NarutoWorldRPG

Forum ist auf Stand-By
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Hatake Kakashi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Hatake Kakashi   Sa 08 Jan 2011, 15:09



Name: Hatake
Vorname: Kakashi (Nicknames: Sharingan no Kakashi, Copy Ninja]
Alter: September 15. / 30 Jahre
Geburtsort: Hino Kuni / Konohagakure
Größe: 181 cm
Gewicht: 67.5kg
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hino Kuni / Konohagakure


Fähigkeiten!
Rang: Jonin / Ex-Anbu
Element: Raiton, Doton, Suiton
Stärken:

Fähigkeiten
Kakashi wird im Dorf sehr respektiert, somit ist er einer der besten Ninjas die das Dorf zu bieten hat. Kakashi wird als bester Jutsuspezialist des Dorfes anerkannt, wegen seines Arsenals der über 1000 Jutsus umfasst, ein Meisterstück, diesen hat er entweder vom Ninjas gegen die er gekämpft hat oder aber von seinem Kameraden, die mit ihn in Kämpfen zur Seite gestanden haben kopiert hat. Sein Ninjutsuwissen ist so hoch das er damit beauftragt wurde über naruto zu wachen und zu handeln falls das Siegel bricht oder schwächelt. Sogar Pain sah ein das Kakashis Fähigkeiten so hoch waren das wenn er sich um ihn jetzt nicht kümmerte später eine enorme Behinderung wäre. Er wurde auch von Jiraya, Tsunade, und Shikaku so wie vom Daimyou als fähiger Hokage bestätigt der diesen Posten innehaben könnte. Naruto meint das Kakashi besser in Taijutsu war als Lee, besser mit dem Sharingan umgehen konnte als Sasuke, sein Geruchsinn besser war als der von Kiba, und er intelligenter war als shikamaru (Im ersten Teil wohl gemerkt.) Seine allgemeinen Fähigkeiten verbessern sich während des Timeskip extrem. Er kann mit Itachis enormen Speed mitziehen und hat keine Probleme damit.


Erfahrung
Als Jonin und ehemaliger ANBU Captain ist Kakashi in jeder möglicher Form des Kampfes sehr geschickt. Er wird regelmäßig als Captain verschiedener Gruppen eingesetzt und kann immer ihre Maximale Stärke aus ihren Fähigkeiten erzielen. Kakashis recht kühle art und seine natürliche vorteile im Kampf (Sharingan, Taktiken, Erfahrung ect.) erlauben es ihn, immer konzentriert zu bleiben und seine Strategie permanent zu planen, in diesen punkt ähnelt er Shikamaru sehr. Deswegen kann er auch sehr Situationen sehr schnell analysieren, und bekämpft seine Gegner mit sehr gut Kombinierten Fähigkeiten und Kampftaktiken. Nach diesen Aktionen, kann er auf seine scharfe Intuition vertrauen, um auf die schnelle gute Entscheidungen zu treffen, um eine passenden Konterattacke zu starten. Gegen stärkere Konkurrenten als er verwendet er regelmäßig verschiedene Irreführung- und Attentätertaktiken, um sie zu schwächen. Kakashi ist auch ein Experte in Sachen Verteidigung,



Beherrschung der Ninja Fähigkeiten
Kakashi Stärke liegt eigentlich in Ninjutsu, von dem er ein beträchtliches Arsenal hat. Mit diesem Arsenal kann er seine Konkurrenten auf zahlreiche Weise angreifen oder sich damit verteidigen. Er hat aber anscheinend auch eindrucksvolle Genjutsus und beherrscht diese auch auf dem Doujutsu Level, diese verwendet er meistens zu Ablenkung um stärkere Attacken vorzubereiten. Zusätzlich ist er sehr geschickt im taijutsu, das, kombiniert mit seiner eindrucksvollen Geschwindigkeit, erlaubt es ihm seine Konkurrenten effektiv in Taijutsu zu kämpfe zu verwickeln und auch auszuweichen. Außerdem ist er talentiert in Flucht, Spurenverfolgen, Überleben, Anschleichen, Ermordung, Bewaffnet kämpfen und Versiegelungsjutsus. Orochimaru merkt an das seine Kenntnisse und Fähigkeiten in Fuuin Jutsu wirklich beachtenswert wären für seinen Alter wären. Er konnte auch das Rasengan erlernen allerdings konnte er es nie auf eine Weise weiter entwickeln.

Elementare Techniken
Zusätzlich zu Kakashis normalen Jutsukentnissen, hat er ein umfangreiches Wissen und hohe Fähigkeiten über elementare jutsus. Er beherrscht sein natürliche Chakranatur das Raiton perfekt und ist sogar in der Lage raiton Jutsus ohne Fingerzeichen durchzuführen. Kakuzu, ein extrem erfahrenes Mitglied von Akatsuki der über 100 Jahre alt war, bestätigte ihn sofort als „Sharingan no Kakashi“ als er Raikiri ausführte. Wegen seines Sharingan kann er Doton Jutsus mit äußerte Präzision ausführen so das er sie perfekt als Unterstützendes Jutsu ausführen kann, außerdem ist in der Lage, wasserbasiertes jutsu ohne eine vorhandene Wasserquelle in der Nähe durchzuführen. Obwohl er viel seiner Jutsus seinem Sharingan verdankt, ist Kakashi zur Schaffung seiner eigenen Techniken fähig, wie er mit dem Chidori tat. So stark das Chidori auch ist, hat das Chidori zwei Beeinträchtigungen: die Menge von chakra, und die Geschwindigkeit die es erfordert. Das wegen verbot Minato das einsetzen dieser Technik. Nach der Gewinnung des Sharingan Auge, kann der Tunneleffekt umgangen werden. Später perfektioniert er Chidori zu Raikiri und entwickelt mit diese ein paar andere Raiton Jutsus.

Sharingan
Kakashi's die meiste hervorstechendeste Fähigkeit ist sein Sharingan Auge, da sie ihm erlaubt, jedes mögliches jutsu zu kopieren, das gegen ihn verwendet wird, durch irgendeine Täuschung zu sehen, genjutsu mit dem Augen ausführen, und die Bewegungen seines Gegners vorauszusagen. Die Beeinträchtigung von seinem Sharingan ist vorhanden weil Kakashi kein Uchiha Blut hat, sein Körper es nicht vollständig ausnutzen kann, folglich kostes es mehr Chakra, als bei einem Uchiha. Verbunden mit dieser Tatsache, dass er sie nicht entaktivieren kann verbraucht er schnell sein chakra im Kampf. Wegen diesen grund setz es Kakashi nur ein, wenn er glaubt, dass es eine absolute Notwendigkeit ist. Trotz seines Handikaps mit dem Sharingan, ist er sehr erfahren, wenn er es verwendet. Sogar Itachi Uchiha, ein richtiger Erbe und Meister des Sharingan, bestätigtes Kakashi's überlegene Leistungsfähigkeit mit dem Sharingan und das er es besser beherrschen würde als die meisten wahren erben. Er ist sogar in der Lage das Mangekyo Sharingan anzuwenden.


Schwächen:
Ausdauer
Obwohl Kakashis Ausdauer nicht die schlechteste ist kann er nicht mit anderen lange Zeit konkurrieren. Natürlich hält er lange genug gegen anderen Shinobis Stand um sie effektiv zu bekämpfen doch nach einer gewissen Zeitperiode schwächelt er langsam aber sicher.

Chakraverbrauch
Obwohl Kakashi eigentliche in beachtliches Chakrahalt kommt diese nie zu Geltung. Dies liegt daran das seiner meist verwendeten Jutsus wie Raikiri, Sharingan oder Kage Bunshin unglaubliche Chakrafresser sind. Dadurch verbraucht er viel zu schnell sein Chakra.

Spoiler
Kakashi hasst spoiler und hat auch angst vor diesem. Handelt es sich noch z.b. um ein geliebtes Buch von ihn wie das Icha Icha Paradise gibt er sogar den Kampf auf um nicht gespoilert zu werden.

Ungenutztes Potenzial
Kakashi hat enorme Kräfte, er ist ein Allrounder der in vielen Bereichen bewandert ist und sogar mit dem stärksten Ninjas der Welt konkurieren kann. Doch da er eigentlich sehr faul ist, oft liest und abbitte leistet um natürlich auch nicht Missionen zu vergessen trainiert er sehr selten so das er seine Kräfte kaum erweitert.

Opferbereitschaft
Kakashi bedeutet sein Dorf und vor allem seine Kammraden alles. Er geht häufig ans Limit, manchmal zu oft, und riskiert selbst für einen kleinen Genin sein Leben um diesen zu schützen. Diese Eigenschaft ist mehr als einmal zum Verhängnis geworden.

Ausrüstung:
Anbu Katana 1 Exemplar
Anbu Mantel 1 Exemplar
Anbu Rüstung 1 Exemplar
Anbu Maske (Hund) 1 Exemplar



Große Shrukentasche:
Drahtseil 10 Meter
Glutkugel 1 Kugel
Feile 1 Exemplar
Makibishi 30 Stück
Shuriken 10 Stück


Beintasche :
Kunais 10 Stück
Senbons 20 Stück
Kibakufuda 10 Stück
5 Blitzbomben

Gürteltasche für Schriftrolle:
Ein großer Koffer (In Schriftrolle versiegelt):
Verbandzeug
Serums
Arzneimitteln
Mörser und Stößel
Skalpell
Salben

Schriftrolle 3 Exemplare
Walkie-Talkie 1 Exemplar (In Schriftrolle versiegelt)
Bingo Buch 1 Exemplar (In Schriftrolle versiegelt)

Versteckter Kunai Mechanismus
Man bringt mit einem speziellen Trick Kunais in seinem Ärmel an die man im Kampf dann sofort ohne Zeitverlust hervorholen kann.


Kekkei Genkei/Besondere Fähigkeit: – Sharingan, Mangekyo Sharingan

Äußerliches&Charakter!
Aussehen:
Kakashis aussehen ist komplex zu beschreiben, das liegt in diesem Fall davon ab weil man nix viel zum sehen hat. Kakashis Gesicht ist bedeckt, und es ist sein wohlgeh+tetes Geheimnis wie er wirklich aussieht. Allerdings trägt er normale Sachen. Eine Joninweste, Schwarzen Shirt wie Hose, einen Stirnband. Das Standart Ninajzeug eben. Sein Stirnband trägt er so das es sein Sharingan Auge verdeckt so das dieser Kein Chakra verbraucht. Über diesem Auge zieht sich auch eine große Narbe. Seine Haare sind meistens ungekämt, doch sie stechen auch so hervor wegen seiner weißen Haarfarbe. Egal wie sein wirkliches Gesicht aussieht, es scheint eine anziehende Wirkung auf die Weibliche Gesellschaft zu haben.

Auftreten:
Kakashis Aussehen ergänzt sich perfekt mit seinem Auftreten. Er schaut immer schläfrig, spricht meistens Monoton. Auch seine Handlungen sind realitiv relaxt. Dadurch erscheint er oft einen unbeteiligten Eindruck zu hinterlassen. Im krassen Gegensatz steht dazu sein Kampfauftreten. Wenn Kakashi ernst wird verschärft sich sein Blick ungemein und seine Haltung wird um einiges dominanter. Es ist so als ob er eine Aura ausstrahlt die den Gegner niederdrückt. Auf jedenfalls sollte man diesen Anblick niemanden wünschen der in Fokus von Kakashi gerät.

Charakter:
Kakashi hat einen komplizierten Chrakter zurückzuführen auf seine Vergangenheit. Er hat einen kleinen Freundeskreis die er aber gut pflegt. Er ist zu seinem Teamkammraden und Missionskollegen gleichermaßen respektvoll und legt Teamwork über alles. Er ist außerdem bekannt dafür dass er zu spät kommt. Er kümmert sich auch wie ein Vater um sein Team, er versucht immer auf die Probleme der Mitglieder einzugehen und sie aufzubauen und diesen zu helfen. Er ist zwar ein mächtiger Shinobi aber er wird nie arrogant. Das sieht man daran, das er sein mächtiges Jutsu was auch gleich seine Signatur ist, das Raikiri, nur einsetzt wenn er seine Freunde beschützen will. Er hegt eine „Rivialität“ mit Maito Gai, das er aber nicht so ernst nimmt. Doch er weiß das Gai sehr stark ist und respektiert ihn auch dafür, selbst wenn er ihn ab und zu aufzieht. Außerdem ist er ein begeisterter Leser von Jiraiyas Werken. Er versucht einfach das Leben zu genießen und alles gemütlich anzugehen.






Merkmale: Seine Maske so wie sein Stirnband der ¾ seines Gesicht verdeckt.

Charakterzitat: Denk nach bevor du ein Jutsu anwendest , es könnte gegen dich verwendet werden.

Verwandtschaft!
Familie:
Vater: Held von Konohagakure und des Feuerreiches – Sakumo Hatake ~ //Verstorben//
Mutter: /

Clan: -

Historie!
Lebenslauf:
00- Geburt
05- Genin
06- Chunin
09- Tod seines Vaters
13- Jonin
13- Tod seines Freundes und erhalten des Sharingans
14-Anbu Einheit
16- Tod von Rin und Minato
16- Ausstieg aus der Anbu einheit
22- Antritt als Sensei
26-Gründung von Team 7
26- Nebelreich Mission
27- Otogakure Einfall
27- TS
29- Wiedervereinigung
30- Ingame

Ziel: Sein Dorf zu beschützen so wie seine Kameraden.
Geschichte

Kindheit

Kakashi wurde in einer Sommernacht am 15. September geboren. Wie fast jeder Hatake hatte auch Kakashi später von Geburt an seine weißen, nach obenstehenden Haaren. Kakashis Vater war ein 'früherer' angesehener Konoha-Nin der den Namen Hatake Sakumo trug, der auch "Konoha´s white fang" genannt wurde. Sakumo war ein stolzer und angesehner Shinobi, allerdings änderte sich sein ganzes Leben, als dieser während einer Mission die Regeln verachtete. Sakumo Hatake rettete seine Teamkameraden während eines Krieges zwischen Iwa-Gakure und Konoha-Gakure und gefährdete somit die Mission. Die Mission scheiterte und Sakumos Glanz im Lichte Konohas verblasste immer mehr. Ab diesem Tag an wurde er von allen Dorfbewohnern gehasst, sowohl der kleine junge Kakashi blickte immer zu seinem Vater auf. Irgendwann konnte Sakumo den Druck nicht mehr standhalten und begann schließlich Seppuku,. Von da an änderte sich Kakashis Leben sowie seine Lebenseinstellung. Kakashi folgte nun strickt nach den Regeln und hielt die Regeln wichtiger als seine Teamkameraden. Er wollte nicht so enden wie sein Vater...Kakashi bewies sich als äußerst zuverlässig, was dazu führte dass er schon mit 5 Jahren Ge-Nin wurde und schließlich dann mit dem 6. Lebensjahr das Chuunin Examen abschloss. Kakashi hielt nichts wirklich von Glück sondern befolgte einen strickten Kodex. Die Regeln niemals zu missachten und die Mission vor seinen Teamkameraden zu stellen. Wirklich klug war es nicht, denn Kakashi wurde mit Uchiha Obito und Rin in ein Team zugeteilt. Die Missionen wurden immer perfekt von Kakashi ausgeführt, aber seine Teammitglieder standen ihm eher im Weg, denn diese hielten sich nicht strickt nach den Regeln, was meist mit Streit und einem Wortgefecht endete, doch immer Kakashi ruhig, gelassen als Sieger Hervorging. Irgendwann entwickelte sich auch Neid zwischen den beiden Teamkollegen Obito und Kakashi. Ihr ehrenwürdiger Sensei war Minato Namikaze , der auch später unter Yondaime Hokage bekannt war. Minato fand dass Kakashi sich viel zu auf die Regeln konzentrierte und hatte etwas Angst um den jungen Chuunin, der eine Mission vor seinem Teamkameraden bevorzugte. Kakashi bewies sich schnell und stieg sogar mit seinem 12. Lebensjahr auf dem Rang eines Jonins auf. Der Neid zwischen Kakashi und Obito wuchs und gedeihte mehr und mehr. Das Team bekam eine schwierige Mission, aber der Hokage fand das Kakashi diese meistern werde mit seinem Geschick und seinen Fertigkeiten würde er es schaffen. Es war eine Spezial- Mission um die Iwa-Gakure Shinobis eine Falle zu locken. Schließlich waren Iwa-Gakure und Konoha-Gakure immer noch seit Jahren verfeindet. Sie positionierten sich an der Grenze zwischen Konoha und Iwa-Gakure. Während des Auftrags trennte sich das Team. Minato stellte nun sein Team auf sich alleine und nun mussten die 3 den Weg alleine führen. Als sich die 3 umdrehten um ihre Mission zu beginnen, gab Minato, Kakashi noch ein spezielles Kunai. Minato ab Kakashi das Kunai im vertrauen und wenn es geworfen wurde, würde Minato sofort zur Hilfe eilen. Kakashi steckte das Kunai ein und nun waren die 3 auf sich allein gestellt. Einige Stunden vergingen und Kakashi entdeckte schließlich Iwa.Gakure nins , wobei er sofort angreifen wollte, aber Obito wollte auf Nummer sicher gehen und versuchte Kakashi zurückzuhalten, was jedoch scheiterte. Kakashi setzte eine neue Technik ein, was er selbst kreierte unter dem Namen: Chidori. Mit diesem Angriff wollte er die Iwa-Nin ausschalten, aber das Jutsu war noch nicht richtig perfektioniert worden und der Angriff schlug fehl. So gefährdete Kakashi die ganze Mission und schließlich wurde Rin, das einigste Mädchen aus dem Team entführt. Unter einem Gen-Jutsu Einsatz versuchten sie Rin zu verhören. Kakashi musste sich entscheiden...zwischen seiner Mission und seinem Teammitglied. Er musste nicht mal darüber nachdenken und Entschied sich die Mission zu ende zu führen, wobei Obito Rin retten wollte. Es kam zu einem kleinen Konflikt zwischen den beiden und Kakashi und Obito gingen getrennte Wege. Obito versuchte Rin zu finden und Kakashi wollte seine Mission zu Ende führen. Obito fand später die Iwa-Gakure nins und lauerten diesen auf. Er konnte es nicht schaffen und verlor. Er hatte keine Chance, den Obito handelte meist unüberlegt. Ein Shinobi drohte Obito zu töten, tauchte Kakashi aus einem unergründlichen Grund auf und schlitzte mit seinem Tanto den Nin den Rücken auf. Es war klar zu sehen, dass beide keine Chance gegen die fremden Shinobis hatten, kämpften jedoch erbittert weiter. Im Kampf wurde Kakashis linkes Auge durch einen Schnitt verletzt und Obito aktivierte zum ersten Mal sein Sharingan. - Kakashi war eigentlich der Meinung das Obito es nicht Wert war ein Uchiha zu sein, wenn er nicht mal sein Sharingan erwecken konnte.
Diese Aussage änderte sich plötzlich als er in Obitos blutroten Augen starrte, die Tropfen des Sharingans aufwiesen. Beide hielten sich stark und kämpften bis zum letzten Zug. Sie konnten einen feindlichen Shinobi verletzten, doch dieser wusste sich zu verteidigen und führte einen riesigen Felseinsturz herbei. Die Felsen waren ziemlich riesig, Obito konnte jedoch mit seinem Sharingan im richtigen Moment, voraussehen, als ein Felsbrocken Kakashi fast erschlug. Obito 'opferte' sich für sein Teammitglied auf und konnte Kakashi im richtigen Moment wegschupsen und Obito wurde von dem Felsbrocken begraben. Obitos rechte Körperhälfte war nun um den Felsbrocken begraben und wurde völlig zertrümmert. Entsetzt starrten Kakashi und Rin Obito an, doch Obito lächelte nur. Rin brach sofort in Tränen aus und wollte Obito helfen, doch dieser weigerte sich. Er wollte lieber Kakashi sein linkes Sharingan-Auge als Geschenk übergeben. Auch Kakashi stand unter Tränen und Rin schlug den letzten Wunsch von Obito nicht aus und transplantierte das Sharingan Auge in Kakashis verletztes Auge. Es sollte ein Geschenk seiner für Kakashis Bestandenen Joninprüfung. Kakashi war ziemlich sauer und konnte seine Wut nur noch an dem Iwa-Nin auslassen, der aber immer noch gegen Kakashi über überlegen war und Kakashi sah den letzten Ausweg. Er warf das Kunai von Minato, der urplötzlich auftauchte und den Iwa-Nin besiegte. Später erzählte Kakashi seinem Senseis alles und alle hielten für Obito eine Schweigestunden. Ab diesem Kapitel änderte Kakashi seine Lebenseinstellung erneut...


Jugend
Auch nach Obitos Tod ging der Krieg weiter vor ran, wo Kakashi effektiv teilnahm. Er nahm weiter an den Missionen teil und versuchte seine Emotionen zu verbergen. Aber nur die er gegen obito hatte. Im laufe der Zeit entwickelte er sein Sharingan weiter und kopierte Damit Unzählige Jutsus. Die Zahl wird auf 1000 Geschätzt deshalb erhielt er auch den spitz Namen Copy-Nin oder Sharingan No Kakashi. Genau 1 Jahr nach dem Vorfall mit Obito Trat Kakashi der Anbu Einheit bei und Erreichte Den Rang Captain. In dieser Zeit war auch Tenzo so wie Yuugao Uzuki in seinem Team. Allerdings verließ Kakashi Nach Kurzer zeit Die Einheit aus unbekannten Gründen. Der Grund war das er eine Zeit für sich brauchte, den Rin war gestorben, ebenso wie sein Sensei als er das Dorf verteidigen wollte.

Team 7

Kakashi beendete das 22. Lebensjahr und begann seine Karriere als Ninja nun als Sensei. Er versuchte Ge-Nins nun was beizubringen und ihr Team zu schätzen. Selten oder fast noch niemand bestand bei Hatake Kakashi. Er schickte sie zurück auf die Akademie, denn sie hatten kein Teamgefühl. Für Kakashi war nun das Teamverständnis das wichtigste, und das machte Kakashi zum strenger Lehrer. Die meisten gar verstanden nicht, was Kakashi wollte und deswegen wurden sie zurück auf die Akademie geschickt. Eines Tages wurde Kakashi wieder einem neuen Team zugeteilt. Wie immer war dieser nicht aufgeregt aber wünschte sich endlich ein Team, dass Kakashi verstand und ebenso das Team schätzte. Langsam betrat dieser die Akademie um sein neues Team kennen zu lernen. WIe immer hatte Naruto nichts anderes vor, als seinem neuen Sensei einen Streich zu spielen. Er positionierte einen Schwamm mit Kreide über die Schiebetür und Kakashi fiel darauf rein. Mit einem kleinen Seuftzer antwortete : Hmm...was kann ich dazu sagen?...ich mag euch nicht...!. Blöd schauten die Ge-Nins ihrem Sensei an. Kakashi ging nun mit seinem neuen Team nach Konoha um eine kleine Einführungsrunde zu starten. Jeder musste sich vorstellen und wirklich begeistert war Kakashi nun nicht von seinem Teamkameraden. Unter seinen Schülern befand sich Uzumaki Naruto, der meist Aufsehen erregte um aufmerksamkeit zu erlangen, Haruno Sakura eine intelligente Kunoichi und Uchiha Sasuke der das Attentat seines Bruders überlebt hatte. Kakashi merkte sofort dass Sakura nur Augen für Sasuke hatte und sich nicht wirklich um Naruto kümmerte. Ebenso fiel ihm auf, dass wohl Naruto neidisch auf Sasuke war. Also musste erstmal Kakashi das Team anspornen und beweisen ob sie es verident haben Ge-Nins zu sein. Er musste sie testen und das ging am besten mit einem Überlebenstraining. Er forderte sie auf morgen im Wald von Konoha zu erscheinen, danach verschwand er und auch sein neues Team machte sich bereit.

Survival training

Nach einigen Stunden des Wartens kam auch Kakashi endlich an. Wie immer eigentlich verspätete er sich, denn das war dass was er ziemlich gut konnte. Das Trio konnte Kakashi nur blöd anschauen, eigentlich sollte ja der Sensei der erste sein der auftaucht, woher sie sich wohl geirrt hatten. Nach einer kleinen Entschuldigung begann auch schon der Test. Er stoppte eine Zeituhr und stellte diese auf einen Holzstamm. Dabei hielt er 2 Glöcken in der Hand. Um die Aufgabe noch schwieriger zu machen, befahl Kakashi dem Trio nichts zu essen und der w ein Glöcken erhaschen sollte, bekam sein wohl verdientes Mahl und wurde nicht zurück auf die Akademie geschickt. Lieder gab es nur 2 Glöcken, aber auch 3 Teammitglieder, das hieß für alle 3. Einer musste durchfallen und zurück auf die Akademie, wobei alle sich erschrocken anstarrten. Auch erlaubte ihnen sein neuer Sensei alle Waffen und Techniken einzusetzen um an die Glöcken zu kommen. Wie man Naruto kannte, griff dieser wie immer unüberlegt an, womit Kakashi konterte. Als er nun das Zeichen für den Start gab, blieb das Trio erstmal versteckt und wartete auf einen Zeitpunkt für einen Angriff. Sakura und Sasuke versteckten sich nur Naruto blieb übermutig stehen. Kakashi holte mittlerweile ein kleines Buch heraus, das unter den Namen Flirtparadis bekannt war. Völlig perplex schaute der junge Ge-Nin seinen Sensei an und dieser sagte nur, dass er weiter lesen möchte. Ob es provokant oder einfach nur aus Langeweile war, weiß niemand, aber Naruto griff sofort an. Ohne nur hinzusehen duckte sich Kakashi und wich somit den Angriff von Naruto aus. Er stand nun hinter ihm und völlig verwirrt, hielt Naruto Ausschau. Er formte ein Handzeichen. Es war das Zeichen für ein Ninjutsu. Sasuke und Sakura warnten Naruto, er solle verschwinden, doch es war zu spät. Kakashi platzierte seine 2 Zeigefinger in Narutos Hintern und dieser flog nur Meter weit weg. Die Technik war auch bekannt als Spezial Technik : Tausend Jahre des Todes. Naruto Flog in den Fluss und starte noch mal ein angriff mit shuriken, Kakashi fing sie mit 2 fingern und las wieder. Naruto Kam wieder aus dem fluss und beschwerte sich bei Kakashi wegen den Mittag essen. Dieser hatte aber schon von ohn abgewandt, urplötzlich erschien Ein Kage bunshin von hinten und hielt kakashi fest. Naruto hatte mit den Schattendoppelgängern Kakashi so abgelenkt das ein weiterer Doppelgänger sich hinter Kakashi anschleichen konnte. Doch als einer der Narutos angreifen wollte griff er plötzlich einen anderen Naruto an der festgehalten wird. Naruto glaubt das Kakashi Henge no Jutsu einsetzte um sich in einen Naruto zu verwandeln worauf sich alle Narutos verprügeln in Hoffnung den echten Kakashi zu treffen. In Wahrheit hatte Kakashi Kawarimi no Jutsu eingesetzt und mit einem der Narutos die Plätze getauscht und sich selbst in Sicherheit gebracht. Nach einer Weile kam Naruto endlich die Idee das Jutsu aufzulösen worauf nur noch er übrig war. Als Naruto sich umsah und ein Glöckchen auf dem Boden liegen sah wollte Naruto es sich gleich schnappen, da er dachte Kakashi hat es fallen gelassen. Doch war dies eine Falle in die Naruto tappte und schon in kürzester Zeit hing er Kopf über an einem Seil was an einem Baum befestigt war. Kakashi schnappte sich danach das Glöckchen wieder und hält Naruto einen kleinen Vortrag das er besser aufpassen sollte bei solchen Fallen da viel zu leicht in diese getappt wäre. Sasuke nutzt Kakashi Unaufmerksamkeit aus und versucht, aus seinem Versteck aus, ihn mit einigen Shuriken anzugreifen. Doch setzte Kakashi wieder Kawarimi no Jutsu ein und wusste außerdem nun wo Sasuke sich befindet. Aus diesem Grund musste sich Sasuke sich schnell ein neues Versteck suchen um sein Vorgehen neu zu planen. Sakura wiederum wollte Sasuke finden, bevor es Kakashi tut, um ihm zu helfen. Von einem Baum aus glaubt sie Kakashi zu sehen doch als sie sich umdreht sitzt dieser bereits hinter ihr und erschreckt sie halb zu tode dass sie einen extrem lauten Schrei los. Naruto hat sich in der Zwischenzeit mit einem Kunai befreit und landet sicher auf dem Boden. Allerdings war dort noch eine Falle weshalb Naruto gleich darauf wieder am Baum hängt. Kakashi nutzt nun Ninja Lektion Nr.2 Gen-Jutsu und nutzt dafür Magen: Narakumi no Jutsu um Sakura in ein Gen-Jutsu zu stecken. Sakura glaubte nun Sasuke, mit mehreren Kunais im Rücken und schlimmen Verletzungen, vor sich blutend zu sehen der sie um Hilfe bittet. Dies war etwas zu viel für Sakura weshalb sie vor Schreck in Ohnmacht fällt. Kakashi Fand am Ende auch Sasuke der behauptete nicht so zu sein wie Naruto und Sakura. Sasuke warf einige Shuriken auf Kakashi denen Kakashi auswich. Doch als Sasuke ein Kunai warf löste er damit eine Falle für Kakashi aus. Daraufhin wurden weitere Kunais auf Kakashi geschossen denen er erstmal ausweichen musste. Sasuke schlich sich daraufhin hinter Kakashi und wollte diesen angreifen indem er ihm einen Kick verpasste. Kakashi konnte abblocken und hielt sein Bein fest während Sasuke nun mit seiner Faust angriff die Kakashi auch schnell festhielt. Sasukes zweiten Kick wehrte Kakashi mit seinem Ellenbogen ab. Die Momentane Lage nutzte Sasuke aus um doch noch die Glöckchen zu bekommen. Kakashi ließ Sasuke schnell los damit dieser Halt verlor und wich nach hinten aus. Kakashi ahnte schon das er jetzt sein Buch wohl doch nicht mehr weiter lesen könnte. Kakashi gab Sasuke recht das er anders ist als die beiden anderen jedoch nicht viel besser worauf Sasuke, zur Überraschung von Kakashi, Katon Goukakyuu no Jutsu einsetzte. Doch war Kakashi nach dem Angriff verschwunden. Als Sasuke sich umschaute fand er ihn nicht da Kakashi unter ihm war und Doton: Shinjuu Zanshu no Jutsu einsetzte um Sasuke in die Erde zu ziehen das nur noch sein Kopf rauskuckt. Naruto hatte sich in der Zwischenzeit befreit und wollte sich heimlich ans Mittagessen ran machen doch wurde er von Kakashi ertappt und an einem Baumstamm gebunden. Als Sakura aus ihrer Ohnmacht aufwacht und Sasuke sucht findet sie ihn aber immer noch im Boden steckend und fällt vor Schreck erneut um. Nachdem sie wieder wach wurde hatte sich sasuke schon befreit aber da endete auch die zeit und sie begaben sich zum Anfang Punkt. Da hatte kakashi schon Naruto an einem Pfosten gefesselt. Die Zeit war um jeder hatte versagt und sollte durchfallen, weil sie auch keinen Teamgeist zeigten. Doch Kakashi wollte ihnen noch eine Chance geben, indem sie es später noch mal versuchen. Vorerst erlaubte er ihnen aber, ein bisschen Kräfte zu sammeln und etwas zu essen. Außer Naruto haben alle was zu essen bekommen, da Kakashi Sasuke und Sakura verboten hat, ihm etwas vom Essen abzugeben. Kakashi verschwand für eine kurze Zeit, da brach als erstes Sasuke das Verbot und später auch Sakura, damit er zu Kräften kommt. Kakashi tauchte dann wie aus dem Nichts auf und fragte ernst wieso sie Naruto trotz des Verbots etwas zu Essen gaben. Sasuke und Sakura antworteten sie seien ein Team deshalb haben sie ihm etwas abgegeben. Darauf hin sagte Kakashi, sie hätten alle bestanden weil sie begriffen haben was Teamwork ist. Er meint nämlich, ein Ninja, der die Regeln nicht befolge sei Dreck. Aber die Jenigen die seine Kameraden in stich lassen waren schlimmer als Dreck.



Wellenreich

Team 7 Bekam die Mission Tazuna den Brücken Bauer sicher zu seinem Dorf zu geleiten. Allerdings entpuppte sich das sichtlich schwer da er von Gatou aus dem weg geschafft sollte. Die Mission wurde als C-Rang Mission in Auftrag gegeben, Doch Tazuna hatte gelogen weil sein Dorf die kosten nicht bezahlen konnte. In Wahrheit hatte die Mission die Ausmaße einer b-rangigen. Kakashi entdeckte eine Pfütze an einem sonnigen Tag und war stutzig. Die ersten Angreifer, 2 Kiri Nins auf Chunin Niveau, Genant auch die Oni bruder hatten kakashi überrascht und mit ketten zerquetscht. Die anderen hatten jetzt mit ihnen zu tun und Naruto wurde verletzt. Auf Einmal Tauchte Kakashi auf und Überwältigt beide. In Wahrheit hatte er Kawarami benutzt und so entkommen. Er hatte sich nur versteck um den Richtigen Moment abzuwarten.. Nachdem er sie Außergefecht gesetzt hatte fesselte er sie an einem Baum. Er sah das Naruto nicht aus sich Raus kam und das er dank den Chakra der 9 Schwänzigen enorme regeniritaon Kräfte hatte. Nach dem letztem Kampf klärt Tazuna Team 7 auf das er eine Brücke bauen will für seine Heimat und ein Geschäftsmann namens Gato dies verhindern will und wohl bald noch weitere Ninjas schicken wird. Deshalb soll Team 7 Tazuna beschützen. Auf dem zu Tazunas Haus gingen sie in einen Wald wobei Naruto mal cool wirken wollte und einen Kunai in die Büsche warf weil er dachte der wäre ein Feind. Doch verfehlte er knapp einen Schneehasen der nun etwas unter Schock stand. Kakashi war aber ab jetzt vorsichtig da man Schneehasen in dieser Gegend und zu dieser Jahreszeit nicht sieht und der Hase wohl für das Jutsu des Tausches benutzt wurde. Tatsächlich versteckte sich jemand in den Bäumen der jetzt angreifen wollte. Ein Schwert flog in hohen Bogen auf Tazuna los doch konnten alle sich noch ducken. Das Schwert rammt sich in einen Baum und auf dem Schwert steht jetzt Zabuza. Kakashi kennt Zabuza und fragt was er von ihnen will. Naruto will jetzt beweisen dass er auch kämpfen kann und will ihn angreifen doch Kakashi hält ihn zurück. Dies will Kakashi übernehmen und sagt den anderen sie sollen Tazuna während dessen bewachen. Kakashi stellte sich ihn in den weg. Kakashi zieht sein Strinband hoch und offenbart sein Sharingan wovon Zabuza schon gehört hat. Sasuke erklärt noch kurz Naruto was das Sharingan überhaupt ist während Zabuza Kirigakure no Jutsu einsetzt. Zabuza erklärt noch kurz das sein Auftrag es ist Tazuna zu töten weshalb Sakura, Sasuke und Naruto sich schnell um Tazuna aufstellen mit Kunais in der Hand. Doch weis Zabuza das er wohl erst Kakashi besiegen muss, zieht deshalb sein Schwert raus und verschwindet. Er steht auf einmal auf dem Wasser im nahe liegenden See. Zabuza konzentriert sein Chakra, lässt mehr Nebel aufkommen und verschwindet auf einmal. Kakashi erklärt kurz wie gefährlich ihr Gegner ist . Der Nebel wird immer dicker so das Naruto & Co Kakashi nicht mehr sehen können. Sie hören auf einmal die Stimme Zabuzas wie er sie fragt welches Organ er ihnen als erstes entfernen darf. Kakashi konzentriert etwas von seinen Chakra um den Nebel leicht aufzulösen so dass die anderen ihn wieder sehen können. Kakashi versichert Sasuke der schon etwas eingeschüchtert ist das er alle mit seinem Leben beschützen wird. Auf einmal steht Zabuza zwischen Tazuna und den Genin. Kakashi schaut ihn mit seinem Sharingan genau an und greift ihn auch danach mit einem Kunai an. Tazuna, Naruto, Sasuke und Sakura sind schnell jeweils in eine andere Ecke ausgewichen um den beiden nicht im Weg zu sein. Doch war dies nur ein Wasserdoppelgänger aus dem schon das Wasser raus läuft der echte Zabuza steht hinter Kakashi. Zabuza will Kakashi mit seinem Schwert erledigen doch war dies von Kakashi auch nur ein Wasserdoppelgänger. Kakashi hat die Technik mit seinem Sharingan kopiert, steht nun hinter Zabuza und hält ein Kunai an seinen Hals. Kakashi kündigt Zabuza sein Ende an. Doch Zabuza kann darüber nur lachen. Denn der den Kakashi bedroht ist ebenfalls nur ein Doppelgänger und der wahre Zabuza steht nun hinter Kakashi. Dieser will Kakashi wieder mit seinem Schwert erledigen doch duckt sich Kakashi rechtzeitig wodurch Zabuza sein Schwert erst in den Boden rammt. Dafür aber Kakashi nun einen Kick verpassen will. Kakashi versucht schnell auszuweichen und springt ins Wasser im See. Zabuza holt sein Schwert aus dem Boden, rennt ihm hinter her und will ihn im Sprung erledigen. Doch muss er stehen bleiben da Makibishi auf dem Boden sind. Deshalb springt muss Zabuza ins Wasser springen. Als Kakashi wieder auftaucht steht Zabuza hinter ihm und setzt Suirou no Jutsu ein. Kakashi ist nun in einer Wasserblase gefangen und kann nicht mehr raus. Aber Zabuza muss für die Technik mit seinem Arm die Wasserkugel halten deshalb setzt er Mizu Bunshin no Jutsu ein und erschafft einen Doppelgänger von sich der sich um Tazuna und Co kümmern soll. Zabuza sagt zu den 3 übrigen Ninjas das sie noch keine wirklichen Ninjas seien sondern nur Kinder. Er lässt wieder mehr Nebel aufkommen und verpasst im Nebel Naruto einen heftigen Kick wobei Naruto sein Stirnband abfällt. Zabuza tritt dann noch mal auf das Stirnband von Naruto. Kakashi gibt den Befehl dass die anderen mit Tazuna weglaufen sollen da er viel zu stark für sie ist. Doch Sasuke sieht dies anderes da Zabuza eh zu schnell ist bleibt keine andere Wahl als wegzulaufen. Sasuke rennt auf Zabuza zu und wirft mehre Shuriken auf ihn doch Zabuza wehrt diese mit seinem Schwert ab. Sasuke kommt nun von oben angesprungen und will ihn angreifen doch Zabuza macht einen Schritt nach hinten, hält Sasuke fest und wirft ihn weg. Naruto bekommt beim Anblick von Zabuzas Kraft immer mehr Angst vor ihm und fängt an zu zittern und um sein Leben zu fürchten.

Naruto wollte gerade weglaufen als ihm seine Wunde wieder auffällt die er vom letztem mal hatte. Naruto will nicht mehr weglaufen und beweisen das er ein echter Ninja ist. Naruto stürmt auf Zabuza zu doch wird er böse wieder zurück geschleudert. Sakura fragt ihn was diese bescheuerte Aktion sollte doch sieht sie das Naruto sich nur sein Stirnband wiedergeholt hat. Angeschlagen steht Naruto wieder auf, legt sein Stirnband wieder an und sagt Zabuza er solle sich den Namen Naruto Uzumaki gut merken. Naruto sagt zu Sasuke das er seinen Plan hätte und er ihn mal unterstützen müsse. Kakashi sagt noch mal das sie lieber verschwinden sollen da sie Tazuna beschützen müssen aber selbst dieser sagt nur das die drei Kakashi ja nicht hängen lassen können und ruhig weiter kämpfen dürfen. Nachdem Kakashi wieder aber etwas über Zabuza erzählte griff dieser schnell Sasuke mit einem Bodycheck an wodurch er erstmal geschleudert wurde. Gleich darauf stieß Zabuza mit Ellenbogen noch mal in Sasukes Magen. Zabuza hält Sasuke mit einem Fuß am Boden fest greift zu seinem Schwert und will ihn erledigen. Naruto greift ein und setzt Kage Bunshin no Jutsu ein um Zabuza zu umzingeln. Jeder der Narutos holt ein Kunai raus und greift Zabuza im Sprung an. Sasuke kann nutzt dies um sich erstmal zurück zu ziehen. Zabuza versucht sich mit seinem Schwert zu schützen. Er schleudert mit seiner Kraft sämtliche Narutos weg. Doch Naruto wirft Sasuke noch ein großes Shuriken zu. Sasuke fängt es und hat den Plan von Naruto verstanden. Sasuke breitet das Shuriken aus und setzt Kage Shuriken no Jutsu ein. Zabuza (der Wasserdoppelgänger) meint das ein Shuriken nichts bei ihm bewirken würde doch Sasuke springt in die Luft und wirft das Shuriken. Zabuza erkennt aber erst spät das das Shuriken nicht auf seinen Doppelgänger sondern auf ihn selbst der noch Kakashi in Schach hält gerichtet ist. Aber Zabuza fängt das Shuriken mit nur einer Hand. Doch bemerkt er erst spät das es noch ein zweites gibt was nun auf ihn zu fliegt. Aber Zabuza springt einfach im letztem Augenblick darüber um auszuweichen. Doch Sasuke und Naruto scheinen kein Problem damit zu haben. Denn es offenbart sich dass, das Shuriken in Wahrheit ein verwandelter Doppelgänger von Naruto war der nun auch noch ein Kunai auf Zabuza wirft. Um auszuweichen bleibt Zabuza nichts anderes übrig als Kakashis Wassergefängnis los zu lassen. Doch will er sich an Naruto rächen und den anderen Shuriken auf ihn jetzt werfen. Doch Kakashi hält ihn davon ab. Kakashi spricht Naruto, der ins Wasser gefallen ist, für seinen Plan noch mal ein großes Lob aus. Naruto erklärt dann noch kurz seinen Plan. Wie sich ein Schattendoppelgänger sich in einen Shuriken verwandelte als Zabuza alle weg geschlagen hatte. Kakashi will aber jetzt wieder den Kampf übernehmen. Zabuza lässt alle Klingen des Shurikens wieder zusammenfalten und dürckt dann weiter auf Kakashis Hand. Doch dieser schlägt das Shuriken dann weg. Zabuza und Kakashi machen nun beide einen Satz nach hinten um Abstand zu gewinnen. Kakashi schaut sich Zabuza genau mit seinem Sharingan an während sie nach hinten springen. Dann als Zabuza gelandet ist macht er mehrere Fingerzeichen hinter einander. Als Kakashi landete machte er genau dieselben Fingerzeichen bloß etwas schneller um Zabuza einzuholen. Beide setzten nun Suiton: Suiryuudan no Jutsu ein wobei die beiden Wasserdrachen sich gegenseitig besiegten. Naruto und Co wurden von einer Wasserwelle kurz weggespült konnten sich aber wieder halten. Währenddessen kämpfen Kakashi und Zabuza weiterhin auf dem Wasser mit Schwert und Kunai. Zabuza kam es aber etwas komisch vor das Kakashi nicht nur die Technik so schnell kopierte sondern sogar am ende Zeitgleich mit Zabuzas Technik war. Wieder machen beide einen Sprung nach hinten und laufen im Kreis auf dem Wasser herum. Zabuza muss etwas herausfinden deshalb hebt er auch noch einen Arm in die Luft und den anderen in Mundhöhe. Kakashi macht es ihm komplett gleich. Zabuza denkt nach was hier vorgeht da sie sich wirklich Zeitgleich bewegen. Doch sogar diesen Gedanken sprach Kakashi laut aus weshalb Zabuza noch langsam Angst bekam ob Kakashi sogar dasselbe denke wie er bzw. ob er seine Gedanken lese. Zabuza will sich nicht einschüchtern lassen und sagt ihm das alles war er macht nur bloßes nacharmen ist wie ein Affe. Doch Genau diesen Satz sagten beide wieder gleichzeitig. Zabuza wollte gerade eine Technik einsetzen als Kakashi sogar schon vor ihm mit der Technik fertig war mit dem Daibakufu no Jutsu Die dabei entstehende Wasserwelle reißt Zabuza mit sich. Er wird mehre Meter weit weg geschwämmt bis er gegen einen Baum prallt. Es folgen auch gleich darauf einige Kunais auf seine Arme und Beine die Kakashi von einem Baum, auf dem er sitzt geworfen hat. Zabuza fragt Kakashi ob er in die Zukunft sehen kann, dieser bejaht und kündigt Zabuzas Ende an. In dem Moment wird Zabuza von einigen Nadeln getroffen und fällt zu Boden. Diese Nadeln scheinen von einem JAgdninja zu kommen der Kakashi dankt das er Zabuza besiegt hat und er ihn somit töten konnte. Naruto kann es trotzdem nicht fassen das ein fast gleich alter Junge Zabuza mit ein paar Nadeln geschlagen hat. Der Jagdninja verabschiedet sich und nimmt Zabuza mit sich. Kakashi und die anderen wollen nun Tazuna zu seinem Haus bringen. Allerdings bricht Kakashi in diesem Moment wegen der Strapazen vom Kampf zusammen. Er wachte bei Tazuma haus wieder auf und war immer noch Erschöpft .Trotz seines Zustandes, nahm er das Training von Team 7 wieder in die hand und brachte ihnen Baumklettern bei. Sie Bewachten Parallel Tazuna jeden Tag während er die Brücke weiter Baute. Kakashi war die Ganze zeit Stutzig das Zabuza Überlebt hatte. Dieser Verdacht bewahrheitete sich und Zabuza tauchte mit Haku auf und versuchte wieder den Brückenbauer aus dem weg zuräumen. Wie es sich herausstellte war Haku ein Verbündeter von Zabuza. Während Naruto und Sasuke gegen Haku kämpften, waren Kakashi und Sakura damit beschäftigt Tazuna zu beschützen, gerade noch rechtzeitig schaffte es Kakashi Zabuza's Schwert abzublocken bevor dieses Tazuna getroffen hätte.
Durch den starken Nebel der von Zabuza herbeigerufen wurde konnte Kakashi nichts mehr erkennen weshalb er nun Doton: Tsuiga no Jutsu eingesetzt hatte und damit seine Hunde beschwor, die Zabuza durch Kakashis Blut, welches an ihm klebte finden und festhalten konnten. Nun war auch der restliche Nebel verschwunden und Kakashi konnte Zabuza wieder erkennen,um dem Kampf zu beenden setzte er jetzt sein eigenes Jutsu, das Raikiri ein und griff damit Zabuza an. Jedoch traff er stattdessen Haku, der sich ihm in den Weg gestellt hatte, um Zabuza zu beschützen. Bei diesem Angriff verlor Haku sein Leben.
Zabuza war das jedoch völlig gleichgültig gewesen und nutzte Kakashi's Unaufmerksamkeit aus um ihn anzugreifen. Kakashi welcher so wütend gewesen ist über Zabuza's Reaktion, sammelte neue Kraft und startete einen Gegenangriff. Durch diesen wurde Zabuza so schwer verletzt, dass er seine Hände nicht mehr bewegen und somit keinerlei Fingerzeichen mehr ausführen konnte. Nachdem nun auch Gato mit seinen Untergebenen eintraff, musste er einsehen das Zabuza kampfunfähig geworden ist und somit verloren hatte, worauf er diesen feuerte und sich noch über Haku lustig machte. Zabuza welchem nun klar geworden ist, was Haku ihm alles bedeutet hatte, steckte sich mit letzter Kraft ein Kunai zwischen die Zähne und besiegte damit Gato. Jetzt waren nur noch Gato's Gefolgsleute übrig geblieben, die jedoch von Team 7 und den Dorfbewohnern mit Leichtigkeit besiegt wurden. Hierbei demonstrierte auch kakashi zum ersten mal Kage bunshin No jutsu. Zabuza erkennt dann was er alles in seinem Leben Falsch gemacht. Kakashi erfüllt ihn sein Letzten Wunsch und legt ihn Neben Haku. Die beiden werden auch neben einander Begraben und kakashi steckt Zabuzas Schwert am Kopf seines Grabes hin. Diese Sollte eine Lektion für Naruto sein welche Ninja weg er gehen will und soll damit er nicht wie Zabuza ende sollte beschrieb kakashi. Nach 2 Wochen ist die Brücke letztendlich fertig und es waren keine Zwischenfälle mehr da. Die Brücke wurde die *Große Narutp Brücke* getauft, Somit war die Mission beendet und Sie begaben sich wieder nach Konoha.



Sasukes Tranig

Kakashi meldet sein Team Für die Chunin Prüfungen an. Nach dem sie die 2. Teile Bestanden hatten entdeckt Kakashi Das Sasuke Das Mal von orochaimaru bekommen hat. Drauf hin nach seinem Vorrunden Kampf versiegelt er es und es kommt zu einer kleinen Konfrontation mit Orochaumaru. Dieser Greift ihn aber nicht an sondern verschwindet einfach. Nach dem Er Sasuke zum Krankenhaus mit Anbu Bewachung überlassen hat und sieht sich die restlichen Kämpfe an. Nach dem Er gesehen hatte das Lee so unglaubliche Jutsus Vollbringen konnte, orochimaru intrese an Sasuke hatte und Kabuto ihn sogar Töten wollte, Und das noch Akatsuki aktiv wurde , Eine kriminelle Organastion in dem Sasukes Bruder ist, Hält er es Für das beste mit sasuke zu trainieren auf die Final Runde der chunin Examen. Was Sasuke nicht weiß das Kakashi ihn nur nicht Für de Examen sondern auch Drauf trainiert das er sich verteidigen sollte wenn Einer von den Bedrohung auf ihn zukommen. Er Trainierte mit ihn seine Geschwindigkeit die Vorrausetzung für die andere Technik die er ihn beibrachte, Chidori Tausend Vögel. Mit diesen Fähigkeiten ausgestattet machte sich Sensei und Schüler auf den weg zu der Arena wo die Kämpfe Statt finden sollten.

Invasion

Während Sasukes Kampf gegen Gaara Fängt die Suna-Oto Invasion auf Konoha an. Ganz Konoha ist im Alarm zustand und Der Hokage Kämpft mit Orochimaru. Derweil Greifen auch oto Chunins und Jonins die Arena an. Dieser Stellen sich Kakashi und Gai in den weg worauf Gai es sich nicht verkneifen draus ein Wettkampf zu machen wer die meisten Gegner Erledigt. Bei diesen Massenkampf kann man Beobachten wie Stark Kakashi und gai In Wahrheit sein Müssen da sie mit Minimaler Chakra verbrauch über 100 Feinde und noch mehr besiegen. Der weil gibt auch Kakashi Sakura Shikamaru und nAruto den Auftrag Sasuke nach zugehen, dieser ist gaara gefolgt als er mit seinem Geschwister abgehauen ist. Nachdem sich die Otonins zurückzogen gehört auch kakashi zu denen Die Den Sandaime Tot zusehen bekommen.


Kakashi Vs. Itachi

Eines Tages wird gemunkelt das Sich akatsuki Mitglieder in der Stadt aufhalten. Dieser Gerücht Ist Kakashi nicht Entgangen und er endeck die beiden auch sehr schnell. Als er sieht das Itachi einer der Akatsukis ist Schikt er Sasuke in den Uchiha versteckt um ihn vor Itachi fernzuhalten. Als die beiden dann Abhauen wollen schickt er Kurenai und Asuma los die sie abfangen sollen und Nach Kurzer Zeit Greift er auch selbst in Das Kampf ein und es Kommt zum Duell Sharingan vs. Sharingan. Dieser beide sind sich Ebenbürtig, Doch es stellt sich heraus das itachi eine Höhere Version des Sharingans beherrscht und zwar das Mangkeyo Sharingan. Kakashi gibt Asuma und Kurenai den Rat ihm nicht in die Augen zu schauen und so die augen geschlossen zu halten. Er Trotz mit seinem Sharingan gegen Itachis ms. Er kann es für eine kurze weile kann blocken aber itachi gelingt es sein Jutsu auszuführen und Kakashi in einer Perfekten und sehr Realtischen genjutsu Welt gefangen zunehmen. In dieser wird Kakashi 3 tage Gefoltert was in der realen Welt ungefähr eine Sekunde entspricht. Nach diesem Gen Jutsu Bricht kakashi danach zusammen, analisierte aber alles ganz genau. Genau da wo sie Kakashi Töten wollte Greift gai ein Und rettet Kakashi. Kakashi liegt dann für ein Paar Wochen wegen Tsukoyomi flach und Erwacht erst als Tsuande ihn heilt.


Konfrontation zwischen Sasuke und Naruto

Kakashi kam grad von einer Mission zurück um nach sasuke zu sehen der seit seiner Konfrontation mit itachi im Krankenhaus lag. Als er grad bei der Anmelde war spürte er 2 starke Chakren und geht drauf sofort in Sasukes Zimmer worauf er niemand findet. Er vernimmt dann von Dem oberen Stockwerken stimmen und Springt durch das Fenster nach oben auf dem Dach. Er Entdeckt Naruto Sasuke wie sie grade kämpfen und in diesen Moment Chidori und Rasengan gegeneinander einsetzen. Im moment geschockt das Sasuke so was gegen Naruto einsetzt und Naruto Rasengan beherrscht geht der dazwischen und beendet den Kampf. Nach dem der Sakura Getröstet hat und Mit Jiraya über Naruto und Sasuke gesprochen hat, zieht er sasuke bei Seite und Hält eine art , von Sasuke als Standpauke gehalten, Rede warum er ihn Chidori beigebracht hat und er es nicht so leichfertig einsetzen durfte. Danach hatte Er Wieder eine S-Rang Mission und verließ das Dorf. Als er wieder zurück kam hörte er das Sasuke zu orochimaru gehen wollte und Das Naruto ihn aufhalten wollte. Er suchte sie mit seinem Ninkens doch als er Sie fand war es zu Spät dan da war schon Sasuke auf den weg zu Naruto. Kakashi konnte nichts mehr tun als Den Verletzten Naruto nach Konoha zurückzubringen.

Timeskip

Nachdem timeskp hatte sich Kakashi nicht weiter verändert. Zu seiner Überraschung Hatte Naruto den Neuen Band von der Icha Icha Reihe. Doch leider hatte er keine zeit sein Buch zu lesen da Er Das Survial tranig mit Naruto und Sakura wiederholen wollte, umzusehen was sie inzwischen gelernt haben. Im Kampf war er zwar Überrascht das seine alten tricks nicht gegen die beiden Funktionierten, und das sie sehr gutes Teamwork aufwiesen, aber in dieser zeit hatte kakashi auch Trainiert. Sein Speed, Geschwindigkeit im Formen von Handsiegeln hatte drastisch zugenommen, was zweifelsohne auf eine enorme Verbesserung seiner Ninjutsu Fähigkeiten schließen lässt. Letztendlich konnten aber Sakura und Naruto den Kampf für sich entscheiden mit einer Kleinenlist das kakashi zum Verhängnis wurde. Was auch vielen nicht aufgefallen war, war das Kakashi sein sharingan einen Halben tag einsetzt wen nicht mehr was heißt das er sein Manko mit seinem Sharingan behoben hatte oder das er jetzt über Größere Chakra Kapazität Verfügte. Aufjedenfall setzte er sein Leben fort, und bildete wieder ein Team mit Sakura und Naruto.

Ingame:
Mal wieder ein schöner Tag. Das war der erste Gedanke des Jonins als er auf dem Straßen wandelte. Doch nicht auf irgendwelche Straßen, sondern die des mächtigen Dorfs Konohagakure. Das Dorf hatte sich mittlerweile von den Schäden der Invasion erholt, vor allem wirtschaftlich. Die Missionen kamen nun regelmäßiger und die militärische Macht konnte wieder stabilisiert werden. Das wusste er weil er, wie jeder anderer Jonin, in den Ratbesprechung war. Er freute sich für das Dorf aber auch für seine Mitmenschen das sie nun alles entspannter angehen konnte. Als er so durch die Straßen ging und in seinen Gedanken versunken war sah er auf keinen Fall aus wie ein respektabler Ninja. Wenn er nicht die Shinobitypischen Kleidungstücke tragen würde, hätte man ihn wohl für einen gewöhnlichen Mann gehalten. Sein schläfriger Blick wanderte über die Stände als er an welche vorbei kam. Er hatte ein bisschen Hunger da er gestern gar nichts gegessen hatte. Die Missionsberichte auf den letzten Drücker zu machen war keine besonderes gute Eigenschaft von ihn doch er konnte eben nicht anders. Er musste noch unbedingt die Passage aus seinem Buch fertig lesen! Schnell schüttelte er seinen Kopf um sich wach zu rütteln. Er durfte jetzt nicht an sowas denken. Er kaufte sich bei der freundlichen Händlerin einen Apfel und zog seine Maske runter. Zufällig genau in diesem Moment zog eine Bauarbeitertruppe vor ihn vorbei, kaum lichtete sich der Staub schon war seine Maske wieder oben und der Apfel vertilgt. Die Überreste schmiss er in eine Mülltonne und setzte seine Wandertour fort. Er hatte Freizeit, und doch war er bei der Arbeit. Er dachte über Naruto und Sasuke nach. Es war für ihn mittlerweile klar dass sie aufeinander treffen würden. Und er wollte Naruto drauf vorbereiten, doch wie. Er würde sich noch den Kopf zerbrechen. Mit diesen Gedanken setzte der weißhaarige Jonin seinen Weg durch die Straßen von Konohagakure fort.



Kampfszene:
Es regnete wie aus Eimer in einer kleinen Dorfstadt nahe der Grenze. Die Gegend war stark in Mitleidenschaft besorgen. Ein paar Leichen lagen auf den Boden, das Blut wurde langsam vom Regen weggespült. Kakashi war in einer brenzligen Situation. Die Gegner waren in der Überzahl. Sein letzter Kage Bunshin wurde gerade vernichtet und er bekam die Informationen übermittelt. Noch 3 bei bester Gesundheit. Er konnte 7 von ihnen ausschalten. Wie es aussah war es eine spezial Einheit aus Kirigakure die ihn ausschalten sollte. Natürlich trugen sie nicht die Stirnbänder oder ähnliches aber er konnte es an den Jutsus ausmachen. Seine Ausrüstung hatte er auch zu größtenteils verbraucht. Aber mit dem Kage Bunshin Informationen lies sich schon was anfangen. Zwei von ihnen schienen auf schnellem töten spezialisiert zu sein. Allerdings konnte er beobachten dass sie Fingerzeichen sehr langsam formten und Ninjutsus nicht effektiv ausführten, zudem stellten sie sich nicht besonders Intelligent an, eher wie hirnlose Tötungsmaschinen. Sie könnten eventuell eine Genjutsu schwäche haben. Der letzte schien ein Überläufer aus Konohagakure zu sein den er hatte das Byakugan. Er konnte als Überraschungsattacken gegen diesen vergessen. Diese Gedanken musste er schnell in seinem Kopf durchschieben denn die Gegner waren schon im Ansturm. Er nutzte nun seine letzten Chakrareserven und musste es mit diesem Zug beenden. Er formte blitzschnell Fingerzeichen und Wasser auf dem Boden formte sich zu einem Wasserdrachen der sich auf die Gruppe die gerade auf ihn stürmte. Der Hyuuga sprang vor und nutzte Kaiten um diesen Angriff abzuwehren, wie von Kakashi geplant. Denn in diesem Moment nutzte er Blitzbomben und Draht kurz seinen Kopf weg. Die Folge war ein 360 Grad Flash der eindeutig die Sinne des Hyuuga überreiz und das Kaito abgebrochen hatte. Die anderen zwei Ninjas konnten ausweichen, der Hyuuga wurde vom Jutsu erfasst und gegen einen Baum geknallt. Als die beiden zu einem Teamangriff ansetzen nutze er sein letztes Jutsus. Dank des Sharingans und Blickkontakt aktivierte er ein Genjutsu. Als die Angreifer in Trafen bekamen sie vorgaukelt das sie mit ihren Schwertern ihn an der Brust getroffen hatten. In Wahrheit jedoch hatte Kakashi Kawarami benutzt, und an den Holzstück für das Jutsu explosive Tags drauf geklebt. Als die beiden dahinter kamen war es viel zu spät. Es ging hoch und schaltete beide aus. Kakashi lehnte sich gegen einen Baum und rutsche langsam auf den Boden. Sein Sharingan Auge schloss sich und er atmete tief aus.


Missionsbesprechung:
Kakashi war an Konohas Toren und kniete mit ein paar anderen Ninjas nieder. Es waren Chunin und noch ein Jonin anwesend. Die zwei Chunin stammten aus den Aburame Clan und der Jonin aus dem Yamanaka. Sie waren gerade dabei die Mission durchzusprechen anhand einer Landkarte mit strategischen Punkten. Sie mussten aus verschiedenem Basislager verschiedene Dokumente holen. Er hatte sich folgendes überlegt. Zuerst würde der Aburame die Gegend mit seinem Käfer auskundschaften. Nachdem er eines Gefunden hatte sie mit diesen außer Gefecht setzen. Danach würde man diesen rauszerren und der Yamanaka seinen Körper übernehmen. Mit diesen konnte er sich frei in der Basis bewegen und die Dokumente holen. Ein notfallplan hatte er sich auch zu Recht gelegt. Sollte irgendetwas Unerwartetes passieren musste er und der zweite Yamanaka eingreifen. Um kein Aufsehen zu erregen würde der Yamanaka diesen sofort mit Shinten Jutsu übernehmen, danach fesselte Kakashi ihn und er konnte wieder zurück tauschen. Außerdem würden sie bevor sie die grenzen überquerten mit einem Kontaktmann treffen. Dies war ein vertrauenswürdiger Händler aus Konoha, sie würden sich zu diesen anschließen um unauffälliger über die Grenze zu kommen. Würde es unterwegs zu einem Angriff kommen, wird keiner zurückgelassen, dies befahl er mit Nachdruck und meinte bei Gefahr müsste man in die Manjistellung gehen. Nachdem alles besprochen war stellten sie alle ihrer Hörgeräte auf dieselbe Frequenz und machten sich auf den weg.


Zuletzt von Hatake Kakashi am Sa 08 Jan 2011, 23:06 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Trace Suzuhara
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Hatake Kakashi   Sa 08 Jan 2011, 21:03

kay mach noch 2 inagmes xD

1 kampfszene
2 Missionsbesprechung

x3 good luck xD
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hatake Kakashi   Sa 08 Jan 2011, 23:06

gemacht ^^
Nach oben Nach unten
Arashi Nara
Jou-Nin aus Konoha
Jou-Nin aus Konoha
avatar

Anzahl der Beiträge : 923
Anmeldedatum : 21.08.10

BeitragThema: Re: Hatake Kakashi   So 09 Jan 2011, 15:18

kay kann man annehmen xD aba versuch in zukunft weniger "Er" zu schreiben xD ließt sich stumpf x3

halt sowas wie >der Weißhaarige< oder >der Jounin< ect

Angenommen x3

.................................................................................
reden denken//rest

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hatake Kakashi   

Nach oben Nach unten
 
Hatake Kakashi
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Aura Stufe 5!
» Hatake Ichizoku [Sunagakure no Sato]
» [Mayura & Kazu] Die Hatake ganz Privat
» [EA] Hatake Makoto l Chûnin l Suna

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NarutoWorldRPG :: Others :: Bewerbungsarchiv-
Gehe zu: