NarutoWorldRPG

Forum ist auf Stand-By
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Wüste

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Hibari Kyoya
Chu-Nin aus Suna
avatar

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Wüste   Do 26 Mai 2011, 20:47

Hibird versuchte nicht wegzufliegen, sondern nur zu führen deshalb sollte es für die wenigsten Suna-Shinobi ein Problem sein ihm zu folgen. Sollte tatsächlich jemand in der Gruppe ein Problem damit haben den kleinen Vogel auszumachen. Dann konnte er sich immer noch an Hibari orientieren. Diese hatte keinerlei Probleme ihrem Vogel zu folgen. Sie hatte ihn zwar noch nie durch die offene Wüste verfolgt dafür aber schon wenn er weiter weg war. Das sie also den falschen Weg einschlugen war schon einmal unmöglich. Sie mussten nur hoffen, dass diese beiden Mantelträger nicht irgendwelche seltsamen Pfade gegangen waren, sondern ihrem Kurs halbwegs treu geblieben waren. Obwohl es der kleinen Nicht-mehr-Genin ja grundsätzlich vollkommen egal war, wo dieser Typ mit dem Rotschopf verschwunden war. Klar war ein geplantes sekundäres Ziel ihres kleinen Ausflugs die Rettung von Gaara, aber das Hauptziel war ein ganz Anderes. Sie würde diesem beschissenen Kerl mit der Maske zwingen mit voller Kraft gegen sie zu kämpfen, ihn besiegen und anschließend seine Maske an sich nehmen. Als Zeichen des verdammten Sieges. Mehr als die Tatsache, dass er ihren angeblichen Chef entführt hatte, wurmte die junge Frau nämlich immer noch die Tatsache, dass dieser… Mensch, sie mit beeindruckender Leichtigkeit aufgehalten hatte. Egal wie sehr sie auch aufgrund von mangelnder Ausrüstung eingeschränkt war – das konnte sie nicht auf sich sitzen lassen. Sie würde ihn aber zerschmettern. Ihn und jeden der sich ihr in den Weg stellen würde. Mit diesen Gedanken, ja mit diesen festen Ziel vor Augen umfasste sie die Waffen ihrer geliebten Waffen noch fester, während sie stur an ihrer Position in der Mitte der kleinen Gruppe festhielt. Es ging ihr nicht darum als erster ins Kampfgeschehen einzugreifen, nein im Gegenteil… wenn sich ihnen irgendwelche kleinen Fische in den Weg stellten hatte sie keinerlei Interesse daran diese zu bekämpfen. Sie interessierte sich einzig und allein für die Haupttäter. Für die beiden Mantelträger. Für diese seltsame blonde Frau und und den Kerl mit der Maske
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wüste   Fr 27 Mai 2011, 07:38

Bleib sofort stehen du Sohn einer Hündin! Das Kanda ausgerechnet dem bescheuerten Schwertkämpfer auf seiner Suche begegnete, hätte der Kiri-Nin am aller wenigsten erwartet. Aber das gab ihm nun die Gelegenheit, dem Kerl den Kopf von den Schultern zu säbeln. Die Anwesenheit der anderen blendete Kanda komplett ab. Sie sollten sich ihm lieber nicht in den Weg stellen, wenn ihnen was an ihrem Wertlosen Leben lag. Yu kam von der Seite angestürmt. Da er Fujis Gesicht nicht ertragen konnte, galt es als erstes das besagte Gesicht etwas zu verunstalten.Oder schlimmeres. Stirb! Das man Novak zum Mizukage ernannt hatte war schlimm genug. Außerdem ging es in Kirigakure mittlerweile drunter und drüber, da würde man seine Abwesenheit so schnell nicht bemerken. Und selbst wenn. Das konnte Kanda egal sein. Das Nebel-Dorf interessierte ihn noch weniger als der Dreck unter seinen Füßen.
Nach oben Nach unten
Hibari Kyoya
Chu-Nin aus Suna
avatar

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Wüste   Fr 17 Jun 2011, 22:13

Während die Gruppe also so den beiden Mantelträgern folgte… wurden auch sämtliche Schemen ignoriert die sie nicht angriffen. Meistens kamen sie ja ganz offensichtlich auch nie an sie heran. Und es waren nur wenige. Nur ein… Mann. Kam mal in ihrer Nähe… und eben jener Mann schien auch gleich ein kleiner Fisch zu sein Also für die junge nicht-mehr-Genin sehr uninteressant. Wenn auch in einer Hinsicht sympathisch. Er schaltete gleich den größten Störenfried wenn es darum ging zwei Männer in Mantel zu vernichten aus. Natürlich nicht wirklich, er griff ihn nur an, aber das würde Hibari mehr als genug Zeit verschaffen. “Wir verfolgen weiter den Feind!“ rief sie. Fuji war sicher klar, dass es nicht nur Hibaris persönliches Interesse war sondern vor allem auch die beste Entscheidung in dieser Situation. Sie waren doch so viele damit sie jemanden opfern konnten. Eigentlich waren sie so viele damit sie nicht alle sterben würden, aber das würde bestimmt niemals laut gesagt werden. Zumindest nicht von Hibari die in diesem Moment die beiden Männer passierte… Sie musste sich beeilen. Sobald Fuji mit dem anderen Kerl fertig war würde er sicher nachkommen und Hibari ihre Opfer wegnehmen. Ihre Beute. Maske und Vogel. Sie hatte beide Gestalten noch immer genau vor dem geistigen Auge. Der eine wagt es sie selbst spielend zu überwältigen und der Andere machte sich über sie lustig. Während er den Kage entführt? Nein das würde sie sich nicht gefallen lassen. Nicht sie. Nicht von diesem Mann. Wäre es gegangen hätte sie die Tonfas wohl noch fester umschlossen. So presste sie nur, kaum sichtbar für die anderen ihre Zahnreihen aufeinander. Sie erwartete der Sieg. Und den würde sie finden wenn sie nur weiter Hibird folgen würde, welcher den Weg kannte und ihn auch selbstverständlich fortsetzte. Der kleine Vogel verstand wie Hibari dachte. Und wenn hier 10 Menschen aus dem Sand gekrochen wären… sie wäre weiter gerannt. Sie würde nicht einmal stoppen bevor sie nicht ihr Ziel erreicht hatte. Leicht bildlich gesprochen natürlich
Nach oben Nach unten
Yamamoto Takeshi
Chu-Nin aus Suna
avatar

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 12.11.10

BeitragThema: Re: Wüste   Di 28 Jun 2011, 20:22

Yamamoto sah den langhaarigen Kerl auf seinen Sensei zufliegen und war für die ersten Paar Sekunden einfach nur verwirrt. Doch beide machten irgendwie den Eindruck, als würden sie sich schon länger kennen. Vor allem Kanda. Der Schwertkämpfer fixierte den Suna-Langhaarigen mit einem solch feurigen Blick. Sie mussten sich einfach kennen. Vermutlich ehemalige Rivalen oder etwas in der Art. Er wollte sicher verhindern, dass Fuji ihnen bei der Kage-Suche dazwischen funkte. Wenn die anwesenden Genin, also ihn mit einbezogen, die Aufgabe alleine bewältigten, gäbe es sicher Bonuspunkte. Und wenn die Situation sich auf die Art verschlechterte, motivierte dies den Suna-Genin umso mehr. Hibari schien darüber nicht anders zu denken und ließ die beiden zurück. Keine Sorge Fuji-Sensei! Die Mission schaffen wir auch ohne sie! Lächelnd wendete er sich an Hibari. Dann übernimmst du wohl jetzt die Führung. Vermutlich sollte der ältere ran, aber was spielte das schon für ne Rolle? Außerdem war Yamamoto ihrem Club beigetreten und so verkörperte sie auch ne Art >Boss<, was Takeshi betraf.

tbc:Richtung Deidaras Kopf!
Nach oben Nach unten
Hibari Kyoya
Chu-Nin aus Suna
avatar

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Wüste   So 24 Jul 2011, 14:28

Ein Schweigen von Yamamoto war so gut wie eine klare Antwort. So hielt auch die junge Akademieleiterin es nicht für notwendig mehr zu sagen. Allerdings zeigte sie auch auf sonstige Weise keine Emotionen. Nur lag eine gewisse Trägheit, ja eine Schwere in ihren Bewegungen, als sie ihre Tonfas wieder an ihren Gürtel befestigte. Es war kein guter Tag für Rotschöpfe. Oder für jeden der es jetzt noch darauf anlegte Hibari zu provozieren. Erfüllt von stillem Zorn packte sie die Leiche des bombigen Blonden am Mantel um sie zu ziehen. Unter normalen Umständen hätte sie den Körper einfach über die Schulter geworfen, aber dieser Mann verdiente es eindeutig nicht auf die gleiche Art und Weise wie ein fähiger und treuer Shinobi des Wüstendorfes vom Schlachtfeld transportiert zu werden. Der kleine gelbe Vogel mit dem Namen Hibird allerdings stimmte leise und tiefer als sonst die Hymne der Akademie an, während er über der kleinen Gruppe von geschlagenen Krieger flog. Seine Art ein Trauerlied anzustimmen... immerhin kannte er keine anderen Lieder. Den Blick starr nach vorne und doch auf nichts gerichtet ging Hibari voran. Zurück nach Sunagakure. In etwa diese Richtung zumindest schlugen sie ein. So bemerkte sie auch gar nicht, dass sie schon lange wieder in Sichtweite ihres Senseis und seinem geschlagenen Kameraden waren.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wüste   

Nach oben Nach unten
 
Wüste
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NarutoWorldRPG :: Sunagakure - Das Dorf versteckt unter dem Sand :: Die Wüste-
Gehe zu: