NarutoWorldRPG

Forum ist auf Stand-By
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Großer Übungsplatz/Trainingsplatz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   Fr 11 März 2011, 19:25

Tobi rannte weg...Aber wieso das? Da konnten sie wirklich machen so viel sie wollten, aber im endeffekt brachte es nicht wirklich etwas. Wieder lies er sich im Boden verschwienden und tauchte nicht weit entfernt wieder auf. Sein Blick musterte das gleiche wie Hibari und Tobi, jedoch nur für einen kurzen Moment. Tobi war abgelenkt. Das passte ja. Gerade wollte Moe zum angriff übergreifen, da hörte er auch schon Hibari. Er verlor nicht weiter Zeit, nickte ihr knapp zu und kramte das Besagte hervor um es vorsichtig Hibari zuzuwerfen. Sie würde schon wissen was sie tat...auch wenn es ihn ein bisschen überraschte. Moe fragte sich wie lange Tobi noch so abgelenkt blieb. Schlecht war es keinesfalls. Er steckte seine Schwerter zurück und nahm sich in die eine Hand ein paar Kunais und in die andere Shuriken. Dann wartete er ab, blieb aber dennoch aufmerksam. Für den Fall, Hibari brauchte Hilfe würde er sofort angreifen. Da brachte es ihm also wenig, wenn er einfach auf Tobi losstürmen würde und das dann nicht mehr konnte. Moe schluckte. So einem starken Gegner war er noch nie gegenüber gestanden.
Nach oben Nach unten
Tobi-NPC
Akatsuki
Akatsuki
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 22.02.11

BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   Sa 12 März 2011, 13:25

Die Kunais flogen auf ihn zu. Der jung wirkende aber ziemlich alte Mann schien sie nicht zu bemerken. Und erst, als die Dinger den Boden berührten gab er ein kleines oh von sich. Sie Explodierten und der versteckte Uchiha flog in hohem Bogen einmal quer durch den Trainingsplatz. Laut krachte er gegen den Boden und schien tot zu sein, was natürlich nicht der Fall war. Deidaras Explosionen waren um einiges heftiger. Er verkraftete den Angriff Problemlos. Nun wartete das durchgeknallte Akatsukimitglied auf die Ankunft seiner beiden Painiger. Das, was der Verspielte Tobi nun plante, würde den männlich wirkenden Genin sicher aus der Haut fahren lassen. Währenddessen beobachtete er noch, wie sein Sempai in die Enge gedrängt wurde. Ob er ihm helfen sollte? Nein, Deidara kam auch sicher ganz gut ohne ihn klar. Desse Hilfe wollte der Blonde vermutlich nicht einmal
Nach oben Nach unten
Hibari Kyoya
Chu-Nin aus Suna
avatar

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   Sa 12 März 2011, 13:35

Hibari bekam die geforderten Waffen… präperierte sie wie gewünscht und… warf. Der Maskenmann war abgelenkt, auch wenn er doch nicht so abgelenkt sein konnte. In kurzen Abständen landeten die Explosiven Dinger neben Tobi… und gingen gleich darauf in die Luft. In hohen Bogen flog der Körper des Jungen durch die Luft und schlug hart auf dem Boden auf. “Ihm geht es gut…“ knurrte Hibari ohne es wahrhaben zu wollen. Sie misstraute diesem Angriff nur zu sehr… er war zu offensichtlich als das er ihn nicht bemerkt haben könnte. Was auch immer der Liegende also vorhatte… es basierte darauf das sie annahmen das sie ihre Leiche vor ihm hätten. Deswegen stürmte sie auch zugehen auf den Kerl zu und plante ihn auf seine Maske zu springen, statt sich um dessen Zustand zu kümmern. Er war ein Akatsuki… und spielte nur mit ihnen. Das durfte so nicht weitergehen… alles was Hibari erreichen wollte war das… der Maskenträger sie wenn schon mit voller Kraft zerschmetterte. Hingehalten werden war eindeutig unter ihrer Würde…
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   Sa 12 März 2011, 14:05

Moe sah zu wie Hibari den Angriff startete. Und er funktionierte...sozusagen. Tobi flog in hohem Bogen und landete auf dem Boden. Doch auch er war sich sicher, das es Tobi keinen solchen Schaden zufügen konnte, wie dieser angab. Er musste also irgendetwas vorhaben. Nur was? Hingehen und den Zustand zu checken war für ihn undenkbar. Das musste auch Hibari denken, denn anstatt anstalten zu machen sich um seinen Zustand zu kümmern, stürmte diese wieder auf ihn los. Er nahm wieder ein paar Shuriken und tat es der Schwarzhaarigen gleich. Würde diese ihren Angriff, was immer es auch war, zuende bringen dann würde er die Shuriken sicherheitshalber auf Tobi werfen und seine Schwerter erneut in die Hand nehmen. Nun war er wirklich gespannt, blieb aber ruhig.
Nach oben Nach unten
Tobi-NPC
Akatsuki
Akatsuki
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 22.02.11

BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   So 13 März 2011, 14:20

Tobi sah wie ihm etwas entgegenflog. Doch er wurde durch den angreifenden Genin abgelenkt, welche scheinbar nicht auf seinen Täuschungsversuch reinfiel. Mit einem überraschten Aufschrei stand er sprunghaft auf. Hibaris Angriff fing er mit beiden Händen ab und hielt sie fest. Für nur wenige Sekunden schien sich seine >Idiotischer trottel< Aura verdunkelt zu haben. Aber schnell bewis ihr Tobi, das dem nicht so war. Oh. Puh... das war knapp... und jetzt... Tobi schien wieder unter seiner Maske zu grinsen. Genaueres konnten außenstehende jedenfalls nicht sagen zu können. Abfluug! Rief das Akatsuki-Mitglied, wobei er Hibari einmal über seine Schulter nach hinten schleuderte. Zeitgleich landete von oben... ein Arm... direkt vor seinen füßen. Aber nicht nur irgendein Arm. Hahahaha! Deidara-Sempai hat seinen Arm verloren! Och wie blöd Wirklich blöd an der ganzen Sache war jedoch, dass Deidaras Ring nicht an diesem haftete. Er suchte den Arm trotzdem genau ab. Nur für den Fall, dass er etwas wichtiges übersah. Und er hat sich doch selbst in die Luft gejagt!
Nach oben Nach unten
Hibari Kyoya
Chu-Nin aus Suna
avatar

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   So 13 März 2011, 14:56

Für einen Moment sah es gut aus für den Angriff von Hibari. Dann jedoch sprang der Kerl förmlich wieder auf die Beine und fing mit beiden Händen die Fäuste des Mädchens ab. Für eine sehr kurze Zeit zeigte er nun aber das was die junge Kyoya gesucht hatte. Er wirkte in diesem kurzen Moment beinahe schon erdrückend. Und das waren Gedanken die die unerschütterliche Kyoya Hibari hatte. Jenes Mädchen das selbst Gaara immer ohne Angst begegnet war. Sollte Tobi wirklich auf so etwas achten, konnte er jedoch immer noch die Gewissheit auf den Sieg sehen die in die Augen der Akademieleiterin eingebrannt war. Selbst in dem Moment noch als sie völlig hilflos in die Luft geschleudert wurde. Dieses Gefühl von unkontrolliert schnell vorbeizischender Luft hatte etwas vertrautes und angenehmes an sich. Für eine Sekunde hatte sie Augen für den Kampf von Deidara und Gaara, dann musste sie sich selbst in der Luft drehen und landete auf dem Boden. Sie musste sich auf den Boden abstützen und rutschte noch einen guten unangenehmen Meter durch den Sand, war dafür aber an sich unverletzt. Ohne eine Sekunde Verzögerung sprintete sie wieder auf den Maskenträger zu. “Kämpf gefälligst richtig!“ verlangte sie nun von ihren Gegner. Ohne es zu Brüllen. Sie sagte es nur laut. So als wäre das ein Kampf in dem es um nichts ging
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   So 13 März 2011, 18:40

Moe fluchte. Er hätte definitiv schneller handeln sollen, denn nun musste er zusehen wie Hibari von Tobi über den Rücken in die Luft geschleudert wurde. Auch dem Satsuki viel der Arm auf, den er einen Moment irritiert musterte. Dank Tobi erfuhr er auch sofort wem dieser gehörte. So konnte das nicht weitergehen. Das ganze musste ein Ende haben. Egal wie, aber der Kampf musste beendet werden. Eigentlich dachte oder viel mehr vertraute Moe darauf das Gaara es alleine schaffen würde. Er war immerhin der Kazekage. Nur war der Drang ihm zur Hilfe zu kommen nun mal größer und deshalb musste eine Lösung her. Eigentlich könnte er ja einen Versuch wagen. Er wusste nicht ob es funktionieren würde, erst recht nicht weil jeder Angriff einfach durch Tobi durch ging. Aber er schien jedesmal "fest" zu werden, wenn er einen Angriff zu parieren versuchte. Moe seufzte innerlich. Probieren ging ja bekanntlich über Studieren. Deshalb musterte er kurz Hibari die wieder auf ihn zu stürmte. Das passte ja. Nun würde er warten bis Tobi damit beschäftigt war dem Angriff auszuweichen und würde möglichs während er das tat sein Iji no Jutsu anwenden. Es auszuprobieren konnte wirklich nicht schaden.
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Tobi-NPC
Akatsuki
Akatsuki
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 22.02.11

BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   Di 15 März 2011, 14:58

Eine recht große une beeindruckende Deidaragestalt zeigte sich über den Spielenden Personen auf der Akademie. Plötzlich wurde die Figur von einer dicken Sandschicht umwickelt, noch ehe Tobi überhaupt an flucht denken konnte. Diese Technick sollte man nicht unterschätzen. Zwar kannte sie Tobi nicht, aber alles was Deidara ähnelte oder von seinem Mund bzw seinen mündern ausgespruckt wurde, konnte nur explodieren.Scheint als wäre der Kampf vorbei! Um seinen Angreifern wieder zu entgehen, tauchte der versteckte Uchiha wieder unter, nur um wenige Meter von ihnen entfernt wieder auftauchen zu können. Genug gespielt! Ich und mein Sempai müssen jetzt langsam los und uns den Bijuu holen! Man siiieht sich! Und als er wieder unter der Erde verschwand, schien er verschwunden zu sein

tbc: ...
Nach oben Nach unten
Hibari Kyoya
Chu-Nin aus Suna
avatar

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   Di 15 März 2011, 17:03

Hibari war diese Gestalt so was von egal. Sie konzentrierte sich auf den Maskenträger Es war unübersehbar das sich der Sand des Kazekagen um dieses DING legte, aber das war ihr egal! Egal! Egal! Egal! Was auch immer der Rothaarige grad tat er wusste was er tat. Akatsuki war eine Bedrohung und musste ausgeschaltet werden… außerdem war dieser Kerl eindeutig stärker als sie und das regte sie auf. Sie wollte den Kerl mit den schwarzen Haaren vernichten. Noch nie war ihr jemand so über gewesen. Weder Dino, den sie als ein wenig stärker akzeptierte, und auch nicht Fuji der ähnlich stark wie Dino schien. So wie das abschätzen konnte… dieser Kerl allerdings machte den Eindruck als könnte er sie alle drei auf einmal ohne ins Schwitzen zu kommen aufhalten. Also würde sie ihm sein überhebliches Gesicht zerdeppern. Kyoya hatte den Kerl gerade erreicht als er wieder verschwand… nachdem er angekündigt hatte dass der Kampf vorbei war. Wieder tauchte er einige Meter weiter auf… Hibari für ihren Teil blieb stehen und sah hinüber. Der Sand fiel in sich zusammen… Tobis Worte erreichten sie gar nicht mehr. Sie respektierte Gaara nicht so wie sie sollte, sie hielt ihn nicht für übermäßig stark… aber… auch wenn sie es selbst nicht zugeben wollte hatte sie an den Jungen geglaubt. Nicht an sein System… aber daran das er diesen Kampf gewinnen konnte. Einfach weil… na ja er musste. Gaara war… besiegt? Hibari war nun doch sichtlich geschockt, reagierte jedoch rechtzeitig und ging blitzschnell in die Hocke. Die auf Tobi abgefeuerten Kugeln hätten sie beinahe getroffen… “ZU GAARA!“ befahl sie und auch wenn ihre Stimme eigentlich nach der selben Ruhe wie immer klang, ja ihr ganzer Körper auf einmal wieder vollkommen entspannt war… lag eine Art schwache Panik in der Lautstärke. Ohne darüber nachzudenken ob Moe ihr folgen konnte, was mehr als unwahrscheinlich war, stürmte sie in Richtung des Kagegebäudes.

Tbc: Dach des Kageanwesens
Nach oben Nach unten
Hibari Kyoya
Chu-Nin aus Suna
avatar

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   Do 25 Aug 2011, 22:02

Es war nicht sonderlich weit vom Anwesen des Kazekage zum öffentlichen Trainingsplatz. Warum sie unbedingt dahin wollte? Weil sie es konnte. Unterwegs wurden keine Gesprächsanfragen angenommen. Hibird, dem inzwischen eine seltsame Frisur gewachsen war, kam zwar zwischendurch mal angeflogen, machte aber auch gleich darauf einen Abflug. Es war das Zeichen, dass es nichts interessantes zu berichten gab. Auf dem Trainingsplatz angekommen... sah Hibari zum ersten Mal ihre pinkhaarige Begleiterin an seitdem sie das Büro verlassen hatten. Sie griff in ihren Mantel und zog vollkommen beiläufig ihre Tonfas heraus. Vollkommen offensichtlich drehte sie an verschiedenstens Stellen der Waffe, während ihr Blick auf Haruhara gerichtet war. “Haruko... wie stehst du eigentlich zu den Idealen des Disziplinarausschusses?“ und damit zu den Idealen der derzeitigen Regierung. Während dieser Worte hatte sie die Tonfas bereits kampfbereit in den Händen. Sie erachtete es für unnötig, der jungen Frau zu erklären, dass das Reden während eines Kampfes stattfand. Warum? Nun sie brauchte einen frischen Gegner. Einen den sie für fähig genug erachtete nicht sofort zu sterben und den sie auch noch nicht ausreichend studiert hatte. Deswegen fiel ja auch Dino weg. Zwei kleine Genin, die eigentlich offensichtlich vorher an genau dieser Stelle trainiert hatte, hatten sich etwas nach hinten verzogen als sie Hibari erkannten. Das Mädchen war, besonders unter den Kleinen, nicht unbedingt dafür bekannt zimperlich zu sein... und manchmal mehr an einen Tyrannen zu erinnern als an einen Kagen so wie Gaara. Nun hatten sie offensichtlich beschlossen zuzusehen wie sich dieser Tyrann in einem Kampf schlug... oh und das andere pinkhaarige Monster auch. Ihr Gesicht war auch nicht unbekannt. Konnte man an dem dritten Jungen ablesen, der erst beim zweiten Blick auffiel... er schien wortwörtlich den Kopf in den Sand zu stecken um nicht gesehen zu werden.
Nach oben Nach unten
Haruko Haruhara

avatar

Anzahl der Beiträge : 431
Anmeldedatum : 20.12.10

BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   Di 30 Aug 2011, 13:59

„Du weist, ich stehe voll hinter dir. Ich habe noch nie eine Sitzung verpasst, obwohl ich als Krankenschwester und Lehrerin nun wirklich nicht mehr viel Freizeit habe.“ Doch dafür gestaltete sie sich ja ihre Arbeit abwechslungsreich und unterhaltsam genug. Sie seufzte gespielt und ließ einen Metallstab aus ihrem Ärmel rutschen, der mit einem Zug an beiden Seiten sich zu angemessener Größe ausweiten ließ. Dass Hibari immer während des Trainings oder eines Kampfes solche Dinge zu besprechen hatte, war für Haruhara nichts neues. Sie war schon zugegebener Maßen interessiert um was es diesmal gehen sollte. Doch da viel der Pinkhaarigen ja auch glatt noch etwas ein. „Möchtest du heute Abend zum Essen vorbei kommen? Ich mache mein berühmtes selbstgemachtes Curry.“ Was eigentlich ein Grund war nicht hinzugehen. Es war nur deswegen berühmt weil es so unerträglich war.
Nach oben Nach unten
Hibari Kyoya
Chu-Nin aus Suna
avatar

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   Di 30 Aug 2011, 15:11

Als würde das auch nur im Ansatz ihre Frage beantworten. Hibari hatte schon mitbekommen dass Haru die Sitzungen nicht schwänzte. Der offensichtlichste Beweis war dass sie hier war und nicht von irgendeinem hohen Gebäude runterhing. Allerdings hatte es die Schwarzhaarige interessierte ob sie auch hinter den Idealen stand und nicht das Ganze einfach nur akzeptierte weil sie selbst einen Vorteil daraus zog. Dass dieses Verhalten nicht unnormal war, störte sie kaum und sie akzeptierte dieses Denken. Es würde über kurz oder lang die Zeit kommen da gingen ihre Ideale einfach in den Geist der Kinder über. Faszinierende Vorstellung. Kampfbereit stellte sie sich hin und starrte Haruko an. “Wenn du dich gut anstellst denk ich darüber nach“ als wäre es eine große Ehre Hibari Kyoya am Tisch zu haben. Okay streng genommen war es irgendwo schon eine Ehre den Kage als Gast zu haben, aber man verzichtete meistens sowieso auf den Versuch sie einzuladen. Hibari war für durchschlagende Kritik an allem was ihr nicht passte bekannt. Außerdem war sie vor noch gar nicht so langer Zeit Genin und es würde noch 1-2 Monate dauern bevor das Bild der kleinen Rebellin vollständig aus den Köpfen der Menschen verdrängt wurde. Nun war sie tyrannischer Herrscher. Ob es jemanden nun passte oder nicht. Äußerlich ganz ruhig, war Hibari innerlich recht angespannt. Sie hatte das noch nie ausprobiert. Nicht gegen einen lebendes Objekt. Nicht einmal Dino kannte diese Technik.
Nach oben Nach unten
Haruko Haruhara

avatar

Anzahl der Beiträge : 431
Anmeldedatum : 20.12.10

BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   Di 30 Aug 2011, 18:19

Die Antwort die Haruko ihrer Vorgesetzten gab reichte also aus. Sie hatte anfangs wirklich zweifel gehabt ob sich Hibari wirklich damit begnügen würde. Aber sie hatte es. Der kage war hoffentlich bewusst das es damit endgültig sein würde. Ein zweites mal könnte sie das Thema zwar anschneiden, doch von der pinkhaarigen Medic würde sie keine Informationen mehr bekommen. Jeder hatte immerhin in seinem leben auch eigene Pläne und Ziele die verfolgt werden mussten. Mit einem zwei-gespaltenen Grinsen legte sich Haruko ihren Kampfstab über die Schulter und erwartete Hibaris Angriff. Wenn es eine kleine Trainingseinheit mit Hibari betraf verzichtete Haruko gerne darauf den ersten Schritt zu machen. "Bitte, Hibari-sama~" Sie deutete eine Ehrenvolle Verbeugung an wobei ihr Handgelenk kurz quietschte als sie es zu ihrem Körper anwinkelte. "Und anschließend feiern wir ihren grandiosen Trainingserfolg bei einem Teller Curry."
Nach oben Nach unten
Hibari Kyoya
Chu-Nin aus Suna
avatar

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   Di 30 Aug 2011, 18:38

Sie wollte also den Anfang machen. Damit konnte Hibari ganz gut leben. Also wie ging das genau? Ah genau. Die Bewegung war kaum zu bemerken, aber der Effekt war gut sichtbar. Immerhin fuhren Fingerlange Stacheln aus der Waffe. Zwar nicht annähernd so viele wie die an ihrer ursprünglichen Waffe, aber weitaus zerstörerischer. Kurz darauf schossen auch schon wieder Unmengen von Chakra durch die Waffe und sie loderte in lilanen Flammen auf. Ja nur weil es ein Training war, würde Hibari sich sicher nicht eine Sekunde lang zurückhalten. Das war Harus Verdienst. Eigentlich war es eine Ehre – allerdings auch etwas unschön. Vorher war es schon doof gegen Hibari zu kämpfen. Jetzt standen normaldenkende Menschen immer vor dem Problem dass selbst wenn sie die Kraft hatten Hibari wirklich etwas entgegenzusetzen sich nicht trauten... weil sie Kage war. So langsam wurde wohl jedem Leser klar warum ausgerechnet Haru deswegen eine sehr gute Trainingspartnerin war. Genug der Überlegungen. Das Mädchen stürmte auf die Pinkhaarige zu. Mit dem rechten Arm würde sie zuerst ganz ohne Tricks Harus Seite attackieren und den linken Arm nahe des Gesichts halten um eventuelle Gegenangriffe von oben abzuwehren.
Nach oben Nach unten
Haruko Haruhara

avatar

Anzahl der Beiträge : 431
Anmeldedatum : 20.12.10

BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   Mi 31 Aug 2011, 19:35

Aufmerksam beobachtete Haruko die Bewegungen der angreifenden Hibari. Ihr war der Kampfstil der schwarzhaarigen mit ihren Tonfas nicht komplett fremd, sie hatten schon einmal trainiert, oh...und dann die schöne Erinnerung an ihren Kampf gegeneinander, bevor die pinkhaarige sich Hibari und den anderen angeschlossen hatte. Das waren noch Zeiten gewesen...sie waren Jung und...verdammt sie waren ja noch immer Jung...und der Kampf lag gerade einmal etwas mehr als ein Jahr zurück. Jedenfalls... An die Nummer mit den Stacheln konnte sie sich beim besten willen nicht erinnern. Ganz schön fleißig die Kleine, man konnte seine Technik wohl immer noch ein bisschen besser gestalten. „Ai aiai, auf geht’s~!“ lachte die pinkhaarige mit Vorfreude und wehrte Hibaris Tonfa mit einem schlag ihres Kampfstabs ab, nur um sogleich mit einem Rad in der Luft über Hibaris ausgestrecktem rechten Arm zu springen. Wie immer elegant und leichtfüßig landete sie sicher auf dem Boden und begab sich mit einer schnellen Drehung in die Hocke. Der Eisenstab folgte ihrer Bewegung, bereit Hibari die Füße weg zu ziehen. Haruko liebte den Nahkampf. Solange sie die Nähe zu ihrem Gegner wahren konnte war der kampf für sie wie ein tolles„Täntzchen“. Ihr Kampfstil war berühmt dafür, es dem Gegner schwer zu machen trotz der großen Nähe zueinander Treffer zu erzielen. Warum? Na weil sie den eigenen Körper des Gegners zum ausweichen nutzte. In diesem Fall Hibaris Arm, den die pinkhaarige einfach dazu nutzte um sich für einen Sprung hinter die Kage ab zustützen und mit ihrer eigenen ausgeführten Bewegung Schwung nahm für den eigenen Gegenschlag.
Nach oben Nach unten
Hibari Kyoya
Chu-Nin aus Suna
avatar

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   Fr 02 Sep 2011, 17:40

Gut das war zu erwarten gewesen. Hätte die Kleine diesen Schlag nicht abwehren können hätte man sie sofort aus dem Disziplinarausschuss verweisen müssen. Haruhara war eine hervorragende Nahkämpferin. Wie Hibari. Die Kazekage ging davon aus dass sie über kurz oder lang auch auf diese Weise wieder gewinnen würde. Aber darum ging es in diesem Kampf erstaunlicherweise gar nicht. Deswegen sprang sie auch nach hinten um den Angriff der Pinkhaarigen auszuweichen und brachte so Raum zwischen die Beiden. Distanz. Eigentlich nichts für die beiden. Eigentlich. Ein Vorteil war wenn man Kazekage war... man hatte Unmengen von Geldmitteln zur Verfügung die man Forschern übergeben konnte damit sie Sachen für einen entwickelten. Es war wieder nur eine kleine Bewegung. Klack. erklang es leise. Hibaris Chakra um die Flammen erlosch. Nein sie hatte das Jutsu nicht aufgelöst... aber ihre Waffe war inzwischen so modifiziert dass sie durchaus diese Unmassen von Chakra gebrauchen konnte. Bevor die Trainingspartnerin und Meisterköchin aber noch begann sich zu langweilen begann der nächste Angriff. Hibaris rechter Arm schnellte nach vorne und sie ließ den Griff ihrer Waffe sich in ihrer Hand drehen. Also so dass das Ende welches sonst etwa an ihrem Ellenbogen war sich nach vorne bewegte. Etwas jedoch war anders. Vielleicht die Tatsache dass sich kurz bevor das Ding senkrecht stand sich der obere Teil der Waffe löste und sich mit einer endlos wirkenden Kette von oben auf den Weg nach unten zur Pinkhaarigen machte? Moment Kette? Jemand der genauer hinsah, sah auch dass er auch mit der Kette nicht in Berührung kommen wollte. Die Kettenglieder waren nämlich verdammt scharfe Klingen. Hibaris linker Arm bewegte sich übrigens so als würde sie jemanden vor sich einen Ellbogenstoß verpassen wollen. Musste sie noch erwähnen dass hier das selbe passierte? Nein wahrscheinlich nicht. Auch hier bewegte sie nun die Waffe auf Haru zu. Beziehungsweise auf einen Punkt etwas hinter Haru. Dieser seitliche Angriff sollte sie nicht mit dem Gewicht treffen sondern mit den Ketten.
Nach oben Nach unten
Haruko Haruhara

avatar

Anzahl der Beiträge : 431
Anmeldedatum : 20.12.10

BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   Sa 10 Sep 2011, 10:06

Haruko streckte ihre Hand aus um nach der schwarzhaarigen zu greifen,die aber wich zurück. ...wich sehr weit zurück. Ihr Griff ging ins leere. Wie ein kleines enttäuschtes Kind gab Haru ein verächtliches schnauben von sich und pustete eine Haarsträhne aus ihrem Gesicht. Nyo...was soll denn der große Abstand? So bekomme ich sie nie zum fassen... Während sie kurz nachdachte ließ sie den Kampfstab den sie in ihrer rechten Hand hielt wie einen Propeller kreisen. Erst auf dem zweiten Blick würde man erkennen, dass sich nicht nur der Stab, sondern das ganze Handgelenk der Frau mitdrehte. Es war sehr ungewöhnlich dass Hibari sich so plötzlich zurückzog. Sie musste etwas vorhaben. Was genau es sein könnte wusste die Medic nicht, sie wusste allerdings das sie die Situation nicht so belassen konnte. Den Metallstab warf sie wie einen Speer in Hibaris Richtung, allerdings etwas zu weit wie man sehen konnte, denn einen knappen halben Meter hinter Hibari erst bohrte dieser sich in den Sandboden. „Hmpf...“ Was hat sie vor? Haruko konnte nur auf den Angriff warten. Ohne eine Absicherung ging aber gar nichts. Gerade als Haruko begann ihre schnellen Fingerzeichen zur formen, startete auch Hibari ihren angriff. Dieser Kettenangriff war etwas ganz neues. Anstatt nur einer Haruko sprangen allerdings direkt 10 in die verschiedensten Richtungen um auszuweichen. Spätestens jetzt musste einem klar sein welches Jutsu die pinkhaarige zuvor geformt hatte.
Nach oben Nach unten
Hibari Kyoya
Chu-Nin aus Suna
avatar

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   Mo 26 Sep 2011, 17:27

Haruko entging dem Angriff. Das war nicht anders zu erwarten gewesen. Jetzt im Ernst wer hatte Hibari zugetraut eine ihrer engsten Vertrauten einfach zu zerschnetzeln? Na ja wenn es passiert wäre hätte sie es so hingenommen, aber es war nicht erwartet. Es ging darum Schwächen im System in der Praxis zu sehen. Nun... gerade stand sie vor so einer. Ihre Ketten waren ausgefahren und ihre Waffe nur noch beschränkt bewegungsfähig. Ein relativ agiler Shinobi konnte jetzt allen weiteren Kettenbewegungen zum Trotz mühelos zu ihr vordringen. Was relativ scheiße war da die Haruhara nicht unbedingt zu den Shinobi ihres Reiches zählte die sie als unbeweglich bezeichnen würde. Okay sie brauchte mehr Übung mit den Dingern das gab sie zu. Sie riss ihre Tonfas etwas zurück was die Ketten wieder einzog. Das dumme war nur selbst wenn Haruko bis jetzt gezögert hatte anzugreifen... nun sie sollte immer noch schnell genug sein. Oh und ja selbst wenn Hibaris Gedanken ziemlich hastig und angespannt waren gab sie sich nach außen diese Blöße nicht, sondern hatte nur die kalten messerscharfen Augen auf die Pinkhaarige gerichtet. Wahrscheinlich sollte sie sich darauf vorbereiten zumindest das Knie hochzubekommen um einen Schlag wenigstens abzuschwächen. Danach würde es im Nahkampf weitergehen. Dieser Gegner war nichts für Experimente. Also nicht für sehr lange Experimente. Was ihr gefiel. Und den Jungen offensichtlich auch. Ja ich hatte mal irgendwelche kleinen Jungen erwähnt. Wahrscheinlich zumindest. Ansonsten stellt euch jetzt einfach vor da sind noch kleine Suna-Jungen die den Kampf beobachten und nur nicht nach einer Schlammschlacht verlangen weil sie wissen dass sie dann inmitten eines Blutbades sterben werden.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Großer Übungsplatz/Trainingsplatz   

Nach oben Nach unten
 
Großer Übungsplatz/Trainingsplatz
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» die wirklich große liebe...trennung!?
» Großstadt Gedicht ich bitte um Hilfe !
» habe meine große Liebe vergrault........
» [Epic] Imperiale Großschiffe
» Kevin Großkreutz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NarutoWorldRPG :: Sunagakure - Das Dorf versteckt unter dem Sand :: Trainingsplatz-
Gehe zu: