: Genin
Element: Fuuton
Stärken: Stärken. Black Star strotzt nur vor Stärken. Er ist immerhin der Mann der Gott übertreffen wird. Er ist der Stärkste, Schnellste und klügste Genin auf der gesamten Welt. Allein seine Aura lässt Berge verrücken und merzt das Böse aus. Zumindest hätte er das gerne. Was jedoch stimmt ist das Black Star schnell und stark ist, außerdem kann er relativ gut mit den verschiedenen Formen seiner Puppe umgehen. Darüber hinaus besitzt er einen relativ großen natürlichen Chakravorrat. Charakterlich sowie körperlich ist er sehr ausdauernd. Er gibt nie auf und wenn die Lage noch so aussichtslos scheint. Er hat auch keine Scheu dafür seinen Körper über die Maßen hinaus zu beanspruchen.
Schwächen: Schwächen. Ein Mann wie Black Star hat keinerlei Schwächen. Nun gut nur wenige. Zum einen… muss er fast immer im Rampenlich stehen. Weiter will er immer dafür sorgen dass seine Aktionen cool aussehen und dann geht das nun mal auf die Kosten der Effektivität. Clanbedingt ist er schlecht in Gen und Ninjutsu. Besonders intelligent ist er auch nicht. Und seine Aufmerksamkeitsspanne lässt außerhalb von Kämpfen auch oft zu wünschen übrig. Außerdem hat er eine sehr… prägnante Chakrapräsenz. Wer in der Lage ist Chakra zu fühlen wird Black Star definitiv spüren. Wie er selbst ist sein Chakra auffällig und am liebsten im Rampenlich. Außerdem hat er auch absolut kein Talent dafür Chakra zu spüren. Er spürt nichtmal jemanden der direkt neben ihm steht.
Ausrüstung:
Tsubaki
Kekkei Genkei/Besondere Fähigkeit:

Äußerliches&Charakter!
Aussehen: Black Star ist ein junger Mann, mit blauem Haar und einem Stern auf der rechten Schulter. Was gibt es schon mehr zu sagen?
Auftreten: „Ein Shinobi ist leise… ein Shinobi beobachtet sein Opfer, versucht sich in ihn hineinzuversetzen… YAHOOO! Ich bin Black Star, der Mann der Gott übertreffen wird ich bin hier um dich und deine Männer zu meucheln!“ … diese Worte sagen mehr als es tausend andere Worte zusammen tun könnten.
Charakter: Wie beschreibt man Black Star am besten? Er ist ein ganz normaler Junge, der vollkommen davon überzeugt ist Gott zu übertreffen. Er steht gerne im Rampenlicht und ist laut. Er handelt oft unüberlegt und vor allem überstürzt. Trotz seines egozentrischen Weltbilds tut er alles für seine Freunde. Er würde ihnen sogar die Bühne überlassen. Außerdem gibt er nie auf, er zwingt sich selbst dazu immer durchzuhalten auch wenn er es selbst nicht durchschaut… dadurch das er ständig behauptet Gott übertreffen zu müssen schafft er Dinge die andere ihm nicht zutrauen… weil wer Gott übertreffen will MUSS dann ja auch eine solche Kleinigkeit schaffen
Merkmale: Ein Stern auf der rechten Schulter, Blaues Haar.
Charakterzitat: „ICH WERDE GOTT ÜBERTREFFEN!“, „YAHOO!“

Verwandtschaft!
Familie:

Suzuki Hana [Mutter
Clan:

Suzuki Hana [Mutter|Verstorben]
Unbekannter Vater
Der Suzuki-Clan

Suzuki/Kyomei

Der Suzuki (Kyomei)-Clan ist auf seine Art einzigartig, ähnelt aber dem Ningyosenshu Clan . Dieser existiert in Iwagakure und ist so gut wie unbekannt (außerhalb des Dorfes). Die Clanangehörige besitzen eine perfekte Chakrakontrolle. Sie können keine Jutsus anwenden, sind aber inder Lage, ihre Seelen zusammen mit ihrem Chakra zu teilen. Diese senden
sie an aus Holz bestehenden Puppen und hauchen ihnen so Leben ein. Dadurch wirken diese fast menschlich. Normalerweise besitzt jedes Clan-Mitglied nur eine Puppe, aber Nova konnte sich nur mit zweien zufrieden geben. Diese Puppen teilen sich um genau zu sein den gleichen Körper. Wird der Meister verletzt, so verletzt sich auch die Puppe.Umgekehrt passiert das selbe. Die Puppen besitzen ihre eigenen Charakterzüge und denken selbstständig. Eine weitere Fähigkeit, die der Suzuki-Clan besitzt, ist es die Form ihrer Puppe (n) jederzeit ändern zukönnen. Da ist es nötig, dass beide Seiten miteinander gut harmonieren.


Historie!
Lebenslauf:
0 – Geburt
8 – Akademie
12 - Genin
Ziel: Gott übertreffen! Natürlich

Geschichte

Tsubaki

„YAHOOO!“ rief der noch junge Black Star. Er war gerade 11 Jahre alt und seit 3 Jahren schon war sein selbst gewähltes Pseudonym selbst in offiziellen Akten aufgeführt. Den Namen an sich trug er schon seit er denken konnte. Er klang cool und passte irgendwie zu ihm fand er. Heute war es soweit. Einer der wenigen Seelenteiler des Clanes hatte es ihm schon länger versprochen und nun würde es so weit sein. Black Star würde seine eigene Puppe bekommen. Aufgeregt dachte er darüber nach was für eine Waffe er haben sollte. Eine Kettensense wäre cool oder ein Ninjato. Ein cooler Doppelgänger wäre natürlich auch unglaublich nützlich. Ne Rauchbombe würde bestimmt für coole Effekte sorgen… ein riesiger Shuriken wirkte natürlich auch immer wirklich cool. Nein. Am Besten war ein mächtiges Dämonenschwert. Seine Augen weiteten sich bei der Vorstellung… aber das könnte von ihm ablenken. Vielleicht also doch die Kettensense? Das war alles so schwierig. Nun saß er aber vor dem alten Mann und dieser… erklärte ihm dass die Sache mit der Waffenauswahl erst später dran kam. Erst einmal ging es nur darum der Puppe Leben einzuhauchen. Klang verdammt langweilig aber da musste man nun mal durch. Er saß nun also vor der Puppe, die ihn die Frau des Seelenspalters gemacht hatte und konzentrierte sich darauf. Während der alte Mann also einen Großteil der Arbeit machte musste sich der Blauhaarige nur konzentrieren. Eine verdammt schwierigere Sache wie er fand. Immer wieder huschten seine Gedanken zu verschiedenen Waffenformen die seine coole Puppe haben sollte. Nach einiger Zeit war der Prozess dann beendet. Black Star wurde also die Puppe überreicht. Die nächsten Tage musste Black Star damit verbringen ihr alles beizubringen. Zum Glück war die Puppe sehr schnell lernend und lernte das meiste selbstständig. Selbst ihren Namen suchte sie sich selber aus. Beziehungsweise sie fragte ihren Meister ob sie den Namen Tsubaki tragen dürfte und da diesem das eigentlich egal war hieß Tsubaki ab genau diesem Tag Tsubaki.

Waffenformung.

“YAHOOO!“ rief der immer noch junge Black Star. Es war nur wenige Monate später. Tsubaki konnte sprechen, lesen, reden, war wahrscheinlich gebildeter als der Junge. Nun ging es also darum sich endlich eine Waffenform für Tsubaki auszudenken. Black Star stand vor dem Mädchen das ein wenig schüchtern lächelte. „GUT!“ rief er. „Jetzt verwandeln wir dich in die Waffe die zum Mann passt der Gott übertreffen wird“ rief er und konzentrierte sich auf die Form die sie jetzt annehmen sollte. Er hatte sich für die Kettensense entschieden! Oder doch die Rauchbombe? Das Ninjato! So ganz sicher war er sich auch nicht wofür er sich entschieden hatte. Doppelgänger. Nee Shuriken. Dämonenschwert? Und während er sich nicht entscheiden konnte fuhr er den Prozess einfach fort. Nach einer Weile wurde er durch ein Rasseln in seiner Hand abgelenkt. Da lag eine Kettensense in seiner Hand. “OH NEIN! Ich wollte doch lieber das Dämonenschwert!“ rief er Hai antwortete ihm Tsubaki und noch bevor Black Star wusste was passierte hatte er eine andere Waffe in der Hand. Sollte die Puppe nicht eigentlich nur eine Form annehmen können? Diese Frage konnte er sich gar nicht mehr stellen denn die Dämonenschwertform war zu mächtig für die beiden Seelenverbundenen und raubte ihnen nicht nur ein Großteil des Chakras, sondern auch das Bewusstsein.


Genin.


Bald stellte man fest das Tsubaki und Black Star eine einzigartige Verbindung waren. Nun zumindest war Tsubaki eine einzigartige Puppe. Aufgrund einer der vielen Fehler die Black Star beim einhauchen des Lebens und der Waffenformung gemacht hatte, war das Mädchen in der Lage mehrere Formen anzunehmen. Quasi alles was sich Black Star vorgestellt wurde wahr. Damit war er zwar schon etwas Besonderes, jedoch nicht besonders legendär unter den Clanmitgliedern. Das Können was Nova vor einigen Jahren gezeigt hatte war beeindruckender. Da Black Star dieses aber nie bewusst mitbekommen hatte war er zufrieden mit seiner Epicness. Kurz darauf wurde er auch noch Genin und kam mit ein paar anderen Leuten in ein Team. Sie mussten Aufgaben erledigen die überhaupt nicht dem Niveau des großartigen Genin entsprachen. Aber sie erledigten sie. Irgendwie.

Chuuninprüfung

Nach etwas mehr als einem Jahr meldete sie der Sensei bei der Chuuninauswahlprüfung an. Eine coole Sache, So würde Black Star mit bereits 13 Jahren Chuunin werden. Das Alter in dem die meisten jungen Shinobi sogar erst Genin wurden. Leider wurde aus diesem Plan nichts. Das lag nicht nur daran das er bei der theoretischen Frage so rein gar nichts wusste sondern eher daran das das einizge weibliche Teammitglied in seinem Team vor der letzten Frage kniff und sie bald alle nach Hause zurückkehrten. Black Star war enttäuscht. Das Team wurde aufgelöst... nur weil Star seinen Sensei aus Wut wegen dieser beschämenden Art der Niederlage verprügelt hatte... und der Mann der Gott übertreffen würde war wieder allein unterwegs. Nun nicht ganz allein er hatte immer noch Tsubaki an seiner Seite… von der er oft genug vergaß das sie nur eine einfache Puppe war.
Nach oben Nach unten
Kiba Inuzuka
Chu-Nin aus Konoha
Chu-Nin aus Konoha
avatar

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 22.08.10

BeitragThema: Re: Black Star   So 16 Jan 2011, 00:16

jetzt kann mans annehmen xD
Nach oben Nach unten
 
Black Star
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Black Dagger TC
» Black Dagger Clan
» Star Wars: Battle Pod - Neue Spielhallen Arcade für die USA
» [IA] Imperial Assault - Star Wars Bodenkampf
» Star Wars Rebels - Animationsserie

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NarutoWorldRPG :: Others :: Bewerbungsarchiv-
Gehe zu: